Hallo Leute, erstmal, ich bin nicht Claudia Wiegand. Sollte schon an der Krankengeschichte und unternommenden Untersuchungen (Magenspiegelung, Darmspiegelung) klar sein, die ich ja nie gemacht habe. Außerdem wäre mir ein Stechen hinterm Brustbein und ein erhöhter Marker für einen entzündungswert so ziemlich egal, im Moment habe ich mit meinen Lymphknoten wahrlich größere Sorgen.


    Ihr könnt schon recht haben, der Arzt meinte, es sähe eig. aus, wie normal vergrößerte Lymphknoten. Vllt. will er einfach selber sicher sein und nichts übersehen und hat daher die FKDS angeordnet. Davon hatte er mir selber aber neiw as gesagt und auch nicht, dass ich mich beim HA melden soll.


    Das Ganze ind er Leiste macht mir auch nicht merh die Sorgen, ich meine 1,8cm, das ist ja nun nicht riesig. Aber was ich da in den Wangen habe, das ist wirklich sehr groß und amcht mir Angst. Es ist kugelrund, was ja auch ein zeichen für Krebs ist und vor allem ist es steinhart, wirklich steinhart, ich kann es kein bisschen eindrücken, das ist wahrlich in meinen Augen garnicht gut. Ich bin sehr besorgt und habe Angst vor Dienstag, Angst vor dme Moment, indem der Arzt den Schallkopf auf meine Wange legt. Ich sage es euch...:(

    HÖHR AUF ZUM DRÜCKEN


    jeder lymphknoten wird irritiert+dadurch deutlich grösser wennst deine händ net stillhältst


    es ist sommer,es ist heiss,es ist blauhimmlig+sonnig


    ab ins bad,am see,woimmer auch hin


    aber hör auf mit der googlei+mit dem rumdrücken


    in der wangen-wo sollen da lymphknoten sein?


    und gleich in beiden?


    marion

    Leiste habe ich seit dem Ultraschall nicht einmal mehr angefasst, Wange seit heute nicht mehr. Ja, es ist in der Wange, genauer am Kiefergelenk. also wenn man quasi durch seine Wange unten seine hinteren Backenzähne spürt, direkt darüber sind diese Kugeln, groß wie große Weintrauben.:(

    Zitat

    es ist sommer,es ist heiss,es ist blauhimmlig+sonnig


    ab ins bad,am see,woimmer auch hin

    Heute ist der erste tag seit 2 Wochen, wo ich die ganze Zeit zu Hause bin.:( Da hat man schön Zeit, sich Gedanken zu machen.:(

    das ist nicht die wange,sondern der kiefernwinkel


    gib dir keine zeit für unnütze gedanken


    mach was-wenn schon nicht für dich-vielleicht für andere


    tierheim-hunde ausführen/katzen kraulen


    altenheim-oldies bespassen,die einsam sind


    es findet sich immer was zu tun um mal für ANDERE dazusein


    und nicht nur an sich und seine befindlichkeiten zu denken


    baba


    marion

    Zitat

    Die Ärztin hätte beim Anfassen ja gesagt, wenn es normal wäre

    Ja, ich weiß, sie war "nicht begeistert", aber auch nicht entgeistert.


    Du wirst Dir IMMER das heraussuchen, was Deinen Phantasien entspricht. Nicht falsch verstehen, Du tust mir zutiefst leid, was Du erlebst, möchte ich meinem ärgsten Feind nicht zumuten. Es ist wirklich tragisch.


    Ich werde bis zu Deiner Untersuchung nun auch nichts mehr schreiben. Ich wünsche Dir alles Gute.

    1,8 cm find ich jetzt überhaupt nicht dramatisch. Mein bisher größter war/ist 1,7 cm... also nu 1 mm kleiner als deiner. Und das nun schon seit Jahren. Ich entdecke auch dauernd neue durch Zufall (Kieferwinkel, unterm Kinn, hinter den Ohren, Leiste, Hals, Achseln, etc.)


    Vorhin hab ich erst wieder durch Zufall was im linken Kieferwinkel bemerkt, wo ich mir nicht sicher bin, ob das ein LK ist. WENN, dann ist er aber größer als alle anderen, die ich bisher ertastet habe bei mir. Früher wäre ich auch in Panik ausgebrochen deswegen, aber jetzt ist es er so "Ja, so is es halt. Wenn es mich beunruhigt oder wächst, dann lass ich mal den Arzt drauf schauen" ;-D


    Warte doch jetzt endlich erstmal ab.


    Was bringt dieses Grübeln und ewige Fragen vorher... hier kann dir auch keiner helfen. Und alle Versuche dich zu beruhigen schlagen ja offenbar sowieso fehl, denn du beharrst weiter darauf und deutest jedes Zeichen und jedes banale Verhalten der Ärztin gleich als "böses Omen".


    Weiß nicht was man dazu noch sagen soll...


    Bin mal gespannt ob du dich wirklich beruhigen lässt nach den bevorstehenden Untersuchungen... ":/

    Zitat

    Ich finde es auch komisch, dass die Ärztin selbst den Termin gemacht hat, als ich im Sprechzimmer saß, als sollte es besonders schnell gehen, ich verstehe das alles nicht.:(

    Ich brech weg :-o :-o :-o


    Wo andere sich dumm und dämlich freuen weil sie durch einen beherzten Anruf des HA monatelange Wartezeiten umgehen können – vermutest du nun wieder einen Komplott. ;-D ;-D ;-D


    Das war ja so klar ... dem ist wirklich nichts hinzu zu fügen. ;-)

    wenn sie das in deiner abwesenheitgemacht hätte,


    hättest du erst recht bedenken gehabt,gemeint,sie würde dir was verheimlichen


    manchmal beschleicht mich das gefühl,du willst uns veräppeln+suchst nur extrem viel aufmerksamkeit


    baba


    marion

    Na gut, ihr habt ja recht, sollte das nicht so überbewerten, mit dem Termin.


    Naja, ich mache mir nur Sorgen, weil überall steht, harte Lymphknoten sind meistens Krebs und meine sind hart wie Stein und ziemlich groß.:( Naja, hilft ja alles nichts, kann ja nichts machen, als bis Dienstag warten.:p

    @ wc-customs:

    Wie bereits schon marion geschrieben hat: Hände weg von den LKs. Sie gehören zu deinem Immunsystem und wenn du ständig drauf rum drückst, können sie nicht ihre Arbeit machen. Im Gegenteil, sie nehmen dir das krum und tun weh und werden dicker.


    Ich weiß, dass es nicht einfach ist, sich keine Gedanken zu machen. Vielleicht hilft es dir ja, wenn du "nur" noch von einem Arzttermin zum nächsten über deine Gesundheit nachdenkst und zwischendrin dir mal eine Pause gibst.

    Ich habe Angst davor, dass ich Lymphdrüsenkrebs habe, speziell ein follikuläres Lymphom. Wie soll es weiter gehen? Den Rest des Lebens mit der Gewissheit, schwer krank zu sein, bald zu sterben. Die Leichtigkeit, die Unbeschwertheit, das alte Leben, alles ist für immer vorbei. Es beginnt ein bis zum Tode niemals endender Ärztemarathon mit ständig neuen Chemos und Antikörpertherapien, mit der ständigen Angst, dass die Therapien nicht mehr anschlagen. Bald ist dann auch alles ausgeschöpft ist, nichts wirkt mehr und man kann sich auf den Tod einstellen. Na danke... :(