Hallo Icecube *:) *:)


    ich hab heute mal die Zeit gefunden,Deine Geschichte ein wenig nachzulesen und war ganz beglückt,über Deine Entwicklung und vor allem über die Geburt Deines Sohnes zu lesen.


    Alles alles Liebe für Euch 2 und ganz viel zuversicht und Mut :)* :)* :)* :)*


    Ich bin sehr beeindruckt über Deine Gedanken und den Verlauf Deiner Geschichte.


    Du bist aber auf einem sehr,sehr guten Weg.


    Da ich mich ja anfangs nicht sehr adäquat zu Deiner Situation geäussert habe kann ich es vielleicht wieder gut machen,indem ich Dir bei evtl Fragen zu Deinem Kleinen helfen kann??


    Würde mich freuen....


    Alles Liebe


    Luna

    Zitat

    Da ich mich ja anfangs nicht sehr adäquat zu Deiner Situation geäussert habe kann ich es vielleicht wieder gut machen,indem ich Dir bei evtl Fragen zu Deinem Kleinen helfen kann??

    Ja, du könntest mir sagen, warum er nach Luft schnappt, wenn ich ihm ins Gesicht puste? ":/


    Und wie weiß ich, ob ihm kalt ist? Es ist so saukalt hier drin... {:(

    das ist eine normale Reaktion bei Kindern.Ein Reflex sozusagen.


    Wenn ein Baby mal richtig schreit,zb wenn es sich erschrocken hat und man hat das Gefühl es holt gar nicht mehr Luft,dann pustet man auch kurz ins Gesicht.Eben um das Kind zum Luft holen zu bewegen.


    Wenn der Nacken sich bei Deinem Kleinen warm anfühlt,dann hat er genau die richtige Temperatur.Die Hände und Füße sind oft kalt bei Babys.Das liegt einfach an der Durchblutung und soll Dich nicht verunsichern.Vielleicht setzt Du ihm einfach noch ein Mützchen auf,wenn es zu kalt sein sollte.Über den Kopf verlieren die Kinder die meiste Wärme,da der Kopf im Verhältnis zum Körper relativ groß ist.Ich hab meinen Zwillingen die ersten Wochen oft ein Mützchen angezogen,weils in unsrerer alten Wohnung gezogen hat.Er sollte halt nicht schwitzen.Und Raumtemeratur beim Schlafen darf schon nur um die 18 Grad haben.Das reicht.

    also zum Schlafen reichen 18 Grad.Man sagt,zwischen 16 und 18 Grad ist ok.Tagsübersollte es schon ein paar Grad mehr haben.Hat er einen Schlafsack an??


    Das solte in der Regel reichen.Mit extra Zudecken ist halt immer so ne Sache ":/ .Es wird ja nicht empfohlen,weil die Kinder sich drunter verwurschteln können.


    Es ist jetzt am anfang generell wichtig,das der Kleine es warm hat...aber eben nicht schwitzig.Kontrolliere einfach über den Tag ab und an seinen Nacken.Das kann Dir die Hebamme auch sicherlich nochmal erklären und zeigen.

    ich muss jetzt dringend ins Bett zzz zzz zzz .Meine Mäuse habens grad nicht so mit dem durchschlafen und sind dann meist auch immer gleichzeitig mitten in der Nacht wach..bis ich dann Beide versorgt und wieder zur Ruhe gebracht habe,dauert meist ne Stunde. :-( .


    Hör einfach auf Deinen Bauch....da liegst Du meist richtig was Deinen Sohn betrifft.Man wächst da rein ,auch wenn man vorher keinen Plan von kindern hatte.Ging mir genauso..und ich war manchmal erstaunt über mich selber.


    Alles wird gut :)^ :)^ ..und das Du stillst finde ichim übrigen spitze. :)=

    Zitat

    (ich habe ein beheizbares Bett das eigentlich immer um die 38° hat) und bin deswegen etwas verwundert.

    kenn ich...im Winter ohne Heizdecke geht bei mir gar nicht ;-D ;-D ;-D .


    Aber für Kinder ist das nichts.Sie müssen lernen,Ihre Körpertemperatur selbst zu halten.Wenn es ihm zu kalt ist,wird er sich in irgendeiner Form melden.