Hallo, super, dass du diese Idee hattest! :)


    Ich hatte sie auch und habe ein Blog für Filme, Serien, Bücher und Musik mit solchen Inhalten eingerichtet: http://triggermedia.wordpress.com/


    Das Blog lebt natürlich auch vom Mitmachen, denn ich werde nie alle Filme schauen können usw. Ich werde mich in den nächsten Tagen hier am Thread entlangarbeiten und alle Filme, die ihr genannt habt, in meine Liste aufnehmen.


    Vielleicht guckt ihr ja mal vorbei, vielleicht fällt euch noch was ein oder es hilft euch bei der Auswahl und Vermeidung von Triggern...


    Was mit Psychos ist, die sich an solchen Filmen aufgeilen, ist mir relativ egal, denn diese werden ihre Filme sowieso finden und schauen. Das können wir denke ich nicht verhindern.


    Allerdings können wir (ich bin auch eine Betroffene) uns selbst schützen und uns ungewollte fiese Flashbacks ersparen.


    Deshalb bin ich echt froh, diesen Thread entdeckt zu haben und hoffe auf gute "Zusammenarbeit" :)^

    Ich weiß nicht, obs schon genannt wurde, aber:


    Das Experiment


    Ich finde den Thread gut, ich kenne es selbst!


    (Weiß nicht, ob das in den Sternchen für jeden okay ist zu lesen, ist eine Frage an Betroffene, sind aber keine Details oder so, dachte nur, ich verstecks mal lieber)


    ??Weiß nicht, ob die Frage hier reinpasst, ob das okay ist, aber kennt ihr das, dass ihr bei manchen Szenen mehr, bei manchen weniger reagiert, obwohl die Tat die Gleiche ist? Manchmal schnürt es mir etwas den Hals zu, wenn im Titel Genanntes passiert, aber bei z.B. Szenen, in denen welche am Meer oder am See sitzen (eigene Erfahrung an solchen Orten), da reicht es schon, wenn die sich nur küssen oder so. Da dreht sich bei mir alles und ich muss immer aufpassen, dass ich nicht abdrifte. Und manchmal, da kann es passieren, aber ich reagier nicht so empfindlich. Kann das damit zu tun haben, dass ersteres z.B. meinem Szenario mehr geähnelt hat und ich dadurch darauf heftiger reagiere? Habt ihr das auch??


    *:)

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
    Zitat

    Mir ist grad die Verfilmung der "Millennium-Trilogie" von Stieg Larsson eingefallen. Bei der skandinavischen Verfilmung kommen auf jeden Fall gewisse Szenen drin vor. Wie es bei der amerikanischen Verfilmung ist, weiß ich nicht.

    Da sieht man auch einiges

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Ginger & Rosa (2012)


    Die Missbrauchsituation wird zwar "nur" akustisch dargestellt, aber ich empfand sie trotzdem als sehr, sehr aufwühlend und bedrückend. V. a. da man – kennt man nur die kurze Filmbeschreibung und den Trailer – nicht damit rechnet, mit diesem Handlungsverlauf und solchen Szenen konfrontiert zu werden...

    In meinem Himmel


    -> keine direkte Vergewaltigung, aber da wird ein Mädchen von einem älteren Herrn missbraucht und getötet und allein sein Blick und die Beschreibungen treiben mir die Gänsehaut auf die Haut und auch die Angst :-/