• Neu

    Viele Probleme aufeinmal

    Hallo zusammen,


    ausgelöst durch mehrere Schicksalsschläge in den vergangenen Jahren (Selbstmordversuch der Mutter Mobbing, Trennung, Abzocke Vermieter, Coronakrise und Kurzarbeit..) habe ich eine Reihe an "Problemen" bekommen:

    - Habe derzeit ein Einkommen von etwa 1400 netto, wohne mit meinem Freund zusammen, beginne ab Herbst ein neues Studium, dann arbeite ich als Werkstudentin

    - 6000 Euro "Schulden", davon ca. 4000 bei der Bank - ich stottere da momentan 500 Euro/Monat ab, 2000 beim Finanzamt - will ich bis Oktober zurückzahlen

    - Start ins Zweitstudium mit ca. 600-700 Euro monatlich, die ersten Monate muss mich wohl mein Freund "durchfüttern", damit ich die Raten bei der Bank bezahlen kann

    - Tägliche Stimmungsschwankungen

    - Mache keinen Sport

    - Arbeite von 8,5 Stunden am Tag und könnte mich dann einfach auf die Couch legen vor lauter Müdigkeit

    - Würde gerne den Führerschein machen, ist aber aufgrund obiger finanzieller Situation ja nicht möglich


    Wie kann ich mein Leben in den Griff bekommen?

    Und das möglichst schnell?!


    Bitte helft mir, ich bin verzweifelt.

  • 13 Antworten
    • Neu
    Zitat

    - Arbeite von 8,5 Stunden am Tag und könnte mich dann einfach auf die Couch legen

    Das gemeine ist, manche Menschen könnten 12 Stunden am Tag arbeiten und es macht ihnen nix aus und andere sind nach nem halben Tag schon ziemlich geschafft. Menschen sind sehr unterschiedlich, selbst wenn man andere Faktoren wie private Probleme, chronische Krankenheiten oder ähnliches außen vorlässt, ist es blöd, dass von allen das gleiche erwartet wird.


    Ändern kann man daran erstmal nicht viel. Man kann mit der Zeit durch Weiterbildung, Jobwechsel etc. was finden was einem zumindest mehr Spaß macht oder weniger "anstrengend" ist, was bei jedem Menschen etwas anderes ist.


    Zitat

    - Tägliche Stimmungsschwankungen

    - Mache keinen Sport

    - Arbeite von 8,5 Stunden am Tag und könnte mich dann einfach auf die Couch legen

    Da sehe ich allerdings potential. Also es wirkt erstmal widersprüchlich, nach nem anstrengenden Tag, eh keine Zeit mehr für nix, man weiß nicht wann man noch kochen, einkaufen soll, dann auch noch Sport zu machen. Aber es hilft. Es befreit den Kopf, man tut was für sich. Damit hilft es sowohl gegen Stimmungsschwankungen als auch für einen besseren, erholsameren schlaf, sodass diese 8,5 Stunden nicht mehr ganz so ermüdend sind.


    Zum Rest kann ich nicht viel sagen, da ich nie Schulden hatte. Ich würde das "durchfüttern" nicht so negativ sehen, wenn Ihr zusammenwohnt seid ihr ne soziale gemeinschaft. Zumindest ich habe das immer so gesehen, ich bin mit meiner PArtnerin seit Schulzeiten zusammen, die "Einkommensverhältnisse" haben sich über Ausbildung, Studium, Promotion und im Job sehr oft geändert. Solange man zusammen ist trägt jeder seinen Anteil an den Gemeinschaftskosten abhängig davon wieviel er verdient. Dinge für einen selbst bezahlt jeder selbst. Dann braucht man finde ich kein schlechtes Gewissen haben.


    • Neu
    Zitat

    Tägliche Stimmungsschwankungen

    wenn du es aus eigener kraft nicht schaffst und dein leidensdruck zu gross wird, hilft nur der gang zum arzt

    Zitat

    Und das möglichst schnell?!

    woher die eile? lebst du auf der strasse? du brauchst einen langfristigen plan

    Zitat

    Würde gerne den Führerschein machen

    einfach mal hinten anstellen, ist momentan nicht lebensnotwendig.


    Zitat

    Schicksalsschläge in den vergangenen Jahren

    das ist bitter und hat dich sicher geprägt, negativ wie positiv. aber das jetzt zählt.

    Zitat

    Wie kann ich mein Leben in den Griff bekommen?

    einen Gang runter schalten, gibt dir auch ein stück lebensqualität zurück. ob du das aus eigener kraft schaffst oder mit therapeutischer hilfe, dass musst du noch herausfinden.

    • Neu

    Ich denke auch, dass du einen langfristigen Plan brauchst und einen Schritt zurück schalten kannst :)*


    Dein Freund wird dich doch wohl lieben, also sieh es nicht als durchfüttern. Du könntest doch auch die Kredit Rate runter schrauben....


    Ich finde es klasse, dass du ein Zweitstudium machst. Das zeigt doch, dass du an deiner Zukunft arbeitest und irgendwann wird sich das auszahlen!!!!

    • Neu
    Zitat

    an deiner Zukunft arbeitest

    Zitat

    einen langfristigen Plan

    da ist es wieder: ist das glas halb leer oder halb voll?


    keine frage, die Schulden sind bedrückend, aber du hast jemanden an deiner seite, der dich liebt und unterstützt. und du arbeitest aktiv an deine Zukunft.


    das positive darfst du nicht unter dem Teppich kehren

    • Neu

    Rede mit der Bank dass die dir die 500 Euro Rate halbieren.

    Gerade jetzt in der Corona Zeit sind die Banken sehr flexibel was die Rückzahlung von Krediten angeht.

    Die Sparkasse hatte doch Werbung im Fernsehen in der es hieß, Raten könne wir halbieren.

    Was nützt dir eine schnelle Rückzahlung wenn es dir dabei seelisch mies geht?

    • Neu
    Plüschbiest schrieb:

    Rede mit der Bank dass die dir die 500 Euro Rate halbieren.

    Gerade jetzt in der Corona Zeit sind die Banken sehr flexibel was die Rückzahlung von Krediten angeht.

    Die Sparkasse hatte doch Werbung im Fernsehen in der es hieß, Raten könne wir halbieren.

    Was nützt dir eine schnelle Rückzahlung wenn es dir dabei seelisch mies geht?

    Es handelt sich dabei um die Überziehung des Dispos, deswegen will ich das nicht wirklich lang anbrennen lassen. Ich bin zudem ins Ausland verzogen, das ist keine inländische Bank. Also eigentlich will ich bei den 500 bleiben, ansonsten komm ich ja leider nie los von den Schulden.

    • Neu

    ich bin gespannt, wann der nächste alias Faden eröffnet wird ":/

    Zitat

    das positive darfst du nicht unter dem Teppich kehren

    Zitat

    Das zeigt doch, dass du an deiner Zukunft arbeitest und irgendwann wird sich das auszahlen

    Zitat

    Dein Freund wird dich doch wohl lieben, also sieh es nicht als durchfüttern

    nimmst du die rückmeldugen auch zur Kenntnis oder bleibst du bei deinem scheuklappen-denken?

    • Neu

    Rede doch mal mit deiner Bank über eine Art Umschuldung.

    Also einen Kredit aufnehmen und damit den Dispo ausgleichen.

    Denn bei einem normalen Kredit sind die Zinsen ja sehr viel niedriger als die Zinsen für einen Dispo!

    Und dann kannst du die Raten auch etwas runterschrauben, vielleicht auf 300 Euro monatlich. Das würde Dir doch bestimmt schonmal mehr Luft verschaffen...

    Und glaube mir, die Banken lassen sich auf so etwas gerne ein.

    Denen ist nämlich eine geringere Monatsrate, die auch gezahlt werden kann, lieber als Mahnungen zu schreiben...

    • Neu
    Micha2738 schrieb:
    Platypus schrieb:

    Wie kommt man auf einen Dispo von 4.000 Euro? ":/

    Durch fragen bei der Bank? :_D

    Eben, den bekommt man nicht ungefragt hinterher geschmissen.


    Den Dispo würde ich auf ein „sicheres“ Maß zurücksetzen lassen und wie schon vorgeschlagen, die 4.000 Euro durch einen Konsumkredit ablösen, den man dann langsamer zurückzahlen kann, ohne dafür horrende Zinsen zahlen zu müssen.

    • Neu
    Micha2738 schrieb:
    Platypus schrieb:

    Wie kommt man auf einen Dispo von 4.000 Euro? ":/

    Durch fragen bei der Bank? :_D

    Wenn man gut verdient und gerne Geld ausgibt räumt die Bank einem gerne einen üppigen Dispo ein, Hat die Bank bei mir auch so gemacht,

    Die haben das einfach so gemacht, ohne mich zu fragen.

    Aber ich habe den bei der Bank runtersetzen lassen, als ich es gemerkt habe.

    Nicht weil ich zuviel Geld ausgebe, sondern weil die Karte ja auch mal geklaut werden könnte.

    • Neu

    Ich bin gespannt, wann der nächste alias Faden eröffnet wird


    Ich habe das Gefühl es gibt bei med 1 nur noch Aliasfäden, oder Fäden von Neuanmeldungen.

    Die Ab und Anmeldungen erreichen dieses Jahr Rekordwerte,