Ich bin heute übrigens gegen meine euligkeit um 5(!!!!!!!!) aufgestanden....


    Und das habe ich mir jetzt generell für meine unifreien Arbeitstage vorgenommen, vielleicht fällts dann an den Unitagen einfacher;)

    Äh :-o


    Unmöglich... um 5. Also wenns mal in den Urlaub geht und der Zug so früh abfährt kann das mal gehen - aber quasi freiwillig? :=o


    Meine Freundin will schon immer früh lernen an Tagen wo dann eigentlich später Uni ist, sie ist ne Lerche und versteht nie mein Prob so früh da zu sein :-(


    Ist natürlich nicht so gut. Aber was muss, das muss dann.


    Und leichter fällt es mir auf Dauer nicht viel. Ein klein wenig manchmal, aber Eule ist irgendwo Eule. ;-D

    Leute...Leute!!!!!!!!!!!!


    Ich habe gestern abend ne Flasche Cola light getrunken und war bis halb 12 wach (inklusive Sex....). Heute morgen bin ich erst um 10 aufgestanden. Schrecklich! Ich kann mich gar nicht freuen. Jetzt ist es schon 12! 12! ich habe noch nichts geschafft, gleich ist der Tag rum. Hilfe Hilfe, ich will wieder eine Lerche sein! :-o

    Ich kringel mich vor Lachen;-D;-D;-D


    Tut mir leid, du kringelst dich aber sicher auch bei meinen Beiträgen...


    Um zehn ist der Tag noch soooo jung;)


    Und für guten Sex hat es sich dch gelohnt, oder etwa nicht?]:D

    Für den Sex hat es sich tatsächlich gelohnt, auch wenn mein Freund beim Vorspiel (Küssen etc.) ein paar Mal gefragt hat : "Und du willst echt nicht gleich schlafen, nicht dass ich hier anfange und du gleich wegratzt...." Er konnte es nicht fassen ;-D


    Aber ganz ehrlich, der heutige Tag ist im Arsch!

    Zitat

    P.S.: Angeboren?


    Ich kann das NICHT bestätigen. Meine Mum ist eine absolute extrem-Lerche :-o

    Angeboren heißt ja nicht zwangsläufug geerbt, mein Vater ist auch extrem Lerche, meine Mutter irgendwo zwischendrin, ich bin Extrem Eule.

    Zitat

    Also ich arbeite von 17-21 uhr;)


    Aber das ist ja nur ein Nebenjob

    Uh nee danke für nen Nebenjob hab ich keine Zeit mehr. :-o


    Physikerin, warum ist um 12 der Tag schon fast rum?? :-D Du warst bis Mitternacht wach, also hast Du bis zur nächsten Mitternacht noch 12 Stunden, das ist doch ewig... :=o Oder schläfst Du schon? zzz ;-D

    sehr interessanter thread hier ;-D


    ich glaube ich bin ein bischen lerchen und ein bischen mehr eule.


    also wenn was anliegt was ich tun will dann kann ich gut früh aufstehen. ich wache aber nicht von alleine früh auf. ich drehe den radiowecker sehr laut, dann geht es. einen normalen wecker drücke ich im schlaf einfach aus - ich weis dann nichts mehr davon. es fällt mir auch schwer für die arbeit früh aufzustehen. morgens brauch ich erstmal meine ruhe. egal ob ich noch müde bin oder schon aktiv. hauptsache es nerft mich keiner.


    abends lange wach bleiben wenn ich was zu tun hab ist gar kein problem. als ich vor kurzem umgezogen bin war es kein problem bis spät in die nacht hinein kartons ein/auszupacken, zu räumen und wuseln. es war dann natürlich schon etwas schwer am nächsten tag wieder früh aufzustehen...


    wenn ich "ausschlafen" kann dann werde ich meistens so gegen 9 uhr wach. wenn ich zu lange schlafe oder nach einem "mittagsschlaf" bin ich unausstehlich ;-D

    Zitat

    Den Job muss ich noch finden, der das mitmacht. :-/

    Zitat

    Also falls du ihn findest bitte mitteilen, da bewerb ich mich dann auch. ;-D ;-D ;-D

    Das Problem ist leider: wenn man einen Job hat, der seinen Bedürfnissen entspricht, kann man seine Freizeit quasi wegschmeißen, weil von den Freunden natürlich die meisten Normalo-Jobs haben :-( Sprich: wenn Du um 20:00 aus der Arbeit kommst, will sich niemand mehr verabreden, weil alle schon um 17:00-18:00 Schluß hatten und in 3 h wieder ins Bett gehen :°(

    hab gerade die artikel der beiden links gelesen. wirklich sehr interessant. ich habe bisher nie großartig darüber nachgedacht...


    was mich interessiert sind diese tageslichtlampen. geht es da um die "lichtstärke" oder eher um die uv-anteile? ich hab im terrarium eine ultra-vitalux 300. sollte ich mir die vielleicht mal morgens ins wohnzimmer hängen (vom stromverbrauch reden wir jetzt mal lieber nicht)?

    ;-D


    Der Thread ist echt spitze! :)^


    Ich muss mich auch als Lerche outen...sobald es draußen dunkel wird, werde ich müde...die Uhrzeit spielt da eine eher untergeordnete Rolle!


    Und ich finde auch, wenn man um 10 aufsteht oder noch später ist der Tag vorbei!


    Physikerin ich weiß genau wie du dich fühlst :)_


    Und mein Partner ist auch eine Eule! Wir haben einen total unterschiedlichen Tagesrythmus! Ich find es sehr schwer damit umzugehen...Wenn ich morgens wach bin, schläft er noch ne Weile, dabei bin ich so voller Tatendrang!^^


    Am WE versuche ich dann auch länger aufzubleiben, aber es klappt nicht immer!^^ Aber ich geb mir Mühe ;-)

    Zitat

    Vor allem schauen sich die Eulen wohl den Threadtitel an und sagen sich "waaaaaaaaaaaas?? Wie kann man sowas wollen!?" :-D :°(

    LoL, genau so gings mir. ;-D

    Zitat

    Das Problem ist leider: wenn man einen Job hat, der seinen Bedürfnissen entspricht, kann man seine Freizeit quasi wegschmeißen, weil von den Freunden natürlich die meisten Normalo-Jobs haben :-( Sprich: wenn Du um 20:00 aus der Arbeit kommst, will sich niemand mehr verabreden, weil alle schon um 17:00-18:00 Schluß hatten und in 3 h wieder ins Bett gehen :°(

    Richtig, da liegt das Problem. :°(

    Zitat

    Vor allem schauen sich die Eulen wohl den Threadtitel an und sagen sich "waaaaaaaaaaaas?? Wie kann man sowas wollen!?"

    Das habe ich mich auch gefragt :=o

    Zitat

    Und ich finde auch, wenn man um 10 aufsteht oder noch später ist der Tag vorbei!

    Ich nicht. Der Tag fängt an, wenn ich aufstehe :-p

    Zitat

    Ich war einmal mit einer "Möchtegern-Lerche" zusammen, der hat sich eben immer den Wecker gestellt, um früh aufzuwachen. Allein das hat mich schon total angekotzt

    Blöd ist auch, wenn die dann schon so betont gute Laune haben und womöglich noch Musik anmachen und pfeifen.


    Das ist echt schlimm, das kenne ich. Die können dann morgens um 5 Uhr schon aus dem Bett springen. An sowas ist bei mir gar nicht zu denken, habe echt Schwierigkeiten, die Augen morgens vernünftig aufzukriegen.


    Ich muss mich wohl damit abfinden, dass ich eine Eule, also ein Abendmensch bin. Morgens dauert bei mir auch alles irgendwie seeeeeeeeeeeeeehr lange.


    Ich denke auch, dass der Chronotyp festgelegt ist. Man kann sich vielleicht in einer gewissen Bandbreite ändern, so dass es nicht mehr so schlimm ist, eine halbe Stunde eher aufzustehen, aber das geht eben nur bis zu einem gewissen Punkt.