Zitat

    Du weißt schon das das verboten ist, oder? Die fallen unter das Waffenschutzgesetz

    hast du noch nie was verbotenes gemacht?

    Zitat

    Und warum fühlst du dich unbewaffnet so unwohl?

    ich wohn in einer relativ schwierigen Gegend

    Zitat

    Warum nimmst du nicht einen genauso effektiven aber weniger gefährlichen und va. nicht illegalen Gegenstand wie zb Pfefferspray?

    Auf sone Idee kann auch nur ein Laie kommen ^^ Sry aber Pfefferspray ist bei weitem nicht so effektiv wie die von mir genannten sachen und ein pfefferspray Angriff kann man 100 mal leichter auskontern. Wenn das Pfefferspray so effektiv wäre dann wäre es wohl auch verboten.


    Aber wir schweifen vom Thema ab...

    - ich leere aschenbecher immer nach der dritten kippe aus


    - wenn ich bei geschlossenem fenster schlafen müsste würde ich langsam und qualvoll ersticken (und lauthals!)


    - ich falte jedes bonbonpapier, moch-cherie-aludings, zigaretten-zellophan zu einem kunstwerk


    - ich mache eselsohren in bücher als lesezeichen


    - für "brauche-ich-nicht-teile" zahle ich höchstens soviel, wie in meinem sparschwein ist (ohne die kohle aber aus dem schwein zu nehmen!)


    - ich spreche täglich mit meinem computer


    - ich lege meine papiere immer parallel zueinander auf den schreibtisch


    - ich höre jetzt lieber auf...


    ... gott, bin ich neurotisch :-o

    Ich mag Kaugeräusche auch nicht, egal wer sie von sich gibt. Manchmal ist das so schlimm, dass ich am liebsten den Tisch verlassen würde. :-/ Und was mich sehr anwider ist Zähneputzen bei anderen, vor allem Darstellung von zähneputzenden und gleichzeitig womöglich noch redenden Menschen, was im Fernsehen relativ häufig vorkommt.. wahrscheinlich bin ich die Einzige, der es so geht, war auch früher ein echtes Problem auf Campingplätzen.

    Witziger Faden.


    Ich kann über Clowns nicht lachen – finde sie eher gruselig, im Fernsehen muss ich umschalten, wenn ich einen sehe. Pantomimen machen mich wahnsinnig – in einer Einkaufsstrasse kann ich nicht an ihm vorbei gehen – ich mache einen Umweg.


    Leere Feuerzeuge kann ich nicht wegwerfen. Habe Angst, dass der Mülleimer explodiert oder was auch immer passieren soll ":/ , deshalb sammle ich sie in einer Schublade, die mein Mann hin und weider ausleert.


    Morgens ertrage ich keine Geräusche, ken Fernseher, kein Radio.


    Hmm... Ich bin sicher, meinem Umfeld würde noch viel mehr einfallen...

    Und ich dachte schon, ich wäre alleine mit meinen vielen Macken ;-D

    Zitat

    Mich darf man nicht zum ausgiebigen Shopping mitnehmen. Nach spätestens einer halben Stunde verliere ich die Geduld.


    Geht mir ähnlich. Shoppen ist etwas zielgerichtetes. Rein, gefällt, passt, wird gekauft – fertig.

    Jupp, sehe ich auch so. Dieses stundenlange durch die Stadt bummeln, hier und da mal gucken, anprobieren, doch nicht kaufen – fürchterlich! Ich mache mir vorher Gedanken, was ich brauche, wo ich es bekomme und was es kosten darf und genau daran halte ich mich ;-)

    Zitat

    Ich kann übrigens nicht einschlafen, wenn meine Handtasche nicht neben meinem Bett steht – das sollte ich vielleicht mal psychologisch abklären lassen

    Bei mir ist eher die Frage: welche von den vielen?


    Aber, mir geht es ähnlich, deshalb bist du völlig normal. ;-D


    Habe ich schon meinen Handtaschen-Tick erwähnt?


    Ich besitze um die 200 mittlerweile. In den letzten paar Wochen sind noch einige dazugekommen. x:)

    Ich kann auch nichts allein lassen (Schokoriegel: alle oder keinen, auf keinen Fall bleibt einer allein im Schrank zurück sonst bekomm ich Mitleid).


    Ich vergesse grundsätzlich ALLES...Termine, was mein Freund mir erzählt, wo ich was hingelegt habe, wichtige Telefongespräche, ... erinnere mich aber an für andere völlig unwichtige Details (ich glaub mein Gehirn hat eine Speicherstörung)


    Ich habe beim Bügeln Kopfhörer auf und singe laut und unendlich schlecht.


    Ich hasse es, wenn Stühle zu weit vom Tisch entfernt stehen und Türen nicht zu sind.


    Ich beobachte mit Vorliebe Menschen in der S-Bahn und frag mich wie die so sind. Morgens werte ich mein Selbstbewusstsein auf indem ich feststelle, dass ich einer der bestaussehenden Menschen in der Bahn bin (klingt eingebildet aber ansonsten ist mein Selbstbewusstsein ziemlich am Boden)


    Ich hasse es, wenn Leute von sich selbst behaupten, dass sie besonders lustig, verrückt oder außergewöhnlich sind.


    Ich werd verrückt wenn ich mich in kalten Räumen aufhalten muss, ich besuche auch niemanden der oft sein Fenster öffnet.


    Ich schau mir gern Wimmel Kinderbücher an und überlege wer von den gemalten Menschen ich gern wär.

    -ich reibe meine Füße aneinander,wenn ich auf der Couch oder im Bett liegen,das entspannt ungemein ;-D


    -bin auch ein "Hemscheißer" |-o ,ganz schlimm,wenn wir 2 Wochen in den Urlaub fahen ;-)


    -bei Joghurtbechern kratze ich den Rest vom Boden mit ganz schnellen Kratzbewegungen mit dem Löffel raus,mein Mann bekommt da jedesmal nen Anfall ]:D


    -Meine Uhren gehen grundsätzlich 5 Min vor,so habe ich mehr Zeit ;-) ...blöd nur,dass mein Wecker jetzt ein Funkwecker ist :-(


    -bei Brötchen puhle ich grundsätzlich erst das "Innenleben " raus,esse es und schmiere es mir dann.....


    ach herje,ich könnte noch endlos weiter machen :=o