Toller Faden, hab schon sehr viel gelacht ;-D


    Ich hab auch mal überlegt, was ich so für Macken hab:


    - Bei Suppen mit Einlage ess ich immer zuerst die Suppe, dann erst die Einlage.


    - Ich verwende, wenn ich bei meinen Eltern zu Besuch bin, einen speziellen Löffel mit Muster. Mit denen ohne Muster wil ich nicht essen.


    - egal was ich anziehe (Schuhe, Socken, Jeans), ich muss immer zuerst mit dem rechten Fuß anfangen. Habs mal anders probiert, kam damit aber gar nicht klar ;-D


    - Bei Jogurts muss ich immer den Deckel abschlecken, bevor ich ihn wegwerf.


    - Süßigkeiten kann ich nie als Ganzes essen, ich muss sie immer aufteilen (zB bei Kinder Bueno muss ich zuerst den Boden abbeißen, dann die Creme raus schlecken und dann erst den Rest essen)


    - ich kann nur einschlafen, wenn ich auf der rechten Seite liege.


    - bevor ich duschen gehe, muss ich kontrollieren, ob die Haustür abgesperrt ist. Ebenso bevor ich fernsehen geh und dann nochmal bevor ich ins Bett gehe.


    Ich denke das wars fürs Erste, mir fällt aber bestimmt noch was ein.

    Zitat
    Zitat

    Ein Geduldsfadenreißer:


    Leute, die einem während der Unterhaltung nicht in die Augen schauen, sondern lieber die Decken, den Boden oder was anderes begutachten...finde ich unmöglich %-| %-|

    ich gehöre leider zu den Menschen, denen es ziemlich schwer fällt Leuten längere Zeit in die Augen zu gucken. |-o |-o |-o |-o Und weil ich weiß, dass viele Menschen das als unhöflich empfingen konzentriere ich mich immer extra darauf, die Leute anzugucken was damit endet, dass ich sie völlig geistesabwesend anstarre *hust*

    Oh ja, das geht mir genauso, ich kann ganz schlecht anderen in die Augen schauen. Bemühe mich aber trotzdem, weil ich ja bemerke, dass manche Leute irritiert, manche schon genervt reagieren, wenn ich mit der Tür hinter ihnen oder meinen Händen rede.


    Ich hab auch einfach kein Gefühl dafür, wann ich jemanden anschaue und wann anstarre. Und ich weiß auch nie, in welches Auge ich gucken soll, also guck ich auf die Nasenwurzel oder wechsel total fahrig alle paar Sekunden das Auge.

    Mir fällt noch ein:


    - Ich rieche auch alles Essbare bevor ich es esse. Muss mich immer erst vergewissern. ;-D


    - Achja, und ich stehe total auf den "Nadel"schmerz wenn man tättoowiert wird. Andere haben Angst vor, ich freue mich immer riesig. :=o ":/ Oh Gott, das ist unnormal. Gehört das überhaupt noch hierher? ;-D

    Ich creme mich am liebsten mit Handschuhen ein (so Untersuchungshandschuhe, aus Vinyl von Aldi), aber nicht, weil ich das Handschuhgefühl mag auf der Haut!! Ich mag diese ganzen verschiedenen Pflegemittel nicht an den Händen und das rutschige Gefühl danach. Darf man eigentlich auch keinem erzählen. Auch wenn ich Abends mein Gesicht wasche und creme (Kosmetik aus der Apotheke) ziehe ich mir gerne die Handschuhe an, das schäumt dann auch wie irre und irgendwie fühl ich mich dann sauberer ;-D ":/

    Zitat

    Ich geb dir meine Kontodaten, dann kannst du mir jeden Monat Geld überweisen. Da du ja offensichtlich zu viel hast und auch öfters mal verlierst, macht es ja keinen Unterschied, WO du das Geld versenkst ;-) ;-D

    Na ja, ich habe es stark reduziert, mittlerweile zocke ich so gut wie gar nicht mehr und habe auch nicht mehr das Bedürfnis. Die letzten Monate bin ich 3 - 6 mal die Woche zum Spielen gegangen. Grund fürs Reduzieren war vor allem das ich bereits seit dem 15. Februar mein Konto überzogen habe und somit pleite bzw. im Minus bin. :=o


    Zu viel Geld habe ich nicht, bin Auszubildender im 2. Lehrjahr und verdiene 750€ im Monat. Davon gehen 40€ fürs Fitnessstudio drauf, knappe 500€ im Monat kostet mein Auto inklusive Benzin. Das heisst ich habe ungefähr 200€ im Monat übrig zum verschleudern, und seit Dezember habe ich ca. 600€ verspielt. :=o Natürlich inklusive dem Gewinn den ich gemacht habe. Gab auch Tage da habe ich 20€ reingeschmissen und 120€ gewonnen. Oder 10€ rein und 50€ gewonnen.


    Das war mir bislang gar nicht bewusst, bis ich irgendwann nachgerechnet habe wie viel ich grob schon verzockt habe... Und das ist ein Haufen Geld gewesen. %:| Aber es ist auch mein Hobby und es macht mir Spaß, ganz ohne Glücksspiel will ich auch nicht.

    Mein Macke ist, dass ich die Liste von Macken erst abschicken kann, wenn ich sicher bin, dass ich alle aufgezählt habe ;-D


    - Milchschnitte esse ich erst das oben und unten um dann in den vollen Genuss der "Milch" zu kommen,halt stückchenweise immer


    - den Milchreis aus dem Becher esse ich nie vermischt, wenn es zb Schoko oder Himbeer ist. Ich esse einfach von oben nach unten und lasse dann den Zusatz drin, aber Milchreis natur will ich auch nicht kaufen, weil dann das Geschmacksaroma fehlt


    - als Kind hab ich mir immer den Joghurt auf die Lippen geschmiert und damit Lippenstift gespielt und Kaugummi hab ich mir immer auf die Schneidezähne gedrückt mit der Zunge und das war dann ne Zahnspange ":/


    -außerdem hab ich, wenn ich nicht schlafen konnte, meine Augenlider an den Wimpern leicht weggezogen wenn die Augen geschlossen waren. Das ergibt ein lustiges Geräusch. Mittlerweile lese ich aber zb ein Buch wenn ich nicht schlafen kann ;-D


    - bei Salzstangen beiße ich ein Stück ab und schlucke das dann im ganzen, ohne zu kauen


    - als Kind hab ich gern diese Pulvertees pur gegessen


    - wenn ich irgendwo ein Haar hab, das da nicht sein soll, muss ich immer dran rumspielen und wenn ich es dann wegzupfe, vermiss ich es direkt %-| wobei mich Haare aber trotzdem auch wahnsinnig machen und ich nichts dagegen hätte, ein komplettes Männerbein mit der Pinzette komplett zu enthaaren


    - aus Autokennzeichen bilde ich (wenn möglich) Wörter


    - ich trinke nur aus Plastikbechern zu Hause, weil ich Gläser nicht mag. Da seh ich dann, wo ich schon getrunken hab und da ekel ich mich. Wenn ich doch mal ein Glas benutze, trinke ich dann quasi im Kreis, bis ich überall war (2mal selbe Stelle ist eklig) und dann kommt es zum dreckigen Geschirr


    - aus PET Flaschen trink ich gar nicht gern und schon gar nicht teile ich mir mit anderen eine Flasche (hab immer die Vorstellung da schwimmt mein/unser Speichel oder Essensstückchen)


    - wenn ich nervös oder konzentriert bin, beiße ich mit genau EINEM Zahn auf meine Zunge und zwar so lang und fest, bis ich es endlich irgendwann merke. Manchmal beiße ich auch unbewusst in meine Wange von innen


    - ich fahre mit meinen Fingernägeln immer über meine Lippen um auf der Lippe zu fühlen, wie sich die Fingernägel anfühlen. Oder ich fahre die Rillen auf den Nägeln mit den anderen Fingern ab. Wahlweise klopfe ich auch mit den Fingernägeln auf meine oberen Schneidezähne oder spiele da eine Melodie...


    - so kleine Hautpickelchen die ich bei mir oder meinem Freund finde, müssen unverzüglich weggekratzt werden und wenn mein Freund es mir verbietet, macht es mich fast wahnsinnig.


    - ich kann es nicht leiden, wenn jmd seine Suppe schlürft oder wenn ihm das Essen zu heiß ist und er dann so ein bestimmtes kauendes Geräusch macht


    - auf vorgewärmten Stühlen mag ich auch gar nicht sitzen (auch nicht auf vorgewärmten Klobrillen...)


    - wenn jemand der vor mir läuft oder mir entgegen kommt, hustet oder niest, halte ich die Luft an, wenn ich auf Höhe der Stelle bin, weil ich mir einbilde, da fliegen noch Viren rum die ich dann einatme


    - wenn ich allein bin MUSS die Schlafzimmertür zu sein und alle Körperteile UNTER der Decke. Selbst wenn ich die Hand draußen lasse, habe ich die Vorstellung eine kalte spitze ledrige Hand fasst gleich unter dem Bett hervor %:|