Was heißt das für mich (IQ Test)

    Hey . Ich hab gerade einen IQ Test gemacht und hatte das Ergebnis 66 (mit Abweichung 15 also ca. 81) . Wenn 100 jetzt der Durchschnitt ist fühl ich mich schonmal extrem dumm ...


    Eigentlich nehm ich sowas nicht ernst aber hat mich doch schon nachdenklich gemacht und mir die Ergebnisse angeguckt wo bei den meisten Aufgaben stand das ich diese "unterdurchschnittlich" gelöst habe :(v


    hmpf. :°(


    kann mir jemand noch einige IQ Tests empfehlen um dies zu vergleichen ?


    Danke.

  • 16 Antworten

    Definiere 'Intelligenztest': Wer in möglichst kurzer Zeit möglichst viele dieser Fragen richtig beantworten kann, gilt als intelligent.


    Über was dieser Test nichts aussagt, sind Deine lebenspraktischen Fähigkeiten. Was also willst Du da jetzt vergleichen? Ob Dich andere Tests als ebenso 'dumm' bezeichnen?


    Dumm ist, wer dummes tut. (Zitat aus: Forrest Gump)

    Also erstmal sind solche Tests aus dem Internet kaum aussagekräftig. Aber das weißt du ja sicher schon.


    Ich kann allerdings nachvollziehen, dass dich das nachdenklich stimmt, da diese Test ja zumindest im Ansatz irgendetwas aussagen. Ich habe (einfach zum Spaß und aus Interesse) auch schon einige dieser Tests gemacht, und weißt du was? Ich hatte zwischen 80 und 140 schon so ziemlich alles heraus.


    Wenn es dich wirklich interessiert, dann mache einen richtigen Test. Aber die kosten meines Wissens nach mehrere hundert Euro.


    Insgesamt würde ich jedoch sagen, dass man solchen Tests nicht allzu viel Beachtung schenken sollte. Du kannst wohl selbst am besten einschätzen, ob du anderen wirklich unterlegen bist oder nicht.

    Meine Güte, dsa sagt nicht viel aus


    Erstens muss ein ordentlicher Test bei einem anerkannten Psychologen und Institut gemacht werden.


    Zweitens muss der auch entsprechend "geeicht" sein, so nen Schnell Internet Test sagt da gar nichts aus.


    Drittens ist das nur eine Zahl, die einen komplexen Multidimensionalen Denkapparat auf nur eine Zahl abbildet....


    Ich glaube nicht, dass nen IQ Test eine soo große Aussagekraft hat, insbesondere aber kannst du Internettests nicht vertrauen ;-).


    Übrigens: Ich glaube mit nem IQ von 80 würde man schon Probleme haben die Hauptschule abzuschließen!


    Fazit: Glaub an das, was du kannst und mach das nicht abhängig von so einer blöden Zahl!

    Zitat

    Wenn es dich wirklich interessiert, dann mache einen richtigen Test. Aber die kosten meines Wissens nach mehrere hundert Euro.

    Mach einen bei Mensa e.V., evtl. bekommst ja sogar nen Gutschein. Der kostet "nur" 49 Euro und ist zumindest deutlich aussagekräftiger als alles im Netz!

    Zunächst einmal: Wenn Du bei deinem ersten IQ-Test nicht so gut abgeschnitten hast, wie Du oder der Test vielleicht selber es von dir erwartet hätte, dann lassen sich darauf keinerlei Rückschlüsse auf deine Intelligenz ziehen. Da müsste man schon erheblich mehr Test's machen. Ausserdem sind IQ-Test's sehr oft auf einen bestimmten Bereich Zielgerichtet. Es gibt Test's, die das Allgemeinwissen testen. Dann gibt es wiederum welche, die sehr stark die räumliche Wahrnehmung testen.


    Im Web findest Du eine Vielzahl unterschiedlichster IQ-Tests.

    Ausserdem: Intelligenz ist relativ.;-)

    Intelligenz besteht aus viel mehr, als das, was in einem einzigen Test abgefragt werden kann.


    Ich nehme an, dass es in deinem Test um räumliches Vorstellungsvermögen ging und um "Reihen weiter schreiben"...


    Künstlerische, Musische und Soziale Intelligenz werden bei solchen Tests vernachläsigt bzw. nicht abgefragt...


    Die Testergebnisse können auch von deiner Tagesform abhängen und variieren...


    Mach dir keine Sorgen.


    Ich habe in meinem Leben schon einige Test gemacht und auch einen mitentwickelt, in dem es um Merkfhigkeit ging.


    Ein aussagefähiger Test dauert meistens länger und besteht aus vielen verschiedenen Teilen...


    Man kann sich mit den Tests aus dem Internet gelinde gesagt den allerwertesten abwischen.


    Und hier noch ein Zitat: " was ist eignetlich Intelligenz?"- "Das was ich mit einem Test messen kann!;)"


    Also selbst wenn du einen IQ von 140 haben solltest, würde das dein Leben verändern'?

    kommst du im normalen leben denn gut klar? was fuer einen schulabschluss hast du gemacht?


    das ergebnis, bin ich sehr sehr sicher, muss falsch sein, da ein iq von unter 70 schon als geistige behinderung gilt. des weiteren halt ich IQ Tests nicht fuer besonders aussagekraeftig in bezug auf ein erfolgreiches glueckliches leben, da kommt es ja dann noch auf vieles anderes an.


    LG

    ich würde selber sagen ich bin nicht intelligäähnt ;-D


    aber 80 hört sich doch schon scheiße an. nagut ich hatte mal bei einem anderem test 104 oder so raus aber hmpf eben.


    der test hat eine stunde gedauert bei süddeutsche.de (einfach bei google eingeben)

    Zitat

    Also erstmal sind solche Tests aus dem Internet kaum aussagekräftig.

    Exakt. Da gibts Tests, wo komischerweise fast alle einen IQ von 130 haben - sehr glaubwürdig. ;-) oder solche, bei denen Fragen gestellt werden, die nur jemand mit Abitur beantworten kann. Die Tests sind auch meistens viel kürzer als "echte" Tests (meiner hat 2-3 Stunden gedauert damals). Und diese wiederum sind auch nur begrenzt aussagekräftig, denke ich.

    Ach ich hab bei solchen Internet-Tests auch immer nie so gut abgeschnitten.


    Mein Gott ich hab Realschulabschluss, habe ne Ausbildung und bin jetzt Finanzbuchhalterin.


    Völlig verblödet kann ich also nicht sein oder?

    mal ganz abgesehen vom Faktor Übung, gerade bei so Internet Tests.


    In richtigen IQ Tests wird ein riesiges Spektrum an Aufgaben abgedeckt, es dauert mehrere Stunden und es werden vor allen Dingen auch die Umstände berücksichtigt, nachlassende Konzentration etc.


    Wenn man da 20 Minuten vorm Rechner sitzt ist man allein durch äußere Einflüsse so belastet, dass das Ergebnis quasi gar nicht stimmen kann. Wenn bspw. mal wieder die Seite langsam lädt und man sich über den Provider ärgert und so was ;-)