Ich habe keine Ahnung was das ist mit dem Becken. Ich glaube ich sollte damit mal zum Arzt gehen, wenn es nicht besser wird und bisher wirds ja eher schlimmer als besser...weiß aber auch nicht, ob das vielleicht sogar von der Niere kommt...ist zumindest die Seite dort..


    meine Niere, naja, so arbeiten wie sie soll tut sie nicht. Aber im Moment komme ich ganz gut damit klar. Habe jetzt so ein Gerät für zu Hause, das das Blut über Nacht reinigt. Ist so gesehen ganz praktisch, so geht nicht mehr so viel Zeit für die Dialyse im Krankenhaus drauf. Aber so ganz das Wahre ist das alles nicht. Mal schauen wie sich das weiter entwickelt.


    Ich drücke dir für Montag ganz feste die Daumen, dass die Ortho mal etwas positives sagt :)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*

    das kann natürlich sein, dass es die Niere ist und Du nur meinst es wäre das Becken. Sprich mal mit Deinem Doc drüber.


    Aber das ist ja ganz praktisch, dass Du das Nachts machen kannst und nicht immer zur Dialyse musst. Obwohl ohne wäre viel besser.


    Na was soll die Ortho positves sagen. Sie hat mir ja schon erklärt, dass es wohl bei den Schmerzen bleiben wird.

    Hallo ihr,


    und wieder einen Arbeitstag um ]:D


    Heute war es mal ganz ruhig und ich bin nicht soo kaputt wie die Tage sonst.


    Etwas blöd heute war nur, dass ich zusammen mit unserem Praxisanleiter arbeiten musste, also sozusagen unser Lehrer für die Praxis. Ich glaube zu erst habe ich einen Fehler nach dem anderen gemacht |-o:-/ Blutdruckmanschette falsch angelegt, vergessen Puls zu messen, vergessen den Urinbeutel auszuleeren (obwohl der eigentlich noch fast leer war)...war heute morgen auch noch soo müde, dass ich kaum in Schwung kam, später gings dann aber besser, so ab acht...habe heute sogar zwei Patienten so gut wie alleine versorgt :-D und das auch noch die Patienten, die am meisten Pflege brauchen. Das gefiel mir schon richtig gut :-D


    Morgen mal schauen, da besprechen wir meine Anleitungen, die ich schon gleich am ersten Tag machen musste. sowas wie praktische Prüfungen...


    :)_*:)@:):)*

    Schön, dass Du heute nicht so kaputt bist wie die letzten Tage.


    Wow schon 2 Patienten alleine versorgen, na das ist doch super :)^


    Na ja unter den Augen des Lehrers kann einem schon mal der ein oder andere Fehler unterlaufen. Ich kann auch nicht so gut arbeiten, wenn mir einer direkt auf die Finger schaut ;-D. Und wenn es nachher besser ging, war es doch garnicht so schlimm und ausserdem bist du ja eh noch in der Ausbildung. Also mach Dir da mal nicht so den Kopf und erhol Dich jetzt ein wenig.


    :)*:)*:)*

    Die Schulter oder das Becken?


    Man, das die Schmerzen immer so gegenwärtig sein müssen. Ich kämpfe mich auch gerade so durch und warte auf die Oxy-Zeit, damit ich nicht noch ne Novalgin nehmen muß. Und ich habe heute kaum was gemacht :-(


    Hast denn morgen Zeit, bei Deinem Doc vorbei zu schauen?


    :)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*

    das Becken, der Rücken, das zieht da überall komisch rein. :-/ die Schulter schmerzt nicht, ist ganz gut betäubt durch das Zeug...nur gut ist diese ewige Medikamenten-Schluckerei ja auch nicht, aber ohne gehts auch kaum, dann tut die Schulter nämlich auch wieder ziemlich weh.


    Oh ja, Schmerzen sollte man abschaffen, jedenfalls solche Schmerzen >:(


    Wenn das so weitergeht mit den Schmerzen, dann warte ich nicht mehr bis morgen...so kann ich morgen früh jeddenfalls unmöglich arbeiten :°(

    so wie es ausschaut breche ich gleich af Richtung Arzt...habe vorhin noch einmal etwas genommen und wenn das nicht wirkt, bleibt mir wohl nichts anderes übrig...die Nacht halte ich so kaum aus :°(


    ach man, das ist aber doch auch zum Verrückt werden. Dann geht es einem mal besser und man kann endlich mal arbeiten und dann gleich wieder sowas, was auch immer das ist, aber es ist langsam nicht mehr schön :°(:°(

    Hallo Petra,


    ich drücke dich auch einmal ganz freundschaftlich :)_:)_x:)


    Wie geht es dir?


    Ich habe gelesen du warst im Tierheim heute? Finde ich einfach nur ganz toll, dass du dich so für die Katzen einsetzt x:)x:)x:):)_:)_:)_ Ich hatte früher als Kind selber eine Katze, Lucky. Wir waren ein Herz und eine Seele und es hat mir das herz gebrochen, als wir sie weggeben mussten nach der Trennung meiner Eltern. Wir sind dann ja in eine kleine Mietwohnung gezogen in einem Wohnblock und Lucky war immer an draußen gewöhnt und wurde in der kleinen Wohnung schnell unzufrieden und aggressiv. Haben ihn dann zu guten Bekannten auf einem großen Bauernhof gegeben. Da hatte er es aber gut :)z

    Ach Chrischa, geh lieber zum Arzt, nicht das es von der Niere kommt. Vielleicht ist es garnicht so schlimm, er kann was machen und Du kannst weiter arbeiten gehen. Ich drück Dir auf jeden Fall die Daumen und halte uns auf dem laufenden.


    Das mit der Katze ist natürlich schlimm, aber sie hat es auf dem Bauernhof bestimmt besser wie in einer Mietwohnung, wenn man das rumstreunern gewohnt ist.

    Ich galube dir, dass es dir das Herz gebrochen hat mit der Katze. :°_


    Aber es ging ihr dort gut und sie war glücklich.:)*


    .


    Ich rate dir wirklich zum Arzt zu gehen. Besser einmal zuviel.


    Falls du gehst, sage uns doch bitte was er dir gesagt hat. :-/ :°_


    Mache mir schon Sorgen.