Mir wurde Cipralex, der Nachfolger von Citalopram verordnet.

    Zitat

    In den Nebenwirkungen ist aufgeführt, dass Symptome einer Depression oder Panik fortbestehen oder schlimmer werden

    :)z


    Jetzt liegt die Packung seit 2 Wochen bei mir rum, weil ich Bedenken speziell wegen der Nebenwirkung "Übelkeit" und "Verstärkung von Ängsten" habe. Ich habe durch einen Reflux eh schon mit Übelkeit zu kämpfen. Möchte das eigentlich nicht noch durch Medikamente verstärken. Habe heute zufällig in einer Yogazeitung eine buddhistische Atemübung speziell bei Ängsten entdeckt. Vielleicht probiere ich das erst einmal aus, bevor ich mit der Chemie anfange. :-/

    Hallo,


    ich nehme seit ein paar Jahren morgens Citalopram ein und ich komme gut damit klar. Auch an Nebenwirkungen kann ich mich nicht errinnern.


    Wenn Du Dir unsicher bist, so kann ich Dir nur raten, diese Frage Deinem Arzt zu stellen, der Dir dieses Medikament verschrieben hat. Schildere ihm den Reflux und Deine Bedenken.


    Schöne Grüße


    tina41

    Hallo,


    ich nehme seit drei Tagen Citalopram 20 mg.


    Schlimme Nebenwirkungen habe ich nicht, lediglich bissl Übelkeit über den Tag verteilt, habe wenig Hunger.


    Was allerdings sehr nervig ist, ist meine Müdigkeit. Ich könnte den ganzen Tag vor mich hin dösen.


    Ich war wegen meiner Depressionen lange (seit 2002) nicht mehr in Behandlung aber seit einigen Wochen ist es mir immer schlechter ergangen. Der Tod meines Hundes war wohl dann nur noch der Tropfen, der das Fass zum überlaufen brachte. Ich habe Ängste entwickelt die ich vorher nicht hatte, was mich sehr belastet. Seit etwas über einem Jahr habe ich mich auch nicht mehr selbst verletzt, der Drang danach ist aber nun wieder sehr , sehr stark.


    Darum bin ich vor drei Tagen zu meinem Hausarzt gegangen, er hat mir das Medikament geschrieben und hat für mich auch schnellstens einen Termin beim Neurologen gemacht. Da muß ich Mittwoch hin, man hab ich ein Schiss davor :(


    Jeder Amtsgang, Arztgang oder sowas ist Horror :(v

    Gibt es Citalopram von einem Hersteller auch ohne Laktose? Weiß das einer? Ich werde sehr bald eine therapie bei einer Traumatherapeutin beginnen und überlege Citalopram währenddessen einzunehmen. Ich komme mit meinen Gefühlen und dem, was passiert ist nicht gut zurecht. ich sehe mich als depressiv (posttrauma), evtl. auch als Borderlinerin durch gewisse Schicksalsschläge.


    Nur kurz zur Erläuterung: Kind in 6. Schwangerschaftswoche verloren (2006, wurde vom Ex-Freund ungeplant schwanger, aber ich wollte es so sehr) und seitdem werden immer mehr Kollegen, Freunde und meine Fast-Schwgerin schwanger (ich darf noch nicht, mein freund will noch nicht), früh entdeckter Hautkrebs (2008), vor kurzem entfernter Darmpolyp (habe familiäre Veranlagung wg. Darmkrebs, habe Angst) und schwerer sexueller Missbrauch durch den 6-7 Jahre älteren bruder, als ich 10 war. Er wurde vor ca. 1 Monat zu einer Geldstrafe verurteilt. Meine Familie, mein Freund wissen davon. Ich mache meinen Eltern Vorwürfe, dass sie nichts gemerkt haben (ER wurde in 30 Fällen verurteilt!!!), weil ich als Kind sehr aggressiv meinem vater gegenüber war. Insgesamt war ich früher sehr verhaltensauffällig, würde ich im Nachhinein behaupten. Zu meinen Eltern habe ich den Kontakt im Moment erstmal auf Eis gelegt. Nachdem ich meinem " bruder" nach Jahren sagen konnte, dass ich noch weiss was er mir als 10-Jährige angetan hat sprachen wir jahrelang nicht miteinander, haben uns bei Familienfeiern gesehen, aber ich habe ihn nicht beachtet. Als ich meinen Eltern letztes Jahr vom Missbrauch erzählte sagten sie, dass sie sowas geahnt hätten. :°( Ich bin wütend und enttäuscht. Ich denke manchmal, dass es mir helfen würde mir wehzutun, aber mache es nicht. Aber nur um keine weiteren narben an meinem Körper sehen zu müssen. Im letzten Jahr ging ich zu Wildwasser, dann zu einer Anwältin. Ich sprach dann 4 Mal mit der Traumatherapeutin. Nach vielen Monaten nun endlichd as Gerichtsurteil. Er hat alles zugegeben.


    Ich hatte mir so sehr gewünscht, dass ich zu dieser Therapeutin gehen kann, die hat aber keine kassenzulassung. Ein normaler Therapieplatz würde erst in Monaten für mich frei sein. ich werde mich wohl auf eine Liste setzen lassen, absagen kann ich immer noch. Ich besprach mit der Therapeutin vor ein paar Wochen am telefon, dass ich es wagen will nach Jahren den Kontakt zum bruder aufzunehmen und ihm einen brief zu schreiben und ihn auffordern wolle die Therapiekosten zu übernehmen. Das tat ich am Donnerstag und legte eine Kostenübernahme dazu. Heute habe ich sie unterschrieben zurückbekommen. :)= Also kann ich nächste oder übernächste Woche zu ihr, sie hat kurzfristig termine frei. Und sie ist echt toll. ich fragte sie, was sie vn Antidepressiva / Psychopharmaka häl. Sie sagte, dass sie eine leichte Dosierung vorschlagen würde, also Citalopram 5, unter der Vorraussetzung einer begleitenden therapie.


    Nun hat mein Freund aber Angst, dass ich mich dadurch verändere. Kann das sein? Oder gehen dadurch nur meine schelchten Gedanken und Gefühle weg? Ich nehme seit ca. 3 Wochen hochdosiert Johanniskraut, aber ich kann keine Verbesserung feststellen..


    ich hoffe, dass mir hier jemand auf die Fragen antworten kann.


    Danke @:)

    Ok, in der Schwangerschaft müsste das dann wohl sein. Aber vielleicht brauche ich das ja sowieso nicht sooo lange... Wir planen eine Schwangerschaft Ende 2011. Darf man mit Citalopram gar keinen alkohol trinken? ich trinke selten was. Aber ab und zu- also eher selten - gehe ich mit meinem freund und einem befreundeten Paar gerne mal in eine Bar.

    Antidepressiva können die Wirkung von Alkohol verstärken. Ich habe unter mehr als 20 ADs noch keines gefunden, das mäßigen Alkoholgenuß nicht zugelassen hätte. Autofahren wird voraussichtlich kein Problem sein, aber Du solltest erst abwarten, wie Du Dich mit diesem Medikament fühlst. Wenn Du fahrtüchtig bist, merkst Du das schon selber.


    Was die Lactose angeht:


    Lactose-frei sind Citalopram-mepha und Cipralex (Lundbeck); Quelle: groggpharma.ch


    Cipralöex enthält Escitalopram, also nur das wirksame Wirkstoff-Isomer, ist aber teuerer als Citalopram. Ich weiß nicht, ob diese Information erschöpfend ist; deshalb zähle ich mal die in Frage kommenden weiteren Mittel auf; ob sie Lactose enthalten, kannst Du bei Dr. Google ja vielleicht selbst ermitteln.


    Cipramil (Lundbeck)


    CitaLich (Winthrop)


    Citalogamma (Wörwag)


    Citalon (Krewel Meuselbach)


    Citalopram-1A Pharma


    Citalopram AbZ (AbZ-Pharma)


    Citaopram AL (ALIUD Pharma)


    Citalopram AWD (AWD Pharma)


    Citalopram beta (betapharm)


    Citalopram-biomo


    Citalopram-CT (CT Arzneimittel)


    Citalopram HEXAL


    Citalopram Hormosan


    Citalopram-ISIS (Actavis Deutschland)


    Citalopram-nexapharm


    Citalopram-ratiopharm


    Citalopram Sandoz


    Citalopram STADA (STADApharm)


    Citalopram TAD (TAD Pharma)


    Citalopram TEVA (TEVA Generics)


    Citalo-Q (Juta Pharma/ Q-Pharm)


    Futuril (Sandoz)


    Serital (Temmler Pharma)

    Danke, Zwack44 @:) Ichmuss am besten dan mal in der Apo nachfragen und dnan mussim Nachhinein eben noch ein aut idem Kreuzchen gesetzt werden. Vielleicht kann mein Arzt mir das aber auch gleich so aufschreiben. Morgen kümmer ich mich um einen termin bei der Therapeutin, bin ganz aufgeregt.

    ich habe es nun auf rezept beko,mmen und es wird später geliefert. Nur n die laktose hab ich nicht gedacjt. Egal, nehm dann immer laktase dazu. Ich soll abends 10 mg nehmen, in zwei wochen nochmal hin und evtl. Dosis anpassen, in 6 -8 wochen sollen nieren- und leberwerte überprüft werden.