Wer hat Erfahrungen mit Fluoxetin?

    Hallo ihr lieben,


    Ich habe jahre lang citalopram genommen was auch wirklich sehr gut geholfen hat. Naja vor 6 monaten hat es nicht mehr wirklich gewirkt und musste auf escitalopram wechseln. Nehme das escitalopram nun seit 4 monaten und mir geht es immer noch wirklich sehr schlecht!


    Ich habe extreme erschöpfung und müdigkeit, ich fühle mich nicht mehr wie ein mensch :�(


    Mein neurologe hat nun vorgeschlagen wieder zu wechseln auf fluoxetin ohne das escitalopram aus zu schleichen! Ich hab aber so angst davor!


    Geht das überhaupt ohne aus zu schleichen?


    Was sind eure erfahrungen mit Fluoxetin?


    Ich bin für jede antwort dankbar

  • 5 Antworten

    Meine Erfahrungen mit Fluoxetin werden dir nicht viel nützen.


    Psychopharmaka haben bei mir kaum Wirkung


    Egal ob in positiver oder negativer Hinsicht.

    Du solltest dir über AD's keine Erfahrungsberichte durchlesen. Was für den anderen Teufelszeug ist, ist ein Wundermittelchen für die anderen. Du solltest deine eigenen Erfahrungen damit machen.

    Ach so, bezüglich des Ausschleichens erscheint mir die Aussage des Arztes suspekt... An deiner Stelle würde ich nochmal einen anderen Arzt befragen, bevor du Fluoxetin einnimmst. Soweit ich weiß, schleicht man erstmal das eine AD aus, bevor man ein neues ausprobiert.