Gummibärli, ich kenne das, aber es ist rein logisch ja absoluter Schwachsinn...über ein Internetportal hat sich wohl in der Tat noch nie jemand angesteckt :)


    Golden, komisch....wenn du nur am Ketchup probiert hast, dann kann's ja daran kaum liegen. Das war dann ja so wenig, das der Körper es gar nicht als vergiftungsquelle wahrnimmt oder es war was hoch giftiges drin. Kann ich mir bei einer nahrunsmittelkette allerdings auch kaum vorstellen. Vielleicht doch eher was anderes als der Ketchup.

    Woher weißt du denn nun was er hat?


    Weil der Kinderarzt gesagt hat es ist Magen Darm? Das sagt jeder Arzt bei solchen Symptome, wirklich genau sagen ob es eine Vergiftung, ein Virus oder Bakterien sind, das kann er erst nach einer Stuhl oder Blut Untersuchung im Labor. ;-) also Stress dich nicht nur weil die magischen Worte gefallen sind!

    Sorrow, ich will es hoffen ;-D ;-) . Ich weiß ja auch, dass es logisch betrachtet totaler Mist ist. Und Abstellen kann ich es trotzdem nicht. Habe aber brav das Seminar besucht, obwohl eine Freundin die ganze Zeit sehr detailreich erzählte, wie schlecht ihr am Wochenende war und das sie fast gekotzt hätte. Nun bin ich auf dem Weg nach Hause und hab erstmal ordentlich was gegessen!


    Melissa, da muss ich Sorrow zustimmen. Mein Opa kam mal ins KH, weil er zu viele Abführmittel geschluckt hatte und daher dehydriert war. Im Entlassungsbrief stand was von MDG. So viel dazu. Bei mir wurde auch schon MDG diagnostiziert, obwohl es eine Laktoseintoleranz war. Mach dir also nicht zu viele Gedanken, ja? Ich hab es auch total oft, dass ich denke mir ist schlecht ohne Psyche und dann war es doch die Psyche. Gute Besserung auf jeden Fall!


    Genau, Nela, was war los?


    Ich hab Angst vor den nächsten Tagen, da ist nämlich mein Vater nicht da und ich bin alleine mit meiner Mutter. Wir verstehen uns eh nicht soooo gut, sie ist sehr anstregend, wenn mein Papa nicht da ist. Genau dann, wenn wir alleine sind, ist mir quasi dauerschlecht, ich habe Bauschmerzen und kann nicht schlafen. Wahrscheinlich, weil ich mal eine leichte MDG hatte, als er mal auf Dienstreise war. Und dieses Mal sind es gleich zwei Nächte %

    der kinderarzt meinte die leukozyten sind nicht erhöht, das ist ein viraler infekt. bakteriellen konnte er ausschließen. perenterol hilft irgendwie gar nicht und vor jahren, als er das hatte, half es auch nicht :-/ werde morgen wohl nochmal hin müssen

    Naja, das ist aber keine ordentliche diagnose. Die werden meistens erst nach tagen gemacht. Schonmal geriebenen apfel probiert?


    gummibaerli, was gabs denn leckeres?


    Hast du schonmal ueberlegt auszuziehen? Mein verhaeltnis zu meiner mutter ist seit ich nicht mehr bei ihr wohne, viel besser.

    Ich habe einen Kurs in unserer Hauptwerkstatt in der nächstgrößeren Stadt belegt. Der Kurs läuft über insgesamt 8-12 Wochen, 2x wöchentlich. Ich nehme immer einen Kollegen mit (hat den Kurs ebenfalls belegt; ihn mitzunehmen ist die größere Herausforderung für mich als die Strecke allein zu fahren). Heute war der 6. Termin, ich kenne die Strecke und weiß auch, dass wir durch zwei knapp aufeinander folgende Baustellen müssen. Dort ist Tempo 80 erlaubt. Die letzten Termine klappte das sehr gut. Heute kamen wir zur ersten Baustelle, links ne Leitplanke, rechts ne Leitplanke und fünf LKW, die für Tempo 40 sorgten… Mir wurde sofort schlecht und der Gedanke "was wäre, wenn ich jetzt *** müsste? Ich könnte nicht mal halten und hier raus. Und was würde mein Kollege (und Freund) denken? Wie peinlich wäre das denn bitte?" kam sofort auf, gepaart mit Angst. Aber ich habe der Emo gleich erzählt, wie irrational sie doch ist und ich hatte mich noch vor Baustellenende wieder gefangen :)^ Im Kurs besuchte mich die Emo nochmal. Da sagte ich ihr, dass sie von mir aus bleiben könne, aber sie sich doch dann bitte auf den Stuhl setzen und die Klappe halten solle :-X ;-D Hat aber geholfen, sie entschied sich fürs gehen ;-D :)^

    Nela, das ist toll das du so damit umgehen kannst! :)= @:)


    Melissa gute Besserung! :-)


    Jinka die Vomex helfen bei uns auch nicht. :-/


    Der kleine schläft jetzt, hat nicht wieder gebrochen seit er die MCP Tropfen bekommen hat und ist auch viel besser zufrieden. :-)


    Naja dafür hab ich jetzt Magengrummeln... :-/ Weiß nicht ob es psychisch ist, weil ich mich da heut ganz schön reinsteigere, seit der Kinderarzt meinte es wäre hochansteckend. Oder ob ich nun wirklich krank werde... ":/ Hoffentlich nicht... habe panische Angst das ich mich übergeben muss... :°(

    Nela, cool so funktioniert es bei mir inzwischen auch und das wirklich immer ausser das leidige thema ausserhalb uebernachten. Wobei das mit freund auch weniger schlimm ist als ohne!


    Mein magen grummelt auch, bin allerdings noch arbeiten und hab hunger, gibt heute noch wassermelone und nachose mit kaeseueberbacken.

    Allen kranken gute Besserung !


    Zwergi das ist IMMER hochansteckend. Oder soll an dem Virus irgendwas besonderes sein?


    Versuch nu vor allem dich ein wenig zu entspannen auch wenn es nicht leicht ist. Trink einen Kräutertee und leg dir eine Wärmflasche auf den Bauch und verusch wirklich ein wenig abzuschalten.


    Melissa wie ist die Lage bei Dir?


    Nela cool wie Du das gemeistert hast :)_

    Oh je, hier ist ja was los {:( Wünsche allen tatsächlich kranken, vor allem den Kindern, gute Besserung.


    Nela: Echt klasse, wie Du mit Deiner Emo umgehst :)^ Bin begeistert.


    Habe heute auch mal wieder die Erfahrung machen müssen, wie die Psyche mit meinem Körper umgeht: Letzte Woche hing im Kiga ein Zettel: einige Magen-Darm-Erkrankungen. Hat mir ja schon gereicht. So, seit gestern abend ging es mir nicht so gut: Übelkeit, Bauchkrämpfe, heute dann im Laufe des Tages häufiger Stuhlgang noch dazu. Hatte echt Bedenken, dass es schlimmer wird und tatsächlich ein MDV ist. Habe dann heute nachmittag meine Große aus dem Kiga abgeholt. Schaue an die Tafel mit den Krankheiten und der Zettel war verschwunden. So schnell konnte ich nicht gucken und mir ging es gleich wieder bedeutend besser. War zwar noch vorsichtig mit dem Essen, aber da scheint nix zu sein.


    Kraftmensch: Bei mir ist bei beiden Geburten emotechnisch nichts passiert. Die erste Geburt hat ziemlich lange gedauert und war äußerst schmerzhaft. Aber übel war mir nicht. Konnte hochschwanger sowieso nicht mehr viel essen. Selbst wenn sich der Magen umgedreht hätte, hätte nicht viel kommen können. Und während der Geburt wäre mir ein Übergeben irgendwann auch ziemlich egal gewesen.


    Die zweite Geburt war kurz nach der Ankunft im Krankenhaus ein Notkaiserschnitt mit Vollnarkose. Auch da war von Übelkeit weit und breit nichts zu spüren.


    Ich wünsche Dir alles Gute für die Geburt!