Huhu *:)


    Wie geht es euch so? Ist es bei euch auch wieder so kalt und nass geworden? Bei uns sind es ganze sieben Grad %:|


    Mir geht's ganz gut, mein Vater ist seit Donnerstag wieder da und seitdem benimmt sich meine Mutter auch wieder bzw. reißt sich wenigstens zusammen. Warum kann sie das nur meinem Vater gegenüber machen und mir gegenüber nicht? Als ob es mich weniger belasten würde als meinen Vater. Dem will sie nicht zur Last fallen, aber mir schon? ":/ . Na gut, ich kenn es ja nicht anders und hab mich dran gewöhnt.


    Gestern war ich den ganzen Tag außer Haus, mir auswärts Essen und fünf Stunden Auto fahren. Hat alles gut geklappt, keine Angst, keine Übelkeit :)^ . Und endlich bin ich meine Wohnung los, nie wieder muss ich die Idioten von dort sehen! Ich freu mich, auch wenn es natürlich schade ist, dass die erste eigene Wohnung so eine Katastrophe war. Das war echt reiner Psychoterror dort, man hätte eine Doku-Soap für RTL mit den Leuten dort drehen können und hätte nicht mal was Erfinden müssen ]:D


    Bin im Moment nur ein bisschen frustriert, weil mein Privatleben so gar nicht gut läuft. Nur wenig Freunde und die, die ich hab, wohnen ewig weit weg :-( . Meinen Hobby macht auch nur Stress und ich kann es zur Zeit gar nicht ausüben. Und dann noch frustriert mit dem Studium. Aber wird schon alles werden, noch geb ich nicht auf!

    Mir geht's nicht gut (stimmungstechnisch geht's wohl gut), ich habe nur noch Kopfschmerzen, mir ist davon schlecht, manche Gerüche kann ich nur schwer ertragen, Lärm muss auch nicht sein und mein Mageninhalt überlegt sich noch, ob er da bleibt, wo er sich jetzt befindet oder ob er doch nen Ausflug ins Freie unternimmt %:|

    Hallo....das beruhigt mich grad sehr,dass ich nicht die einzige bin....ich lese hier zwar viele unterhaltungen auch über andere sachen....ich bin seit ca 5 jahren emo...ich geh auch nicht mehr gerne weg oder essen....wegen der angst mir könnte plötzlich schlecht werden....ich bin sogar eine von denen,die schon zum vorraus tabletten nimmt....wenn ich keine mehr in der tasche hab dann bekomm ich gleich panick....am tag gehts bei mir einigermassen,aber abends und nachts wirds bei mir ganz schlimm....diese krankheit schränkt mein leben extrem ein :°( wie gehts euch?

    lenchen, so war ich auch :-( Aber ich habe gekämpft und emotechnisch gehts mir im Moment gut :-) Durch meine Psychotherapie (nicht speziell gegen die Emo, sondern meine Ängste generell) und vor allem durch meinen letzten Klinikaufenthalt mit einem super Therapeut :)^ Und meinem Willen, dass das nicht mein Leben sein kann.

    Lenchen, gabs den einen Auslöser. Mir ging's ähnlich wie dir. Dann wurde mir klar diese ganzen Medikamente und Vorsichtsmaßnahmen geben mir eh nur scheinsicherheit, wenn es passiert, dann passierts...inzwischen geht's mir viel besser!


    Nela, hm ausschleichen? In Absprache mit deine Ärzten? Austausch gegen andere Medikamente? Schwierig.... ":/ wüsste nicht, wie du es sonst rausfinden kannst...Tests oder sowas gibt's ja nun mal nicht :-)

    Nein, ausschleichen kommt glaube ich nicht in Frage. Ich bin froh, dass ich endlich "leben" darf/ kann, das wäre echt das Blödeste, was passieren könnte :-( Austausch gegen andere Medis könnte auch schwierig werden, dann fängt die ganze Austesterei wieder von vorne an :-(