Jinka @:) hoffe es geht dir besser? Gibt's was neues wegen den Kindern? Hast du sie jetzt wieder mehr bei dir?


    Nela, geht es dir wieder was besser?


    Emomässig geht es mir im Moment ganz gut, ansonsten bin ich momentan nicht so gut drauf. Mein Brennen ist immer noch da. Pille absetzen ist wohl auch gescheitert. Heute bin ich dann auch noch in eine Biene getrampelt. Immerhin scheint meine Allergie besser zu sein...mein Fuß ist als solcher erkennbar und kein dicker Klumpen. Heute wäre außerdem der Geburtstag von meiner kleinen Schwester. Nun schon der 12. ohne sie. Morgen ist dann der Todestag von der Mutter von meinem Freund...achje...alles nicht so Dolle. Dabei habe ich gerade frei und mein Freund Urlaub und alles könnte so perfekt sein. Am meisten macht mir wirklich dieses ständige Brennen wo niemand eine Erklärung für hat und was nun bald 2,5jahre da ist zu schaffen. Da zerstört wirklich unser Sexualleben...welches junge paar lebt schon dauerhaft mit einmal im Monat sex...ahhhh

    Naja wie soll es mir gehen? Den Umständen entsprechend! Wegen der Kinder nein gibt nix neues und nein ich hab sie nicht oft bei mir!


    Das brennen könnte auch psychische Ursachen haben. Das mit deiner Allergie das es besser ist klingt gut!


    Nela wie geht es dir ? @:) :)* @:) :-x :-x :-x :-x

    Ich weiß das es auch psychische Ursachen haben kann. Drei Ärzte meinen allerdings sie würden das ausschließen und ich soll mir das nicht einreden. Es gäbe viele Frauen mit dem Problem und man wüsste oft nicht warum und weshalb. Es könnte auch eine Allergie auf was auch immer sein. Es könnte so viel sein...nur das bringt mich nicht weiter, irgendwas wird es ja sein...

    sorrow, hast du vielleicht eine Allergie gegen irgendwas? Könnte ja alles Mögliche sein, nicht unbedingt nur das "gängigste"...


    jinka, nicht gut. Die Emo hab ich zwar im Griff und die anderen Ängste sind auch eher schwach ausgeprägt und gut händelbar, aber ansonsten geht es mir nicht sondlerich gut...

    Ich sag mal so:Mein Singkreis, der zu zerbrechen droht, meine Schwester, die ausgezogen ist (und die ich nur noch alle paar Wochen sehe), meine Therapie, die in der Schwebe hängt, eine Freundschaft (wenn es denn überhaupt noch eine ist), die zu zerbrechen droht (und mich nur darin bestätigt, dass es besser ist, keine engeren Bindungen einzugehen), Stress auf der Arbeit und jetzt wird auch noch die Bewegungstherapie abgesetzt (die Therapie, von der ich am meisten profitiere)... Ist alles ein bisschen viel auf einmal :°(


    Wie geht es dir denn? :-x

    Ohje das klingt wirklich nach viel was da momentan auf dich einprasselt. Hoffe Du kannst es irgendwann alles ein wenig sacken lassen und sortieren welche Baustelle du erst abarbeitest oder so.


    Mir geht es gut danke der Nachfrage. War heute Abend Coktailsschlürfen mit meiner Freundin und vorher schön in der Stadt bummeln. Mein Essen ist nach wie vor beschränkt bis gar nicht oder ich esse tonnen. Ein gesundes Maß wird sich da nicht einspielen.

    Nela, tut mir leid, das es dir wieder so schlecht geht. Nach der Klinik Klang alles so positiv und ich habe dir wirklich die Daumen gedrückt, das du den weg auf den ersten Arbeitsmarkt schaffst.


    Jinka, das klingt echt gut! Hast du die Kinder inzwischen öfter gesehen oder wird das bis zum Gerichtsverfahren bei so wenig Kontakt bleiben müssen. Mit dem essen das klingt nicht so Dolle, aber das ist wohl gerade nicht die größte Baustelle.


    Mir geht's weiterhin ganz gut. Das Brennen könnte natürlich eine Allergie sein, aber es lässt sich dann wohl kaum rausfinden gegen was und ich mache es dann selbst schlimmer oder besser ohne es zu wissen.


    Jetzt gleich geht's mit Freund und Mutter in den Urlaub an die Nordsee, nach fünf Tagen kommt meine Schwester und an Tag neun reist mein Freund ab. Ich bin gespannt, aber was die Emo angeht total gelassen.

    sorrow, den ersten Arbeitsmarkt habe ich nicht aus den Augen verloren, ich arbeite weiter daraufhin und komme trotz der ganzen Widrigkeiten vorwärts. Auch, wenn im Moment alles ein bisschen viel ist, bin ich bisher nicht zusammengebrochen und auch nicht "klinikreif". Natürlich möchte ich den Zustand nach der Klinik von letztem Jahr wieder erreichen, es wird halt ein Weilchen dauern. Ich habe im Moment nicht so viel Unterstützung, wie ich es mir wünschen würde, dann dauert es halt länger. Aber ich habe nicht vor, aufzugeben. Schon gar nicht den Wunsch nach dem ersten Arbeitsmarkt :-)

    Schönen Urlaub Sorrow.


    Seh meine kinder regelmässig. Neue Besuchszeiten werden Dienstag neu bestimmt. Gerichtstermin war schon ist so ausgefallen wie meine Anwältin und ich das besprochen haben.


    Nela man das klingt echt übel. Warum ist nich die Unterstützung da die du gerne hättest?