• Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    *heulmodusan*


    Habe gerade eine ganz ganz depressive Phase und ich weiß nicht mal wo sie herkommt. War jetzt die ganze letzte Woche krank zuhause (vielleicht liegt's daran??) und muss halt morgen wieder auf die Arbeit. Es ist aber keine "normale" Sonntagabenddepression, fühlt sich anders an. Muss dauernd grundlos weinen und fühle mich einfach psychisch schlecht. Am Freitag hab ich die Ablehung meines Verschlechterungsantrages der Schwerbehinderung bekommen, seitdem ging's bei mir bergab und heute erreicht das ganze seinen Höhepunkt. Ich schnauze jeden an der mir in den Weg kommt obwohl ich das gar nicht will. Arrgh, muss mich echt zusammenreißen!!


    *heulmodusaus*

    Tut mir leid, das es euch beiden so schlecht geht. Ich drück euch die Daumen, das es schnell wieder besser wird.


    Mir geht es im Moment wirklich gut. Vor mir liegt allerdings eine sehr stressige Woche und ich bin gespannt wie es mir danach geht.


    Von Freitag auf Samstag war ich ein Wochenende weg. Wo ich mir letztes Jahr dadrüber noch unendlich viele Gedanken gemacht hab und total gestresst war, war es dieses mal wirklich easy.

    Huhu meine lieben.....


    Ich bin nicht neu...war schon of hier unter einem anderen Nick....habe mich aber heute neu angemeldet...


    Noch mal zum auffrischen....ich bin fast 33 und habe drei Kids...im Alter von 16 und 14 und 12....juhuuuuu voll pubertät %-|


    Egaaaaaal


    Also ich selber habe auch emetophobie...wisst ihr was grausam ist?


    meine Tochter hat es auch :°(


    Stellte sich mit der Zeit so raus....sie selber hat aber auch beide extreme...das heisst sie bekommt panik wenn sie **** muss oder aber auch wenn es andere müssen....


    noch krasser ist,das sie das selbe fühlt wie ich ...das heisst...wenn sie in der Bahn fährt dann beobachtet sie die Menschen,ob diese aussehen als ob es ihnen schlecht geht...oder,wenn sie draussen läuft hält sie die Luft an,wenn wer an ihr vorbei läuft,weil sie keine Bakterien einatmen will :|N


    Ich habe nie mit den Kids über diese Krankheit geredet...nie...

    Du hattest aber einen ähnlichen Nick wie jetzt, oder? Dann weiß ich, wer du bist :)z Willkommen zurück :)_


    Das ist ja krass, dass deine Tochter das auch hat. Und es tut mir sehr leid :°_ Vielleicht hat sie das gespürt, unbewusst. Und so übernommen. Aber das muss nicht sein, ich glaube eigentlich nicht daran.

    Ich denke echt das es genetisch ist...das zieht sich durch die Familie bei uns....mein Bruder,meine Cousiene,ich und nun meine kleine auch noch....


    das schlimme ist ja, die Therapie dagegen gibt es nicht wirklich ,und ich weiss genau wie schrecklich sie sich fühlt und kann nix tun....

    Naja. Es gibt ja schon einige hier die durch eine Therapie oder auch alleine große erfolge erzielt haben.


    Ich glaube das sowas unbewusst ganz schön oft weitergegeben wird. Kinder sind sensibel und man braucht vieles nicht aussprechen und es wird dennoch gespürt.

    Hallo ihr Lieben,


    ja @Nela, ich werde morgen den Widerspruch zur Post bringen. Glaube aber nicht dran das es was bringt.


    War dann heute auch wieder auf der Arbeit und bin auf dem Heimweg zu meinem Auto an 4 Kotzhaufen schön über den ganzen Gehweg verteilt vorbeigelaufen. Und morgen früh wieder der gleiche Weg (hoffentlich regnet es heute nacht) :=o

    @ DarkandCrazy:

    Welcome back :)_

    Ich finde es ehr interessant, dass es in deiner Familie so gehäuft auftritt...genetisch? Hmm... Eine spezielle Phobie, die familiär weitergegeben wird, da habe ich noch nie von gehört. Das müsste doch für die Forschung und Therapie ein guter Anhaltspunkt sein.....?