Zitat

    scheiß angst, ehrlich... du hast auch keinen tipp oder?

    Nicht wirklich. ;-) Wenn ich den Superlativen-Tipp hätte, dann hätte ich schon selbst angewendet und ihn euch als Super-Beitrag gepostet. ;-) Aber leider hab ich keinen.


    Das mit dem Medizin nehmen, hab ich vor ein paar Monaten auch noch gemacht. Bei mir waren´s Globuli und MCP. Zuerst hab ich aufgehört die MCP-Tropfen zu nehmen, dann die Globuli. Hab mich mit meinem Thera darauf geeinigt, dass ich die Globuli nehmen darf, wenn ich wirklich Bauchweh aus nicht-Angst-Gründen habe. Meist kann ich das gut unterscheiden. Vorgestern-Nacht war die Übelkeit ja nicht aus Angst ausgelöst, und es waren auch keine Bauchschmerzen im Magenbereich vorhanden. Mir war - komischerweise - einfach nur kotzübel ohne dass es meinem Magen wirklich schlecht ging. Ist für mich jetzt immer noch ein Rätsel, wie sowas sein kann.


    Das "schönste" Mal übergeben, war auf der Intensivstation, als sie mir nach meiner OP Kortison gegeben haben und ich das Zeug sofort wieder loswerden "wollte". Durch die Narkose- und Schmerzmittel hab ich von dem Übergeben nicht wirklich viel gespürt. Schade, dass man sich nicht jedes Mal so zudröhnen kann, wenn man

    muss. :-(


    Was ich eigentlich sagen wollte: wenn du spürst, dass deine Angst die körperlichen Symptome auslöst, versuche doch mal die Medikamente wegzulassen. Schritt für Schritt.

    Zitat

    Das mit der direkten Konfrontation (mittels Brechmittel) ist eh umstritten...

    Ich kann´s mir auch nicht richtig vorstellen. Wenn´s so wäre, dass wir nach 1x absichtlich übergeben alle geheilt wären, dann hätte sich das schon längst bei den Therapeuten und Patienten rumgepsrochen.


    Vielleicht müssen wir unserer Angst Liebe geben. Vielleicht fühlt sie sich alleine und deprimiert. Ich sage oft "ich hasse meinen Bauch", aber vielleicht sollte ich eher sagen "ich liebe meinen Bauch".


    Zum Kontrollverlust: hast du da eine Ahnung, wie wir das angehen könnten?

    Zitat

    jemand von Euch Erfahrungen mit Kuranstalten die sowas behandeln?

    Nein, tut mir leid. Bin konkret wegen dieser Angst seit etwa 1 Jahr beim Therapeuten. So richtig weiter gekommen bin ich nicht. Zwar habe ich mein Vermeidungsverhalten verändert, aber die Angst ist trotzdem noch da. :-( Vielleicht bringt mich ja meine nächste Expositionsübung weiter. ???


    Ich denke auch, dass Emo nicht gleich Emo ist. Irgendwie baut sich jeder, der diese Angst hat, diese aus unterschiedlichen Bausteinen mit unserschiedlichem Anteil zusammen. Angst vor dem Erbrechen ist ein Teil, dann kommt bei manchen noch die Angst vor dem Blamieren, bei anderen die Angst vor Kontrollverlust oder anderes dazu. Und die verschiedenen Ängst haben jeweils einen unterschiedlicheen Anteil an der "ganzen" Angst, die wir eben als Emo bezeichnen.


    Oh je... ich philosophiere schon wieder. ;-D


    Gute Besserung an alle, denen es im Moment nicht so gut geht. Und an die anderen auch alles Gute!

    hier *:) ;-) *:) Da ich diese Woche noch frei habe, haben wir ein paar Ausflüge gemacht. Und abends bin ich immer sso platt zzz Auch jetzt könnte ich sofort in´s Bett fallen. ;-)


    Meine Angst ist leider noch nicht verschwunden. Wäre auch viel zu schön. Irgendwie ist mir in den letzten Tagen sehr oft übel, aber meinem Magen geht es ok. Das ist recht komisch. Wenn´s einem so schlecht geht, dass man sich übergeben muss, dann geht´s doch eigentlich dem Magen auch nicht gut, oder?! Aber mir ist "nur" übel, was aber trotzdem sehr unangenehm ist. :-( Keine Ahnung was das soll. Meine HA ist auch erst mal in Urlaub (irgendwie alle Docs zur Zeit). Und Thera hab ich auch erst wieder in viert Wochen (auch Urlaub). Oooh man... wäre vielleicht nicht schlecht, wenn ich auch in den Urlaub fahren würde. :=o Aber nein... Kein Geld und keine Zeit. :-(


    Ich würde soo gerne *schnipp* machen und alles ist vorbei. :-(


    Gute Nacht! zzz *:) zzz

    deswege stille ich voll dann sind babys nicht so anfällig.


    Ich bin ja in russland aufgewachsen und dort gab es kein magen darm virus. als wir dann in der sprachschule in deutschland waren sagte man uns unser lehrer hat mdg. wir wussten gar nicht was das ist. dadurch das dort ganz anderes klima ist (sommer +40 und winter -40) entsteht diese scheisse gar nicht. dort gibt es keine wetterschwankungen. das heisst im sommer 3 monate lang extrem heiss und im winter extrem kalt. dort wurde nur gekackt und gek... wenn man was schlechtes gegessen hat.

    sagt mal - es heisst doch, man darf Eis, das einmal aufgetaut ist, nicht wieder einfrieren, wegen Salmonellen...ich hab mir heute vom Pizzalieferservice auch Eis liefern lassen (2 Mövenpick-Becher), die schon sehr geschmolzen waren. Da ich das nicht mag, hab ich sie wieder ins Gefrierfach getan. Die Lieferung war vor ca. anderthalb Stunden. Das eine Eis hab ich jetzt gegessen. Wenn ich das andere Eis heute abend noch esse, glaubt ihr, da sind schon Salmonellen oder so drin? :-|


    Es ist afaik nur Eis mti Eiern betroffen - auf der Verpackung sthet, dass Eier drin sind..:-|