Wenn dich die Angsterkrankung nicht imm Alltag einschränkt, dann schränkt sie doch sicher dein Wohlbefinden ein, oder?! Aber dagegen willst du ja bestimmt auch etwas tun (gegen das Unwohlsein wegen der Angst). Manchmal machen - wenn auch chemisch - Medikamente die Angst ertragbarer. Und wenn du jeden Tag immer wieder dieselbe beschissene Angst hast, dann kannst du irgendwann nervlich nicht mehr. Insofern habe ich in gewisser Weise auch nichts gegen die Chemie. Und das, obwohl ich sonst eigentlich nur auf homöopathischer/naturheilundlicher Basis behandelt werde.

    Das frage ich mich auch immer wieder. Ich leide schon solange ich denken kann darunter, aber irgendwie ist glaube ich die richtige Behandlung noch nicht gefunden worden. Dachte immer, dass läge an der Scheidung meiner Eltern, aber den Bezug zur der Emo habe ich nie gesehen.

    Zitat

    weiss jemand von euch ob emo überhaupt heilbar ist? oder müssen wir uns das ganze leben damit abfinden?

    Ich wünsche es mir, dass es heilbar ist. Aber in letzter Zeit bezweifel ich, dass es heilbar ist. Vielmehr wird wahrscheinlich nur der richtige Umgang mit dieser Angst geübt.


    Hypnose würde mich wegen der Emo auch mal interessieren; vielleicht kann man ja dadurch etwas bewirken.

    Zitat

    Habe auch immer Atosil Tropfen genommen, also in Notfällen, die hatte ich immer in der Tasche, nur zur Beruhigung. Haben immer gut und schnell geholfen und ich bin nicht abhängig geworden. Man darf die aber auch nur in Notfällen nehmen.

    Ich würde es ja dann auch nur dann nehmen, wenn ich das Gefühl habe, die Angst einfach nicht mehr ertragen zu können.

    Habt ihr das auch, dass ihr euch so schlecht freuen könnt? Habe immer Angst mich doll zu freuen und dieses Gefühl zuzulassen. Denke immer: hoffentlich geht es mir nachher nicht schlecht!" Abends ist es immer am schlimmsten. Abends esse ich auch schlecher als sonst. Denke immer nach was ich schon tagsüber gegessen habe und dann entscheide ich was ich noch essen kann. Oft denke ich es sei zu durcheinander was ich esse. Kann eigentlich nie ohne das Denken essen, einfach wo ich Apetit drauf habe.

    morgen ist montag

    ich habe gerade gegessen und schaute zufällig auf die uhr. dann hab ich gedacht... morgen bin ich um die zeit im kh und muss diesen blöden schlauch schlucken :-(


    mir verging d. appetit und jetzt ist mir richtig schlecht ... ich hab solche angst, das könnt ihr euch gar nicht vorstellen. ich bin so unruhig und würde alles dafür geben um diesen kommenden montag irgendwie ohne zu k.. zu überstehen.


    ich sagte zu meinem mann wie groß meine angst ist, er sagte nur, du jammerst mir immer die ohren voll. dazu meinte er noch: da du nüchtern bist, kannst ja gar nicht soviel ausk...


    ich könnte ihn manchmal umbringen. ich hasse es wenn er so redet. aber dann denke ich, er ist halt "normal" und wenn ihm schlecht ist dann steckt er sich die finger in den hals und rennt dann ganz normal rum.


    ich bin mir 100% sicher dass ich heute nicht schlafen werde. :°(

    Ist keiner Online?

    Wer kennt ein gutes Mittel gegen Reizdarm?


    Viele von Euch sind ja auch echt schon ganz schön lange in diesem Forum. Heißt das, dass bis jetzt keine Veränderung der Phobie aufgetreten ist? :-(

    ich habe damit angefangen ;-)


    nö, bei mir ist alles beim alten geblieben :(v


    es gibt höhen und tiefen aber es ist wie ein teufelskreis der kein ende hat ...


    wegen morgen: ich bekomme eine sidierung, angeblich bekomme ich nichts mit aber ich hab trotzdem schiss dass ich aufwache und k... musss :-/


    als der doc sagte, es kann sein dass man danach einen leichten brechzeiz hat, habe ich sogar kurz daran gedacht diese untersuchung abzubrechen :-(

    ich hab mal eine therapie angefangen, ging aber schief. die tante meinte ich habe magersucht und habe angst zuzunehmen :-/


    obwohl ich damals unbedingt zunehmen wollte. es war mir zu blöd, das sie mir jedes mal unterstellte ich habe eine essstörung. emo kannte sie gar nicht und versuchte mich zu überzeugen, dass ich magersucht habe... dann war ich bei einer anderen, die gleiche geschichte ... ich habs seinlassen


    machst du eine therapie?

    Die Angst hat sich nicht verändern. Irgendwie habe ich sogar das Gefühl, dass sie sich verstärkt hat, je mehr ich damit arbeite. :-( Das einzige, was besser geworden ist, ist der Umgang mit der Angst bzw. das Vermeidungs- u. Zwangsverhalten, das damit verbunden ist. Aber die Angst... :(v Deswegen hab ich gestern auch nach was gefragt, was die Angst kurzfristig, aber schnell reduziert.