Man, wenn das alles so einfach wäre, der Schalter im Kopf ist nicht zu finden, verstehst Du? In Momenten in denen es mir einigermaßen gut geht denke ich oft, das ich das alles in den Griff kriege und, dass das K...doch gar nicht so schlimm ist, nach einem Tag wieder vorbei und, dass man dann wieder lange Ruhe davor hat und eigentlich das Leben in vollen Zügen genießen könnte. Aber wenn mir dann auch nur ein bißchen schlecht ist, oder ich Durchfall, Blähungen etc. alles was eben mit dem Magen-Darm zu tun hat, dann ist alles vorbei mit den guten Ansätzen. Das zieht mich dann wieder total runter

    ich weiss, ich kenn das doch selber auch...


    nur ist es halt bei MIR so, dass es nur noch schlimmer wird, wenn ich mich auf meinen Bauch konzentriere bzw. auf die Übelkeit -ich steigere mich dann rein, kriege Panik und dadurch wird mir noch schlechter. Deswegen versuche ich alles mögliche, um eben NICHT daran denken zu müssen...mir hilfts.

    Und woher weiß ich, dass es nicht doch ein Infekt ist, denn dann hilft gar nichts. Und ich warte immer darauf, bzw. steigere mich da auch rein. Ich kann den Unterschied nie erkennen, und jedesmal denke ich bekomme einen Infekt und das ist das Schlimmste

    Zitat

    Und woher weiß ich, dass es nicht doch ein Infekt ist

    Das kannst du nicht wissen. Und damit müssen wir lernen zu leben- mit der Tatsache, dass man das nicht vorher wissen kann und es im Fall der Fälle auch nicht ändern kann. Und ein Infekt wird wohl kaum besser, wenn du vor dem PC sitzt und Angst hast - entweder man hat ihn - oder man hat ihn nicht. Erfahrungsgemäss hat man als Emo ja viel öfter Panik als einen Infekt.

    Zu euren Beiträgen vom 19. Abends/Nachts:


    schon komisch... ich mag lieber alleine sein. Und ich gehe auch gerne alleine spazieren, selbst wenn es draußen schon stockfinster ist. Ich würde auch manchmal gerne mitten in der Nacht spazieren gehen, wenn die Angst da ist; aber dann müsste ich mich erst umziehen.. und im Schlafanzug draußen spazieren gehen, lass ich dann doch lieber bleiben.

    Zitat

    Wie schaffst Du es so realistisch dabei zu sein?

    naja, wenn es dann soweit ist und ich richtig Panik habe, dann bin ich auch nicht mehr wirklich realistisch..;-D


    ich setze mich dann ins Badezimmer, nehme mir ein Buch mit und lese und hoffe, dass es besser wird. :- ist so mein Ritual...gibt mir mehr Sicherheit, als wenn ich im Bett liege, denn dann habe ich immer Angst, es nicht rechtzeitig zu merken und dann auf den Boden zu k***...

    Zitat

    Ich gehe bei Angst auch gerne raus, auch Abends, aber nicht alleine. Mein Mann mußte schon öfter mal mir mir raus. Ich kann dann gar nicht still sitzen oder liegen, sondern ich muß mich dann bewegen

    Zitat

    nö, ich war eh die ganze Nacht wach... warum? Keine Ahnung...

    Ich konnte die letzten tage auch total schlecht schalfen. Die Angst war ständig da und ... ich hatte schon oft das Gefühl, dass ich das nicht mehr aushalte. Aber im Moment ist es einfach so oft. Wenn ich´s schaffe, dann sag ich das bei meiner nächsten Thera auch; egal was er dazu sagt... außerdem hab ich ja eh nur noch 2 mal.

    Zitat

    der doc hat mir auch irgendwelche medis empfohlen um die angst vorm k... loszuwerden.

    Wenn´s sowas wirklich gibt, dann will ich das auch. !!

    Zitat

    Das könnte ich z.B nie - bei Angst rausgehen - ich habe noch mehr Angst, mich draussen übergeben zu müssen... da könnte man mich sehen etc.

    Wenn´s tagsüber wäre, dann würde ich das bei Angst auch nicht machen. Aber Nachts ist eigentlich keiner mehr draußen... da schlafen ja die meisten. ;-) Außerdem: wenn´s dunkel ist, dann kann mich auch keiner dabei sehen. Aber damit wäre ja nur ein Teil der Angst gelindert. Die eigentliche Angst vor dem Übergeben lässt sich auch nicht durch´s spazieren gehen lindern. Aber wenn die Übelkeit bzw. das Unwohlsein durch die Angst ausgelöst ist, dann ist das mit dem Spazieren gehen eine kleine Ablenkung.


    Das blöde mit dem nicht-schlafen-können zur Zeit ist halt, dass ich Praktikum habe und eigentlich fit sein muss. Gestern wäre ich beinahe vor dem PC eingeschlafen, als mir jemand was zeigen wollte. |-o


    Ich hab das Gefühl, ich hab alles vergessen, was ich in den vergangenen Semester gelernt habe. :-(

    Zitat

    Es gibt Medis die Ängste generell etwas lindern können - aber es gibt kein Medikament, das eine Phobie verschwinden lässt...

    Leider... :-( Aber die Angst lindern, wäre manchmal schon eine enorme Erleichterung für die Seele.