• Wer leidet auch an Emetophobie (Angst vor Erbrechen)?

    Hallo. Gibt es hier jemanden der auch diese sch.. krankheit hat? LG Melissa
  • 17 Antworten

    Merke gerade, dass der Anfang ziemlich konfus ist: also ursprünglich bin ich dort hin wegen der Rückenschmerzen. Und dann habe ich gefragt, ob er nicht irgendwas gegen Angst machen kann. Und da hat er mir dann gesagt, dass er mit ihr arbeiten kann.

    ne aufstossen eigentlich gar nicht. einfach nur magen schmerzen und musste heute schon 3 mal auf klo... sonst 1 mal am tag wenn überhaupt...


    hab aber gestern gegen abend auch noch pommes mit recht viel majo gegessen fällt mir gerade so ein|-o vll liegt es auch daran?!?! da ich ja eh einen empfindlichen magen habe, und jetzt zahlt er mir das mal wieder heim :-(

    Musst du probieren, Pfefferminze KANN die Säureproduktion anregen, manchmal ist es toll bei Übelkeit, manchmal nicht...


    Wohlriechendes Eisenkraut hast du auch nicht, oder Fenchel/Kümmel/Anis?


    Den Schleim habe ich auch, kommt wohl von der Nase oder aber von den Nebenhöhlen, wenn du mit denen Problem hast. Mir hilft da Nasendusche ganz gut, dann ist der Schleim auch weg, und somit auch der Geschmack.

    @ sook:

    Fenchel/Kümmel/Anis- Mischung ist sowohl für Magen als auch Darm. Fenchel insbesondere ist auch gut bei Blähungen, das stimmt.

    @ Melissa:

    Nein, gottseidank nicht...das war bei mir, bevor ich meine Tage bekam, eine riesige Angst, weil meine Mutter mir erzählte, dass ihre Schwester sich immer vor ihren Tagen übergeben musste...eine Klassenkameradin musste das auch. :-( ich hatte (und habe) teilweise einfach übelst Schmerzen...

    Zitat

    ist euch auch so übel (aber richtige übelkeit) wenn ihr eure tage habt? boahhh ich hab immer das gefühl als ob ich gleich umfalle

    Den ersten Tag könnte ich eigentlich auch immer wegschmeißen. Gegen die Bauch- und Rückenschmerzen nehme ich dann ne Schmerztablette. Aber der Kreislauf ist trotzdem nicht so toll.


    Es war aber vor einigen Jahren schlimmer, hab dann von meiner Hausärztin Agnucaston verschrieben bekommen. Das ist ein pflanzliches Mittel, irgendwie auf der Basis von Keuschlamm oder so. Das nehme ich jeden Tag (ist ne kleine Pille). Und für den ersten "Tag" habe ich mir Spascupreel besorgt, allerdings noch nicht ausprobiert, weil die Tage noch nicht da waren, seitdem ich mir es geholt habe.


    Ich dachte immer, wenn man ein Kind bekommen hat, dann ist das nicht mehr so schlimm mit den Tagen. :-/


    Hast du Zeit dich hinzulegen? ??? Wenn ja, dann mach das und leg dir eine Wärmflasche oder ein Wärmekissen auf den Bauch. Das hilft bei mir auch ganz gut.

    ich habe auch gedacht, wenn man ein kind kriegt, wird es einfacher. aber von wegen, ich habe das gefühl als ob ich verblute. wenn ich eine wärmflasche auf den bauch lege wird mir noch übler. :-/

    Wärmeflasche mag ich auch nicht. :-o komisch, oder? Wärme soll doch entkrampfend wirken etc....:-/


    bäh, mir ist seit gestern so widerlich schlecht. So komisch, vom Magen her. Und in 3.5 Stunden habe ich Akupunktur - eine halbe Stunde stillliegen und nicht aufs Klo können, wie ich das hasse, "eingesperrt" zu sein...


    ansonsten hatte ich nen Emo-Traum. Ging darum, dass ich bei meiner Familie wohnte und sie zig Sachen unternehmen wollten, ich aber nicht, weil mir die ganze Zeit schlecht war! So wacht man doch gleich mit guter Stimmung auf..*ironie*