• Wer leidet auch an Emetophobie (Angst vor Erbrechen)?

    Hallo. Gibt es hier jemanden der auch diese sch.. krankheit hat? LG Melissa
  • 17 Antworten

    Fragebogen kenne ich auch nicht.


    Formulier dir doch einfach das, was du in der Therapie erreichen wolltest, und schreib dann auf, ob das gelungen ist?

    @ Melissa:

    Niedrigen Blutdruck kenne ich, habe das auch..genug trinken, Wechselduschen können helfen, und Bewegung. (natürlich kein Marathon ;-) )

    gras-halm


    ich hab heute morgen sogar die tür verfehlt und jetzt hab ich eine beule :-(


    ich blute immer noch wahnsinnig vielleicht liegt es am großen blutverlust :-/ vielleicht soll ich magnesium oder eisen einnehmen?

    Ich glaube nicht, dass das dem Blutdruck hilft. Wenn du solche Probleme hast und dein Blutdruck wirklich zu niedrig und nicht etwa zu hoch ist (!), könntest du es auch mal mit Korodin probieren - ist pflanzlich. Ich selber habe früher immer Effortil genommen...


    ansonsten stehe ich langsam auf und halte mich irgendwo fest, bis ich wieder was sehe, dann wird es häufig besser. Ich vermeide es, lange irgendwo zu sehen; da habe ich auch Probleme - orthostatische Hypotonie nennt sich das m.W.


    Eisen bringt wenig, wenn du nicht weisst, ob du deinen Mangel hast - lass das erst testen, ansonsten schadest du mehr, als sonstwas. Zudem braucht es lange, bis Eisen hilft (wenn du einen Mangel hast, kann es durchaus mehrere Monate gehen, ausser du kriegst Spritzen/Infusionen).


    Beachte, dass Eisentabletten auf den Magen gehen können.

    Oh mann, ich hasse es...bin vorhin aufgewacht, total benommen weil müde, und habe erst gar nicht realisiert was los ist...dann gemerkt: Mir ist beschissen schlecht!


    Erstmal ins Bad, mein Emo-Fluchtort. Dort Krämpfe bekommen, aufs Klo gegangen. Dann wieder hingesetzt - Magenschmerzen, ein Brennen und ein Dauerschmerz - und extreme Übelkeit. Medikamente eingeschmissen. Kreuzworträtsel versucht zu lösen, dabei fast eingeschlafen. Versucht, mich hinzulegen - ging nicht.


    Ich hasse das. :-( das ist dann immer so extrem, dass ich denke "oh, jetzt passiert es sicher" - vor allem, weil nachts aufzuwachen ein typisches Zeichen ist bei mir..


    naja, ist trotzdem schon mehrfach passiert, dabei habe ich glaub ich gar nichts schlimmes geträumt?? %-|

    Ich frage mich, warum wir nachts aufwachen??


    Ich meine, bei mir kommt das jetzt nicht zuuu häufig vor. Manchmal wache ich auf und habe das Gefühl, ich habe im Schlaf gewürgt und bin deswegen aufgewacht. :-
    ich verstehe das nicht....

    ich wache jede nacht auf und immer um die selbe uhrzeit, nämlich um 2 uhr... mir war mal um 2 uhr nachts ganz übel und seit dem hab ich mich irgendwie "programmiert" um die uhrzeit aufzuwachen. sobald ich wach bin, wird mir übel. und das jeden tag :(v