Phu..das ist eben auch meine grösste Angst. :-( Das Argument "bisher ist nie was passiert, also stell dich nicht so an!" kennen wir Emos ja wohl zur Genüge...nur ist das nie eine Garantie, dass NIE was passiert...


    Bei mir war es immer nur zuhause..bis auf einmal..im Auto, unterwegs in einen Tierpark. %-| in dem Tierpark war ich nie wieder...


    Ich habe vor allem bestimmte Nahrungsmittel, die ich nicht mehr essen kann...

    du auch? ich auch :-( wenn ich dann sage, ich kann das nicht essen, kommt immer die frage: "wieso, bist du allergisch?" ich sag dann immer ja, weil ich einmal zugegeben habe, weshalb ich das nicht mehr essen kann. das werd ich nie wieder vergessen! wie die mich angeguckt haben und die blöden kommentare! da bin ich lieber "allergisch"... wobei das auch wieder komische blicke nach sich zieht, denn kirschen kann ich weder pur noch als marmelade oder auf dem obstboden essen, wohl aber in der donauwelle... gibt dann auch blöde kommentare.... honig zum beispiel geht gar nicht

    Eigentlich voll bescheuert, dass wir mit ner Tüte in der Tasche rumlaufen, Klamotten und Orte meiden, die uns "damit" verbinden oder Essen nicht mehr anrühren... unser Gehirn ist doch irgendwie fehl-gepolt. :-| Das ist soooo doooof, aber das logische Denken überwiegt in unserem Fall leider nicht. :-( Das Gefühl der Angst ist hier viel stärker, leider.


    Heute wäre ich mal endlich stark genug gewesen, die Tüte nicht mitzunehmen. Dann hab ich das von einer Reisegruppe gelesen, bei der sehr viele sich mit dem Noro-Virus angsteckt hatten und im Bus etc. sich übergeben mussten. Es waren sogar zwei Reisegruppen und bei einem Bus hat´s sogar den Fahrer erwischt.


    Da war dann mein Mut, die Tüte nicht mitzunehmen, weg. Und dann hab ich auch noch heute auf der Straße

    gesehen. %-|


    Liegt das vielleicht am Vollmond?!


    Sende euch allen ganz viele Kraftsterne... :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

    was mir momentan total Angst macht, ist die Aussage, dass es bei Noro "schnell" gehen kann. Was heisst das? Es wird einem schlecht und eine halbe Stunde später gehts los?


    Ich stelle mir nur grad vor, was passiert, wenn ich das mal merke, wenn ich in der Stadt bin - wie soll ich so schnell nach Hause kommen??


    Des weiteren sind Wörter wie "hoch ansteckend" nicht gerade beruhigend...:-(


    man soll während Epidemien Räume mit vielen Leuten meiden. Ja, toll, also keine ÖV mehr? In die Stadt fliege ich dann, oder wie??


    Mistiger Mist...


    was wurde eigentlich aus der Impfung gegen das Noro??

    Das frag ich mich auch Gras-Halm, was das heißen soll, dass es schnell geht. Weil wenn ich mir vorstelle, dass ich das eventuell in der Arbeit bekomme, oh mein Gott.:(v


    Das mit den Räumen mit vielen Menschen hab ich auch schon gehört. Weiß auch nicht wie man das machen soll. Man kommt ja irgendwie immer an Plätze wo viele Menschen sind.


    Ich wasche mir zur Zeit schon wieder total oft die Hände. Hab mir auch extra so ne antibakterielle Seife gekauft.


    Von einer Impfung hab ich noch gar nichts gehört. - Leider -