• Wer leidet auch an Emetophobie (Angst vor Erbrechen)?

    Hallo. Gibt es hier jemanden der auch diese sch.. krankheit hat? LG Melissa
  • 17 Antworten

    nee, 4 sind wir..


    2 haben die Phobie nicht, meinen ältesten Bruder kenne ich nicht und weiss es von daher nicht...


    ich überlege mir, ob ich die Phobie evtl. vom Krupphusten habe...den hatte ich als Kind...habe gelesen, dass Kinder sich vom vielen Husten häufig mal übergeben..vielleicht war das mal total schlimm für mich, keine Ahnung..wär ja möglich. :-

    Weiss nicht...keine Ahnung. Kann mich nicht daran erinnern, war da wohl auch recht klein...ich weiss nur, dass meine Eltern mitten in der Nacht mit Hustensaft in mein Zimmer kamen, weil ich wieder wegen dem Husten aufgewacht war...daran, dass ich je erbrechen musste, erinnere ich mich nicht, vielleicht kams auch nicht vor..

    Hab ich noch gar nicht dran gedacht... ich hatte als Kind Asthma und musste vom Husten auch ***... irgendwie bin ich noch nie auf die Idee gekommen, dass da auch ein Zusammenhang sein könnte. Danke dafür.

    ich hab als kleines kind auch mal so arg gehustet dass ich .. musste. hab immer noch angst wenn ich jetzt husten muss. denke dann immer, vielleicht passiert es wieder :-/


    habt ihr auch angst dass das ganze leben an uns vorbeiläuft und wir weger dem scheiss auf alles verzichten müssen?

    Zitat

    habt ihr auch angst dass das ganze leben an uns vorbeiläuft und wir weger dem scheiss auf alles verzichten müssen?

    ja..aber die Angst bezieht sich bei mir eher auf die soziale Phobie...obwohl, auf die Emo auch, wegen der Übelkeit. :-
    Das mit dem Husten hasse ich auch, hab das auch als Jugendliche noch gehabt, so ein Husten, der so langanhaltend ist, dass man würgen muss...:(v passiert ist zum Glück nie was..Halsschmerztabletten können helfen, weil sie den Reiz irgendwie lindern.

    seit immer schon, wobei sie, je älter ich werde, immer schlimmer wird...bezieht sich auf nähere Beziehungen zu Leuten, Angst davor, gemobbt zu werden, zu versagen, etc. - deswegen tue ich mich so schwer, arbeiten zu gehen. :-(


    Mit Einkaufen hingegen (so als Beispiel) habe ich keinerlei Probleme - ich sehe die Leute ja nie wieder.

    Zitat

    wie soll ich so schnell nach Hause kommen??

    ... ich glaube dazu hat man beim Noro-Virus gar keine Zeit mehr. Und Hände waschen hilft da wohl auch nichts.


    Vielleicht gibt´s ja bald einen Impfstoff dagegen?!

    Hände waschen hilft wohl schon...es gibt einfach keinen 100%igen Schutz, auch bei anderen MDG-Erregern nicht. :-
    aber solange man nicht mit anderen Kranken die Toilette teilen muss oder gar ihre HInterlassenschaften wegwischen muss, ist das Risiko wohl geringer..

    Zitat

    habt ihr auch angst dass das ganze leben an uns vorbeiläuft und wir weger dem scheiss auf alles verzichten müssen?

    Auf der einen Seit schon... auf der anderen Seite gebe ich die Hoffnung (derzeit ;-)) nicht auf, dass diese Angst doch irgendwann weg ist.


    Ich hab mir irgendne Infektion eingefangen. Deswegen war mir vorletzte Nacht total übel und ich hatte total Durchfall und hab total schlecht geschlafen. War am nächsten Tag auch total durch den Wind. Und mein Bauch tut mir nun seit 3 Tagen weh, aber es wird besser. Hab meine Hausärztin heute gefragt, weil ich eh einen Termin hatte. Sie meinte, mein Bauch "arbeitet" ziemlich, und da ich auch ein bisschen Fieber - wohl eher erh. Temp. - hatte/hab, tippte sie eher auf ne Infektion. Zum Glück nur ne Darminfektion... lieber hinten unten, als vorne oben...


    Melissa... vielleicht hast du ja auch ne Infektion. ??? Ich hab die MCP-Tropfen genommen. Hauptsächlich wegen dem Bauch (damit der besser wird), aber ich glaube auch zur Beruhigung... (auch wenn das der Thera nicht so gerne hört).