Vielleicht kannst du für den nächsten Termin die Bedingung stellen, dass sie mit dem Betäubungsspray arbeiten, und dich sonst gar nicht drauf einlassen? Dann werden sie das hoffentlich auch machen. :-

    Wäre ne Idee. Ich weiß noch nicht so richtig, wie ich die davon überzeugen kann, das zu machen, was ich will. Bzw. halt die Zähne, so dass ich damit klarkommen kann. Die tun mir schon einen Gefallen, dass die die noch vor Weihnachten fertigmachen, damit ich dann wenigstens essen kann. Obwohl, vor der OP haben die gesagt, die Fertigstellung dauert eine Woche, das wäre sowieso, ohne große Versprechungen, der kommende Freitag gewesen :-/


    Wie fühlt sich denn dieses Spray an? Heute haben die so ein Geschmackszeug auf das Wachs draufgemacht, das hat es nur noch schlimmer gemacht, weil es total eklig schmeckte. Ich hatte den ganzen Tag den Geschmack noch im Mund :-p

    Es fühlt sich zuerst an, als würde die Zunge total anschwellen. :- tut sie aber nicht. Also in den ersten Sekunden ist es seltsam, danach geht es - und die Wirkung lässt dann relativ bald nach, ist also nicht so, dass du nachher den ganzen Tag mit tauber Zunge/Gaumen rumläufst. ;-D weils ja nicht gespritzt, sondern nur gesprüht wird.

    oooh man, nun hab ich mir grad die birne gestoßen... und was ist mein erster gedanke... oh gott, wenn das ne gehirnerschütterung ist, nicht das ich mich übergeben muss :-o:-o meinte das auch grad zu meinem freund, mein kopp wär mir wurscht, aber wenn ich mich übergeben müsst %-| schön bescheuert ;-D


    das mit dem zahnabdruckmachen kenn ich auch.. beim ersten versuch hab ich ihm das ding ausgespuckt und er hat mich ganz irritiert angeschaut.. natürlich kannte ich aber auch schöne horrorstories von freunden %-| na und beim zweiten mal hat er mir das ding so dermaßen in den kiefer gedrückt, dass ich mich gar nicht regen konnte.. war aber glaub ich ganz gut so... hätt ja nix gebracht, wenn ich mich da nun verrückt gemacht hätte..


    dieses spray, ja das müsste ja gehen.. aber das ist ja auch etwas gewöhnungssache...

    jippie- meine psychomeise hat einen namen !!!!


    ich hab wahnsinnige angst vor magen-darm, wenn hier sowas losgeht, dann am liebsten alle in quarantäne, undd as, wo wir alle uns kwasi noch nie angesteckt haben. offenbar sind wir gegen magen-darm-viren imun, trotzdem hab ich manchmal panische angst. zur zeit hab ichs einigermaßen im griff. aber, man, bin ich froh, daß da sding n namen hat :-D

    @ SaraHH:

    Zitat

    na und beim zweiten mal hat er mir das ding so dermaßen in den kiefer gedrückt, dass ich mich gar nicht regen konnte.. war aber glaub ich ganz gut so... hätt ja nix gebracht, wenn ich mich da nun verrückt gemacht hätte..

    Das waren ja nicht mal die ersten Abdrücke, die wurden in der Narkose mitgemacht. Das waren jetzt so Wachsmodelle, praktisch (angeblich) schon so, wie meine Zähne nachher sein sollen.


    Mein ZA hat das ja auch gemacht, rein damit, sch***egal wie!


    :(v Das hat das ja auch mitausgelöst. Ein Kommentar war z. B.: "Ist doch egal, ob das jetzt da hinten stört, wir gucken jetzt erstmal was ganz anderes." Egal???!!! Ist also egal, wenn ich das Ding im hohen Bogen auswürge, aha.

    @ ClaraHimmel:

    Willkommen im "Club". Mir tat es auch gut zu wissen, dass die Psychomeise (netter Ausdruck ;-)) ´nen Namen hat. Ich hatte es auch lange Zeit im Griff, jedenfalls einigermaßen, bis gestern >:( Hab lange keine Panikattacke mehr gehabt. Jetzt weiß ich wieder, wie sich das anfühlt.


    LG,


    Skye

    ne richtige panikattacke hatte ich bisher nur einmal, ansonsten eher leichte reaktionen wie übelkeit und knieschlackern und so... aber ich denke, es war schon viel schlimmer, ich krieg mich langsam wieder ein

    Zitat

    undd as, wo wir alle uns kwasi noch nie angesteckt haben. offenbar sind wir gegen magen-darm-viren imun

    schön wärs..:- ich hatte als Kind mehrfach MDG. Immun bin ich leider nicht..:-|

    Ich hatte heute Gespräch in der Klinik.


    Und was hab ich erfahren,dort herrscht der Noro-Virus.


    Orr mir is glei ganz anders geworden.


    Sofort war de Angst da.


    Hab dann ständig meine Sagrotan-Tüchter benutzt...Und dann seh ich noch auf der Straße mehrfach Erbrochenes.Ich hab die Krise bekommen...

    also zu dem thema "unterscheiden können"... also ich kann mittlerweile fast immer unterschieden, ob die übelkeit psychisch bedingt ist oder ob nicht doch was organisches dahinter steckt... bezüglich der angst hilft mir das aber herzlich wenig...

    Juchhe, ich hab meinen nächsten Zahnarzttermin heute viel besser geschafft als beim letzten Mal. Kein Rumwürgen diesmal!!! Und ich hatte solche Panik, dass das wieder schiefgeht |-o Glück gehabt!


    Wie gehts euch allen heute???


    LG,


    Skye

    super- ichb hab meine phobie heut aufs herz umgelagert- aber es wird wohl nur n verklemmter nerv sein, kein infarkt.


    meine einzige sorge is eigentlich immer nur,d aß ich spontan ausfalle, egal durch was. undd aß es auf der strasse passiert...

    @ clarahimmel:

    Wird nicht passieren! Dass Leute draußen umfallen, ist sehr selten. Und das ist eher noch besser, als wenn man alleine zuhause ist, finde ich.... fühle mich zwar auch in meinen eigenen vier Wänden am wohlsten, aber neulich hatte ich mal superniedrigen Blutdruck, ich konnte gar nicht stehen, nix, und hab dann gedacht, was passiert, wenn du jetzt hier ohnmächtig wirst... es ist keiner da! Draußen sind ja wenigstens Leute, die Hilfe rufen können.


    Einen Infarkt hast du ganz sicher nicht! Ein verklemmter Nerv kann tatsächlich sowas wie "Herzstiche" verursachen. hab ich auch schonmal.


    LG,


    Skye