• Wer leidet auch an Emetophobie (Angst vor Erbrechen)?

    Hallo. Gibt es hier jemanden der auch diese sch.. krankheit hat? LG Melissa
  • 17 Antworten

    nein hat er nicht. er hat gar kein problem sich die finger in den hals zu stecken. %-| er war wütend weil es dem kleinen so schlecht ging. er hat ununterbrochen ge.. und durchfall ohne ende. die kleinen troknen ja sehr schnell aus. ist sehr gefährlich. es hieß wenn er nach 1 tag nicht aufhört, müssen wir sofort in die klinik. :-(

    Hats aber ja Gott sei Dank :-)


    sowas find ich doch schon fies.


    wie gehts euch allen denn so? Ist es wieder in Ordnung?


    Mein männe hat eben verdorbenen Käse gegessen, ich hoff ihm wird nicht noch schlecht :-|

    ich hab heute morgen salzstangen gegessen und heute nachmittag reissuppe. mir war schon vor lautem hunger ganz übel. jetzt gehts (noch) . meine eltern, die im gleichen haus leben, sind wieder ganz ok.


    verdorben, vom haltbarkeitsdatum her?

    Nee das nicht, der war vielleicht zu lange auf, ich weiß nicht, er hat ganz streng gerochen und er meinte der würde auch so schmecken... Ich hab den net probiert {:(


    Das war emmentaler Streukäse

    mein mann ist gar nicht so empfindlich was geöffnete packungen angeht. manchmal öffne ich irgendwas und er isst es eine woche später - passiert trotzdem nix :-/


    ich schmeisse alles weg was länger wie 3 tage geöffnet ist

    Oh mann.. womit haben wir so n Sch**ß verdient?! Ich wünsche mir nichts lieber, als ein normales Leben[!!!] Ich hatte mal 1 Jahr, indem mir die Angst nicht soo viel ausgemacht hat, aber seit 1/2 Jahr ist sie wieder voll (stärker als vorher) da . Ich hab das Gefühl, dass ich langsam depressiv werde. Ich bin nur noch zu Hause , ab und zu am Pc aber sonst...


    Ich weiß im Moment nicht, wie's mit mir weitergehen soll.. Heilpraktiker hat nichts gebracht, und wenn ich zum Psychotherapeuten gehen müsste... nein nein nein :°_


    Ich habe Weihnachten zum Glück noch gut überstanden, ohne mich anzustecken. Jedoch war mir den ganzen Tag lang 'komisch' - und das wegen der Angst..


    HELP HELP [!!!!]


    PS : Hat jemand vielleicht Lust , privat mit mir zu schreiben??


    Liebe Grüße @:)

    ich würd auch sagen, dass ne Therapie sehr hilfreich sein kann. Ich bin am Überlegen auch eine zu machen, denn ich will meine Angst nicht auf die Kinder übertragen, ich finde sie haben das nicht verdient

    Zitat

    Keine Ahnung.. weils einfach nru.. peinlich ist..!! Egal, besser das als durchdrehen..

    Was ist denn daran peinlich??!! Jeder, absolut jeder, Mensch kommt im Leben an einen Punkt, wo er oder sie Unterstützung nötig hat. Glaub mir, ich bin gerade in den letzten Zügen meines Psychologie-Diploms und das jeder so seinen "Knall" hat, habe ich schon ganz früh im Studium feststellen müssen.

    Meinst Du mich??


    Ich habe Psychologie studiert und bin in den letzten Zügen meiner Diplomarbeit...peinlich, ich weiß, mit knapp 22 ;-D aber ich war halt etwas schneller.


    Ich habe deshalb auch in verschiedenen Einrichtungen Praktika gemacht und mich natürlich eingehend mit den wenigen Fakten über Emetophobie befasst, irgendwo auch aus Selbsttherapie-Versuch.


    Und ehrlich, man findet bei jedem Menschen etwas therapiewürdiges ;-) von daher ist es für niemanden peinlich, zur Therapie zu gehen. Ich finde, dass ist nichts anderes als wenn ich wegen Rückenschmerzen zum Orthopäden gehen würde.