mir war schon schlecht, aber ich musste nicht brechen. in der ersten ss war mir nicht so übel. aber ich hatte viele probleme ständig wehen, ständig kh %-| ne cerclage hatte ich und ein pessar. dann waren die zwei ja 7 wochen zu früh. und ich wurde so schwer krank. ich hatte sie erst mit 8 wochen richtig kennengelernt. und ich hatte sie 4 wochen gar nicht gesehen.

    Hallo ihr da


    Ich habe euren faden eben durchgelesen,und ich zähle mich auch dazu.


    Bei mir ist das so schlimm,als mein Stiefvater uns damals als kleine Kinder mal angeko.... hat.Seitdem habe ich totale Angst davor.Ich bin Mutter und gerade jetzt,wo alle diese Magen Darm Geschichte haben,habe ich jeden Tag angst das die das auch bekommen.Bisher sind wir drei Jahre verschont geblieben,das letzte mal war vor drei Jahren ,Weihnachten,da hatten wir das alle zusammen.Wir hatten nur Angina bisher.Meine Tochter hat die Windpocken,wir mussten Heilig Abend mit ihr ins Krankenhaus fahren,wegen der Medikamente,ich habe gedacht ich falle vom Glauben.Da standen ungelogen 20 Kinder mit Brechschalen in der Hand.Alle Magen Darm Grippe.


    Mir wird schlecht wenn ich daran denke,eine kleine wurde sogar dann eingewiesen in die Klinik nebenan.Ich glaube dies Jahr ist es echt heftig.Ich werde mal ein wenig bei euch bleiben,mal sehen ich hoffe ja nicht das ich bald hier schreiben muss ,,dass es uns doch noch erwischt hat.


    Ach ja,ich nehme im übrigen Vomacur ein,gegen Übelkeit,oder Buscopan plus gegen Krämpfe.Vomes ist ja mehr was für die kleinen Mäuse.

    @ lissilein,

    bist du denn schon ss? Die Übelkeit in der Schwangerschaft ist ganz anders, als so. Ich hatte es die ersten 13 wochen lang, war ziemlich schlimm, aber ich musste nicht brechen, hatte auch einen Brechreiz, es war irgendwie ok, weil ich wusste dass es keine Grippe ist und es niemand bekommen kann. Das einzigste was daran so schlimm war, das mir gleichzeitig auch so schwindelig war und ich soo müde war. Ich konnte da nur noch schlafen, und essen konnte ich dann nur nen grünen Apfel. Und ich hatte es immer nur abends, wenn ich von der Arbeit kam, fing es auf der Heimfahrt an, und wurde immer erst besser wenn ich geschlafen hab, morgens hatte ich gar nichts.


    Bei uns in der Pfalz war es wohl zuerst,bzw. wir waren am anfang dabei, da war es vor wenigen Wochen gaaanz schlimm, ganz schlimm wars in Trier, da war ein Krankenhaus komplett krank, da durfte keiner mehr rein. Und in Koblenz wars genauso schlimm, die hatten das extra in den Nachrichten gebracht, jetzt melden sie, dass sie es imGriff haben. Ich denke zwar das einige sich immer noch anstecken, aber das es Gröbste überstanden ist. Sie meinen es wäre nicht mehr epedemieartig, die Grippe geht ja nur so 3 Tage. sie ist zwar sehr gefährlich für Kinder und Ältere, aber sie dauert gott sei Dank nicht so lang wie Schnupfen oder ne Erkältung... Mir sind aber richtig heftige Erkältungen lieber wie sowas.


    Ich hoff dass die MDG bald überstanden ist, und dann nimmer kommt.

    Hallo Lisilein


    Ich hatte nur bei meiner Tochter diese Übelkeit.Bei den Jungs nicht.Das war extrem übel sag ich Dir.Ich musste nicht brechen,ich hatte einfach nur so einen Brechreiz.So drei Monate lang ging das in etwa,ist aber nicht zu vergleichen mit MGD Grippe,die ist weitaus schlimmer.

    @ blauePrause:nein,

    leider bin ich noch nicht ss :°( ich bin grad am Boen zerstört:°( man es ist alles so furchtbar. ich wünsche mir so doll ein Baby so wie viele andere Frauen hier auch und ne Freundin von mir hat ihren Mann betrogen und ist jetzt in der 5.Woche ss von ihrem One-Night-Stand und lässt das Baby abtreiben. das ist alles nicht fair *schluchz* die poppt einma fremd und ist ss und andere versuche es ewig und es klappt net oder sie verlieren das Kleine und die lässt es weg machen