• Wer leidet auch an Emetophobie (Angst vor Erbrechen)?

    Hallo. Gibt es hier jemanden der auch diese sch.. krankheit hat? LG Melissa
  • 17 Antworten

    ich könnte es nicht weil er noch so klein ist. er braucht mich. das ist eigentlich der einzige grund warum ich es nicht machen würde.


    so denkst du es aber in wirklichkeit gibt es sehr viele die uns brauchen :)*

    hey..... was soll denn diese depressive Stimmung hier? Nicht an Selbstmord denken. Ich habe ja auch panische Angst zu ko*****, egal ob ich allein bin, oder andere bei mir sind und momentan muss ich Antibiotika nehmen und hab auch extreme Angst... aber das alles ist kein Grund sich umzubringen. Glaubt ihr wirklich, es würde euch niemand vermissen?

    @ Melissa:

    was ist mit deinem Mann? der braucht dich doch auch oder nicht? Und deine Eltern?


    Ich kann nur sagen, dass ich am 27.3.07 meinen Vater an Lungekrebs verloren habe und glaubt mir, in dem Moment war mir sogar meine Kotzphobie egal... Einen Menschen zu verlieren ist das Schlimmste was es gibt... ihr würdet eurem Umfeld einen riesen großen Schmerz zufügen und eine verdammt große Lücke hinterlassen... Also, nicht den Kopf hängen lassen, sondern Kämpfen. Ich will, dass wir alle irgendwann man nen neuen Faden eröffnen: Wir haben die Angst besiegt ;-)

    ne freundin von usn is gestern abend gegen 9 mitm ko** angefangen und um halb 12 lag sie schon am tropf +grusel* heute war ihr mann mti seiner mutter im büro und diese mutter hat mir die hand gegeben und mir brühwarm dei ganze geschichte aufgetischt


    ich HASSE händeschütteln....

    genau wie das fernsehen. GRR. ich kam vorhin ins wohnzimmer, meine eltern haben einen film geguckt. ich setze mich, nimm mir n plätzchen, dreh mich zum fernseher um.. UND DIE TUSSIS *** DA VOLLES ROHR !!!! sowas gehört verboten. genau einfach nur verboten.

    @ Gras-Halm:

    Zitat

    ja, wir steigern uns da natürlich noch mit Absicht rein, ne??

    @ Skye:

    Versuch, dir mal keinen Kopf zu machen. Wir hatten letztens ein paar Orte weiter ne Epidemie in der Kaserne, also bei den Rekruten... und trotzdem ist nichts passiert. *Aufholzklopf*

    Glück gehabt!!! :)^ Ich grabe mich möglichst auch nicht ein, aber die Anzahl des Händewaschens ist doch schon signifikant gestiegen ;-) Ich bin nur froh, wenn der Winter rum ist und die Fallzahlen wieder abnehmen...


    LG,


    Skye

    @ out-side:

    Zitat

    Aber es ist schwierig als Emo abends zu essen.

    Komisch, ist bei mir genau andersrum. Ich kriege morgens keinen Bissen runter, vor 11 Uhr esse ich selten mal, das ist echt die Ausnahme. Abends hingegen.. :=o da hole ich vieles nach, was mir morgens fehlt. Leider bleiben auch bei mir keinerlei Kilos hängen... Nach meiner Zahngeschichte neulich hab ich so abgenommen, da ich ja kaum essen konnte. Jetzt gehts wieder gut, aber zunehmen dauert MONATE, abnehmen klappt sofort :(v


    LG,


    Skye

    ich nehme auch sehr schnell ab. wie gesagt, hab wegen noro 8 kg abgenommen obwohl ich "nur" 1 mal ... habe und sonst immer wieder durchfall hatte. gegessen hab ich kaum bis gar nichts.


    es wird jetzt auch ewig dauern bis ich zugenommen habe :=o


    ich esse ab 16 uhr gar nichts mehr. ich denke immer, wenn ich nachts ... muss, dann kommt zumindest nicht vel raus. totaler blödsin aber es ist so :-/ morgens esse ich ab 8 uhr mein frühstück ...

    So unterschiedlich sind Menschen :-) Morgens um 8 könnte ich niemals essen. Aber nach 16 Uhr habe ich meist tierisch Hunger. Meistens so zwischen 19 und 20 Uhr gibts Abendessen (warm), danach ´ne Tafel Schokolade, später am Abend häufig nochmal Brot... aber morgens auch nur ein Toast wäre mir zuviel. Da würde mir dann schlecht.


    Gleich gehen wir in die Stadt, einkaufen. Uhhh... würde am liebsten Desinfektionsmittel mitnehmen! ;-) Aber ich weiß ja so langsam, dass das Blödsinn ist. Nur könnte ich Noro jetzt echt nicht gebrauchen. Ich würd vermutlich in der Klinik landen danach.