meine cousine wurde am sonntag konfirmiert und gleichzeitig getauft und es waren um die 200 leute in der kirche. wir saßen genau in der mitte und es war furchtbar eng. ich hatte einen ganz doofen platz und saß genau in der mitte. als alle sich hinsetzten bekamm ich so eine platzangst. ich hab geschwitz und gezittert wie blöd. mir wurde kalt und gleichzeitig heiss und ich dachte ich sterbe dort. konnte über 2 stunden nicht raus weil dort alle so eng zusammensaßen und es war unmöglich zu fliehen. ich hab die 2 stunden irgendwie ausgehalten wobei mir vor lauter angst ganz übel war. ich wusste nicht wie ich mich ablenken soll... was kann man in so einer situation machen, weiss das jemand?

    Hi Melissa,


    ich bin auch eine Emetophobiegeplagte. Was Dir da am Sonntag passiert ist, kann ich gut nachfühlen. Wahrscheinlich hätte ich es nicht ausgehalten so über 2 Stunden zu sitzen.


    Mir geht es in anderen Situationen so, z.B. beim Essen im Restaurant mit anderen Leuten. Da muss ich echt aufpassen, dass ich nicht zuviel esse (mein "zuviel" bedeutet allerdings für andere gerade mal den ersten Hunger gestillt ;-) ). Und wenn es dann doch ein Bissen zuviel ist, dann bekomme ich genau die gleichen Symptome, wie Du sie geschildert hast; zusätzlich noch mit Herzrasen.


    Mir hilft dann, wenn ich eine Hand auf mein Sonnengeflecht (also direkt unter die Rippen in der Mitte) lege. Ich habe mich in den letzten Jahren in den ersten und zweiten Grad von Reiki einweihen lassen. Und sobald ich eine Hand auf diesen Bereich lege, beruhigt sich so einiges. Ich kann dann zwar nicht mehr weiteressen, aber das Herzrasen wird weniger und ich muss nicht flüchten.


    Und auch das was Grashalm heute geschrieben hat (auf Schönes achten) hilft mir in manchen Situationen.

    vijo ich hab das gleiche problem was das essen angeht. wir sind dann am sonntag noch essen gegagen. ich esse mich auch nie satt, ich muss noch hungergefühl haben wenn ich d. tisch verlasse, nur so fühl ich mich sicher. total bekloppt ...

    @ Bl0bb

    Naja, "eisern durchhalten" ist so ne Sache. Ich versuche es immer zu unterdrücken, aber ich leide seit 19 Jahren unter permanter Übelkeit, in den letzten 1-2 Jahren so stark, dass ich mich ab und zu ??übergeben?? muss, ich kanns dann nicht unterdrücken... Es ist dann aber jedes Mal die Hölle für mich. Alkohol trinke ich zum Glück keinen, mitunter auch deshalb, weil mir ja anschließend schlecht werden könnte...

    Zitat

    ist zum glück nicht ganz so stark ausgeprägt und bisher hab ich keine Thera gebraucht, weil ich direkt alle solche Situationen vermeide

    Und genau das soll man ja nicht. Man soll ja die Situationen nicht vermeiden. Bei keiner Angststörung soll man die "angstbringenden"/ angstauslösenden Situationen nicht vermeiden, man soll sich ja auch in der Therapie damit konfrontieren, eben damit man lernt, dass in diesen Situationen nichts Schlimmes passiert, sondern eben "nur" die Angst auftritt und die soll von mal zu mal besser werden.


    :)*

    Zitat

    Hier ist es auch grau..es stürmt und es fängt an, zu regnen.

    Um diese Uhrzeit hatten wir noch Sonnenschein. :-p Hab mir heute nen Sonnenbrand geholt. %-| Das hat man davon, wenn man sich auf den Wetterbericht verlässt (und Außendienst hat). Aber wenigstens hat meiner Psyche die Sonne gut getan. :-) Seit gestern fühle ich mich aber nicht besonders gut: hab irgendwie den Eindruck, dass mein Körper gegen irgendwas ankämpft. Ich hab erhöhten Blutdruck und fühle mich ähnlich wie bei einer Grippe. Keine Ahnung, was das ist. Aber zumindest hielt sich meine Emo in Grenzen, weil ich wusste, dass mein Unwohlsein vom Kreislauf kommt.


    Übringes: das mit der "

    -Blockade" hätte ich auch gerne. Das hätten wir wohl alle gerne.


    Abends schau' ich mir ungern solche Filme an. Krimis sind ok. Und am besten zum einschlafen sind Fußballspiele. ;-) *grins* (Spaß)

    Hallo ich bin Neu hier im Forum und ich leider auch an dieser beschissenen Krankheit und mein Freund nervt mich schon toal ab mit essen gehen weil er einfach nicht kapiert wie schlimm es für mich ist mich dazu zu überwinden...


    Ich war schon in Therapie hat aber nur kurzzeitig erfolge gezeigt naja wie man das so sehen will und jetzt ist es sehr schlimm zur zeit und ich muss 7 monate und länger auf einen Platz warten.. Ich habe es seit ungefähr 4 Jahren und ich drehe bald durch ich kann nichts machen ich meide alles...Egal wenn einer sagt mir ist schlecht oh mein gott dann such ich das weite und versuche mit dieser person nicht mehr in kontakt zu kommen wie bekloppt muss man da sein...


    Wie kommt ihr mit der ständigen übelkeit klar


    Letzte nacht war mir so schlecht das ich wieder zu Medikamenten greifen musste was ich sehr häufig tue was bestimmt sehr schlecht ist...


    Ich bekomme zitteranfälle und schweissausbrüche und mir wird total heiss dasich mir alles vom leib reissen könnte..


    Schön das ich entlich gleihgesinte gefunden habe, denn es versteht einfach kein Mensch*:)

    Hallo Babynonne, willkommen hier *:)


    Ach, ich hab letzte Nacht auch schon wieder so schlecht geschlafen. Mein Freund musste natürlich Species schauen >:( Hab geträumt,


    --> könnte triggern...


    dass ich geschlafen hab und dann im Halbschlaf aufs Klo bin und Durchfall hatte, aber das nicht schlimm fand, dann kam meine Mum und sagte, ja, schau dir an was du gemacht hast und wer muss es wieder weg machen und tatsächlich hatte ich wohl ??mich auch übergeben?? und sie hat mir dann ne ??Schüssel?? in die Hand gedrückt und ich musste mich nochmal ??übergeben?? und dabei bin ich aufgewacht..


    Gott, was für ein Horrortraum.. Vor allem weil meine Mum so böse auf mich war.. Dabei ist sie gar nicht so :-/


    --> Trigger Ende...


    Aber wie seltsam, dass wir uns alle die letzten Tage nicht so gut fühlen.. Vielleicht stehen die Emo-Sterne schlecht ;-)? Bei uns hats gestern auch noch angefangen zu regnen.. Heute auch.. Wollte erst joggen gehen, aber im Regen ist das doch auch blöd o:)


    Wie gehts euch heute so *:)??

    Hallo,


    heute ist ein guter Tag ich fühle mich besser, war gestern beim Arzt, weil ich so Bauchschmerzen hatte und ich erklärte ihm im Schnelldurchlauf das ich Emetophobie habe und er kannte das nicht also hat er bisschen auf meinem Bauch rumgedrückt und meinte gleich Magenschleimhautentzündung die ich aller dings schon vor 6 Wochen hatte,schon komisch oder??


    Naja mit Essen hab ich es nicht so, ich nehme ab und zu mal ess ich bisschen mehr dann muss ich gleich 100 mal aufs klo und damit ich das nicht muss esse ich sehr wenig, wenn ich sehe was mein Freund so ist dann ist das echt heftig das könnt ich niemals essen.


    Heutte hab ich schon bisschen mehr gegessen was heisst mehr für andere ist das wahrscheinlich für den hohlen Zahn;-D


    Ich meide auch sehr viel an Freizeit und bin dann nur zu hause weil ich mich da am wohlsten fühle aber wie ihr schon sagt nichts vermeiden und deswegen geh ich jetzt mit meinem Schatz bisschen Roller fahren das tut bestimmt gut


    Wie gehts euch??

    also an sich gehts mir gut, nur hab ich neuerdings nachm essen oft ne leichte übelkeit, von der ich sicher bin,d aß sie nich psychisch is,w eil ich eigentlich grad recht stabil bin.


    ansonsten hab ichs neuerdings drauf, was ich lange nich tat und eigentlich auch froh drüber war: ich ess wieder bis zum schmerz, da sis ätzend, liegt aber an dem spargel zur zeit. ich kann einfach nich aufhören, der is so lecker.


    naja und hinterher tut mir alles weh- schön blöd. :-(

    Mir gehts nicht so toll...%-| mein Darm hat heute früh wieder grundlos rumgezickt - bin ich froh, dass ich da nicht draussen war...müsste eigentlich noch einkaufen und in die Apotheke (hab kein Perenterol mehr..tja, kaum nehme ich es mal nicht, geht es wieder von vorne los..), aber ich trau mich natürlich nicht so recht. :-
    ansonsten schlafe ich ständig.

    weiss ich nicht. :- bin ständig müde und nicke dann auch immer wieder ein..z.B. beim TV schauen und so. Also gehe ich schlafen. :-
    war einkaufen. Hat geklappt. Bin stolz. Ging sogar ohne Angst, merk ich grad. :-o Juhu! :-D

    ich schätze, sie meint, dass sie sich überisst und nachher Bauchschmerzen hat? :- mach ich auch oft. %-|


    ja, meinem Darm gehts wieder gut, hab mich morgens direkt mit Imodium vollgestopft..:- vielleicht war in dem Brötchen vom Bäcker Milchzucker drin? Keine Ahnung..:-