• Wer leidet auch an Emetophobie (Angst vor Erbrechen)?

    Hallo. Gibt es hier jemanden der auch diese sch.. krankheit hat? LG Melissa
  • 17 Antworten

    öhm...inwiefern soll man sich das bitteschön einreden??


    Dieser Thread ist dazu da, sich auszuheulen, sich auch mal auszuk*tzen (nettes Wortspiel..), den anderen zuzuhören, sie aufzubauen, aufzumuntern und von Erfolgen zu berichten.


    Die meisten von uns haben sich ihr Leben lang anhören müssen, wie bescheuert oder krank es doch sei, vor sowas Angst zu haben, dass man sich nicht anstellen soll oder sich einfach mal zusammenreissen soll.


    Sowas brauchen wir hier drin NICHT!!

    Zitat

    obwohl man sich das nur einredet

    wir reden usn das nich ein, wir haben wirklich angst


    aber ein gutes hat sie sache lizz


    du weißt definitiv nich, was ne panikattacke is, und du weißt auch nich, wie scheiße es usn geht damit


    du verstehst uns nich und meinst du tust es- das is schlecht.


    du bist nicht krank, und da sis gut- ich wünsch dir alles gute und unser grasi sicher auch ;-)

    gras-halm das hört sich gut an, ich war schon lang nicht mehr stundenlang draussen. wenn ich alleine rausgehe, dann hab ich zu viele dumme gedanken im kopf aber wenn ich mit meinem sohn rausgehe, dann geht die post ab und ich denke nur daran, dass er mir nicht davon läuft ;-D er ist momentan meine beste therapie :-)

    @ Melissa:

    Das kann ich mir gut vorstellen, so ein Kind erfordert sicher viel Aufmerksamkeit und Konzentration..vor allem wenn es noch kleiner ist...


    ich war auch schon länger nicht mehr so lange am Stück draussen. Aber naja, musste halt 2 Stunden warten beim Arzt, da hatte ich keine Wahl...


    ah ja - was positiv war: Die Ärztin kam gleich mit dem Spatel - ihr wisst schon, dieses blöde Holzteil, das sie einem immer in den Hals rammen wollen, so dass man würgen muss - ich hab direkt panisch gesagt "Nee, geht das nicht ohne?" sie meinte, doch, klar, wenn Sie das können...klar geht das. :-) kann man vorm Spiegel mal üben - man kann die Zunge auch aus eigener Kraft so weit nach unten drücken, dass niemand mit einem Holzteil drauf rumdrücken muss.


    Mann, war ich froh. :-) ich wehre mich immer dagegen, seit man mir mal sagte "ach was, ich passe auf" -nein, hat man nicht, ich hab gewürgt. Das war bei der HNO-Ärztin, 2003...:|N

    siehste halmomat, das würde mich nu wieder gar nich jucken. da ko** man ja nich gleich und ansteckend is das auch nich ;-)


    mir is schon wieder schlecht, wenn ich an morgen denk. hatte eben müsli, das liegt mir irgendwie schwer im magen :(v

    Das sind ja auch pure Ballaststoffe, die stopfen. :-p


    ich krieg schon Panik, wenn ich einmal würgen muss. :- weiss auch nicht. Bin ja auch Fremdkotzemo, auch wenn ich weiss, dass es nicht ansteckend ist...hm.

    jetz muss ich euch mal was unangenehmes fragen...


    Wenn ich diese Angst bekomm und mir so schlecht wird, zu 95% muss ich mich nicht übergeben, aber die Angst bleibt... komisch eigentlich^^


    Zu meiner Frage, is das bei euch auch so?


    Ich hoffe ich stell keine blöden Fragen, aber das is das erste mal seit 3 Jahren das ich mal mit jemandem drüber reden kann ohne das es heist: "reiß dich doch ein bisschen zusammen!!!"


    ;-D

    Ja..die Angst bleibt. Bei mir ist es jetzt ja seit 5 Jahren, dass mir (fast) täglich schlecht ist - ich hab mich nie übergeben müssen. Doch statt daraus zu lernen, sag ich mir irgendwie immer "aber theoretisch könntest du diesmal wirklich krank sein". %-| die Tatsache, dass es nie eine endgültige Sicherheit gibt, macht mich wahnsinnig...also ich meine, man kann ja nie wissen, ob man nicht wirklich mal krank ist. Ein Magen-Darm-Infekt ist ja nun keine Rarität, die man niemals im Leben bekommt..:-
    zum Thema - mir ist k*tzübel. :(v

    halmomat, wie gehts dir jetzt?


    also ich hab meine ausflug gut überstanden, ich hatte nichmal heut morgen angst, ich bin einfach, fast wie früher, drauf los und gut war. ich hab zar dran gedacht, daß ES passieren könnte, aber ich war mir gleichzeitig sicher,d aß es da snich wird und wenn, dann isses auch kein drama. super oder?


    naja


    bis zu dem zeitpunkt als der tüp hinter mir, der auch zur gruppe gehörte (also kindergartengruppe wo jedes kind ein elternteil mithatte) sagt, seiner tochter sei schlecht.


    :-o:-o


    da hatte ich dann doch kurz panik, hab mich aber recht shcnell wieder eingekriegt, udnd ann wars echt den ganzen tag ok.:)^:)^


    ja udnd ann sind wir aus dem legoland raus weil es dort schon nach rauch roch und die geisterbahn egschlossen war, und da standen wir dann vor der brennenden philharmonie :-o


    und dann bin ich übern son blöden metallboller geflogen, den ich vor lauter philharmonie-kieken nich gesehen hab und nu habsch 2 richtige fette geschwollene saftige blaue flecken and en beinen und eine prellung am ellenbogen, weil ich so richtig rolle vorwärtz da drüber bin :|N


    ich halt


    *:)