ich bin mittlerweile gar nicht mehr .. ich war vier jahre lang bei einem analytiker, da war ich wegen den angstzuständen und den zwängen. später hatte ich noch eine verhaltenstherapie, aber nicht soo lange ..da musst ich hin, weil ich mal medikamente genommen habe und die hat des immer abgecheckt ..


    hat halt alles nichts gebracht und rausgefunden, was ich wirklich hab, haben die auch nicht. man hat immer gesagt dass ich eine 'unterbewusste' und untypische magersucht habe, weil ich eben so dünn war (bin ich immer noch, war ich aber schon schlimmer) und mir es so schwer gefallen ist, zuzunehmen.

    Zitat

    ich bin mittlerweile gar nicht mehr .. ich war vier jahre lang bei einem analytiker, da war ich wegen den angstzuständen und den zwängen. später hatte ich noch eine verhaltenstherapie, aber nicht soo lange ..da musst ich hin, weil ich mal medikamente genommen habe und die hat des immer abgecheckt ..


    hat halt alles nichts gebracht und rausgefunden, was ich wirklich hab, haben die auch nicht. man hat immer gesagt dass ich eine 'unterbewusste' und untypische magersucht habe, weil ich eben so dünn war (bin ich immer noch, war ich aber schon schlimmer) und mir es so schwer gefallen ist, zuzunehmen.

    @ banännchen

    GENAU DAS haben die früher zu mir auch immer gesagt, ich hätte ne komische Art Magersucht und so´n Kram. Keine Sau kannte/kennt Emetophobie! Zum Glück ändert sich das langsam!

    @ alle:

    Hallo *:) Melde mich nach Wochen auch nochmal. Habe jetzt natürlich nicht alle Seiten nachgelesen, also frag ich mal: Wie gehts euch allen???


    Ich hatte heute malwieder eine Schrecksekunde. Ich arbeite seit Anfang Juni in einer Uni und muss mir da mix zig Leuten zwei Toilettenkabinen teilen ->ist ja malwieder so gar nix für mich! Und heute kam eine in mein Büro und sagte, eine andere sei nach Hause gegangen, weil sie schon den ganzen Tag Durchfall und Magenschmerzen hat und auch kaum was essen konnte.... naaaa toll! Und ich war natürlich auf dem Klo dort, BEVOR ich was davon wusste! :(v War ja klar! Jetzt krieg ich natürlich den Gedanken einer Ansteckung nicht aus dem Kopf.... wie das immer so bei mir ist :-(%-|


    LG,


    Skye

    Hi Sky,


    mir geht´s solala. Aber die Angst war schon mal schlimmer. Sobald ich sie spüre, versuche ich sie zu verdrängen. Funktioniert oft. Leider ist natürlich Verdrängung nicht der richtige Weg, aber im Moment der bessere.


    Liebe Grüße an alle! @:)

    ich hab momnentan keine emo, also, nich akut, weil hier aber auch nix rumgeht und ich psychsich immernoch anderweitig stark beschäftigt bin.


    was ich im moment stark ausgeprägt hab is angst vor schlechten nahrungsmitteln. ich bin grad wieder extrem im wegschmeißen und nicht-essen :-(

    mir ging es paar wochen sehr gut, keine angst , keine übelkeit aber seit 2 tagen wieder das volle programm. hab stress mit meinem mann und dann meldet sich sofort mein magen und automatisch taucht emo wieder auf :-/

    clara, das ist nur eine phase. momentan macht mein sohn so viel stress und wir sind alle deswegen genervt. aber blöderweise wenn mein magen mal anfängt zu spinnen, dann dauert es wochen bis es wieder ok ist :-(

    ja, da shab ich schon mitbekommen. also diese übelkeit und so, da shab ich echt gar nich. aber ich kann keinen fisch essen grad und alles was länger als 2 tage auf is, komtm weg, und überhaupt eis zB- wääääh

    Gestern abend waren die beiden Nachbarsmädels da... 6 und 4 jahre alt... Die saßen grad mit meiner Mama am Abendessen, als ich nach Hause kam. Ich hab mich dazu gesetzt. Dann präsentierte mir die Große ihren Arm, wo sie BLut abgenommen bekommen hat... Weil sie momentan nachts öfter

    ... %-| Da hab ich schon ne halbe Krise gekriegt... Hab mich dann damit beruhigt, dass es nichts ansteckendes ist, weil das ja schon seit Sonntag so bei ihr geht... Dann sind wir noch ein wenig raus auf den Balkon. Da wurde die Große dann plötzlich ruhiger, fasste sich an den Bauch und meinte, sie ginge mal auf die Toilette. Ich bin dann gleich vorsichtishalber mit der Kleinen draußen geblieben, denn die hatte ja bis auf nen kleinen Schnupfen nichts. Die Große war relativ lange verschwunden. Meine Mama war bei ihr geblieben. Naja, das Mädel hatte
    , meine Mama dann mal vorsichtshalber alles desinfiziert. Anschließend hat sie die Mädels dann rüber ins Bett gebracht... Heute morgen stand sie dann um 7 Uhr vor meinem Bett und fragte mich ganz leise, ob ich noch MCP-Tropfen hätte, die ganze Nachbarsfamilie hat MDG... Super... Ich schieb hier grad voll die Panik... Hoffentlich hab ich mich nicht angesteckt... :°(


    Warum lassen die denn ihr krankes Kind alleine? Hätte da nich wenigstens einer von den Eltern da bleiben können? Das hätten meine Eltern nie gemacht! Nie!


    Hoffentlich krieg ich jetzt keine MDG :°(

    nela, ich kann dich auch sehr gut verstehen. :-(


    ich verstehe solche menschen auch nicht. wir sind morgen auf einen geburtstag eingeladen und heute meinte meine schwägerin das halbe kindergarten magen darm grippe hat. ich hab natürlich sofort abgesagt weil ich mich garantiert anstecken würde. sogar im sommer geht der virus oft rum :-/

    ich verstehs echt nicht :|N:|N:|N die mutter krank, der vater krank, beide kinder krank... der vater geht arbeiten (notarzt) und die mutter mit den bieden kindern auf eine kigaveranstaltung :-o:|N:|N:|N


    ich schiebe immer noch panik, habe aber bisher normal gegessen (sogar ein eis und schokolade).... mir ist schlecht (aber das isses mir ja sowieso eigentlich immer)... sonst habe ich bisher keine körperlichen symptome... was mich aber auch verunsichert ist, dass ich jetzt ja keine mcp-tropfen mehr habe. der vater bringt mir bei seinem nächsten dienst im kh wieder eine flasche mit... aber er geht da erst nächste woche arbeiten... ENDE nächster woche... echt klasse... wenn ich mir jetzt in der ambulanz wieder welche verschreiben lassen würde, würden die sie mir nicht aufschreiben, weil ich die erst am dienstag neu bekommen hab... ist ja auch logisch, die würden mich mal fragen, ob ich die auf ex trinke %-| wenn ich sage, ich habe sie dem nachbarn gegeben, komme ich in teufels küche und wenn er fünfmal arzt ist... jetzt hab ich keine mcp-tropfen mehr, nur noch die emesan-tabletten... mcp ist aber besser... zumal ich auch kaum noch emesan hab (die machen ja auch müde, aber ich muss ja auto fahren...)... das heißt, ich müsste mir da morgen noch welche besorgen... und wenn ich morgen ne mdg hab? dann komm ich nicht mal annähernd zur apotheke... schöne scheiße... ich hab angst :°(

    hey nela .. das ist ja mal wirklich dumm .. und du hast recht, wirklich total unverantwortlich! wenn die jetzt noch mehr anstecken .. und er vater geht echt als notarzt zur arbeit obwohl er krank is?!


    ich drück dir die daumen, dass es dir bald wieder besser geht und dass es dich nicht auch erwischt!