• Wer leidet auch an Emetophobie (Angst vor Erbrechen)?

    Hallo. Gibt es hier jemanden der auch diese sch.. krankheit hat? LG Melissa
  • 17 Antworten

    ja, das war schon hammerhart... zwei tage später hab ich dann drüber nachgedacht, ob ich ihr vielleicht eine therapeutenliste schicke ;-D;-D;-D


    das mit der essstörung kenn ich auch. mir wurde auch schon eine angedichtet... magersucht... weil ich essen weitestgehend vermieden habe/ weggelassen habe. das hab ich aber gemacht, weil mir so schlecht war... nicht weil ich unbedingt abnehmen wollte. das hat aber niemand kapiert. als ich wieder etwas mehr essen konnte und auch wieder zugenommen habe und ich mich bei jedem kilo mehr gefreut habe, haben dann alle geglaubt, meine freude wäre nur gespielt %-|%-|%-| mittlerweile wiege ich 60 kg bei 1,62m und bin zufrieden. komisch, mittlerweile glaubt man mir das auch :-/

    Nela, genauso gings/gehts mir auch ..das ist wirklich total ätzend :-/:-/


    clara, tut mir leid, dass das mit der thera so ein reinfall war. hoffentlich findest du ne gute, dies wirklich checkt und nich mit so furchtbarem schubladen-denken ankommt %-|

    naja, daß man bei nem thera in irgendeine schublade kommt, is ja normal, sonst wüssten die ja auch noch, wie die therapieren sollen,w enn da snich immer irgendwie nach nem ebstimmten schema abläuft. aber daß die eben nach 15-20 min meinte, mich komplett einschätzen zu können und mir auch gleich psychopharmaka reindrömmeln wollte, war schon heftig.


    ich hab jetzt von jemand anderem hier in relativer nähe (40km) gehört, die einen wahnsinnig guten ruf hat und werd mich morgen da mal erkundigen

    ich glaub, meine emo hat sich gewandelt in nahrungsmittelphobien


    keine ahnung, ich hab so angst vor verdorbenen lebensmitteln, manches kann ich shcon gar nich mehr essen.


    dabei is die angst, danach

    zu müssen zwar da, aber irgendwie gar nich so relevant, wie die tatsache, daß das was ich esse, schlecht is....


    heut hats mich voll getriggert, weil ich königsberger klopse gegessen hatte, die sind aus hackfleisch und gekocht und ich hatte die irgendwann mal eingefroren udnw eiß eben nich mehr, wie lange nu eigentlich, kann schon n jahr her sein...


    jedenfalls hab ich hinterher voll panik geschoben,d aß die dochs chlecht sein könnten und hab etliche stunden auf die ??kotzanfälle?? von mir und meinen kindern gewartet- da sis echt krank ey

    Hallo ClaraHimmel


    Das ist nicht krank ich hab das auch und ich muss bei jedem Lebensmittel genau gucken wie lange es haltbar ist und bei welcher Temperatur es haltbar ist also im Kühlschrank muss es dann genau die Temperatur haben wenns nicht der Fall ist esse ich es nicht mehr obwohl es noch total lange haltbar ist aber das ist mein Tick der da auch noch mit spielt...Heute habe ich mir diesen 2 min Reis von Onkel Bens gekauft und mittendrin hab ich alles in die Mülltonne geschmissen weil ich mir gedacht habe darin kann ja auch Schimmel oder so drin sein das sieht ja niemand aber totaler Schwachsinn eigentlich...


    Bei deinen Königsberger Klopsen würde ich nicht mehr solange aufbewaren denn Hackfleisch ist Max. 6 Monate im Gefrierfach aufzubewaren habe 2 Metzger in der Familie die wissen das genau...Aber keine Angst im schlimmsten fall bekomm ihr nur Durchfall man muss ja nicht gleich sich übergeben


    *:)@:)

    ich hab die klopse ja gekocht eingefroren, also es is total unwahrscheinlich,d aß da was dran war, zumal es ja dann nochmal etliche minuten gekocht hat.


    wir hatten das zum mittag, wenn was gewesen wär, würden wir jetzt schon durchfallen, alles is ok. aber die panik, die ich 2 std hatte- ätzend

    Ja ich weiß es auch nicht!Ich hab es viel zum Abend hin oder wenn ich ins Bett gehe!


    Eigentlich läuft alles so weit gut!Jetzt kommt nur ein Umzug und dann schon fast die Geburt!


    Ach es ist total blöd zur zeit!

    aber umzug und geburt is ja schon recht viel, kann schons ein, daß du unterbewusst angst hastm, es nich zu packen und dann kommt sowas natürlich


    ich find es echt scheiße *sorry* was die psyche so mit einem anstellen kann >:(

    Ja ich hasse mich immer dafür!Ich komme damit nicht klar und könnte nur heulen!Jeden Tag das gleich und der ganze Tag dreht sich ums Essen was und wieviel das mir bloß nicht schlecht wird!:°(

    Ich habe 3 therapien hinter mir!Die ein wollte mich nicht und der 1 erste meinte ich sollte vor die Tür gehen!Ich bin ne ganze zeit nur selten nach draussen gegangen!


    Ich mache das alles selber!Ich bin mit meiner kraft zur zeit am Ende!Habe noch einige sorgen etwas privatere dinge!Die mich noch belasteten!Ich kann es echt nicht glauben das ich diese Scheiß sorry Krankheit habe!Ich komme damit nicht zu recht und ich glaube ich werde diese Krankheit mit ins Grab nehmen!


    Früher wollte ich nicht mehr Leben!

    Ja mich schon sehr!Wenn ich dran denke wieviel ich schon in meinen Leben verpasst habe dadurch!Da könnte ich heulen!


    10Jahre ist schon lang und ich hab noch soooo viele jahre vor mir!Ich weiß es echt nicht mehr!