@MyLifeUncut mein chef hatte dafür auch verständniss ganze 2 wochen lang *lach* war mir dann aber auch egal als er mich gekündigt hat , denn mir geht meine gesundheit vor,auch wenn ich jetzt kaum kohle hab , aber irgendwie kommt man schon über die runden.

    @ velvet rain ,

    ich hoffe mal das es dir schnell wieder besser geht , aber wenn du jetzt schon den tee in dir behälst und nicht mehr zitterst ist doch supi ...1.schritt zur besserung

    Ich denke auch, dass meine Gesundheit vorgeht....die hat man eben nur einmal.


    Mein Chef hat jetzt 4 Jahre Verständnis:) Aber ist das erste mal, dass ich RICHTIg ausfalle...


    Naja, ich möchte EH was anderes machen, vielleicht/HOFFENTLICH ist das ganze jetzt die Chance für ein Umbruch und hoffentlich stärkt die Sache mein Selbstwertgefühl, dass ich mir was neues zutraue.

    Clara,


    nicht so wie gewünscht. Teilweise hab ich mein Verhalten geänder, teilweise nicht. Zur Angst kann ich irgendwie nicht viel sagen. Vor der Thera hatte ich auch schon "gute" und "schlechte" Zeiten. In den letzten Monaten war es eigentlich ganz ok. Aber ich übernachte auch nicht so viel woanders. Und wenn, dann nehm ich vorsorglich Globuli, lass Türen auf und evtl. auch ne Tüte in meiner Nähe (das ist alles nur Kopfsache). Deswegen höre ich jetzt glaube ich auch mit der Thera auf... im Moment habe ich eine "therapeutische Pause".

    also von diesen globuli hab ich jetzt schon öfter gehört.


    ds nimmt man,w enn man merkt es geht los oder watt?


    was is das? wie heißt es? wo krieg ich das her?


    ich nehm ja nie MCP oder sowas- NIE, aber ich glaub, prophylaktisch n globuli tät ich mri auch ma einwerfen, wenns mri "schlecht" geht....... oder wirkt das dann nich mehr,w enn mans wirklich hat?

    alle reden immer von globuli.. aber globuli is eine oberbezeichnung für die darreichungsform so wie tablette oder tropfen.. was ist denn der pflanzliche wirkstoff der globulis? :-Ddas würde glaube ich eher helfen..


    für magen/Darm kenne ich: aletris, iberogast, okoubaka..


    und die helfen auch "wirklich" und nicht nur als placebo

    wie velvet schon gesagt hat, globuli ist nur die darreichungsform. das ist homöopathie. es gibt zwar bestimmte mittel für bestimmte symptome, aber letztendlich ist es so, dass jeder SEIN mittel hat, das ihm hilft. eigtl egal für was. wenn man das richtig machen will, sollte man sich nen guten homöopathen suchen, dem dann die ganze problematik schildern und der versucht dann rauszufinden, was das beste mittel für einen ist. globuli nimmt man eigtl nicht zur prophylaxe (wobei ich mir nicht sicher bin, ob das allgemein gültig ist, aber meine homöopathin hat das so zu mir gesagt) sondern immer IN die verschlimmerung rein.


    so nur mal ganz kurz dazu ;-D

    Ich nehme "Nux vomica" und "Ocubaka", wobei Ocubaka eher zur Verbeugung gegen alle Art von Infektionen oder Ansteckungen ist. Also wenn man in der Nähe eines Kranken (Erkältung, ...) ist oder evtl. etwas schlechtes gegessen hat, kann man das vorher oder nachher nehmen (sofern man noch nichts merkt). und Nux vomica nehme ich auch, wenn ich wirklich Bauchweh habe oder Sodbrennen. Das sind meine beiden "Bauchglobuli" ;-). Ich bemühe mich halt so einigermaßen ohne MCP auszukommen (gelingt mir in letzter Zeit recht gut).


    Gute Nacht. :)*

    hm


    ich hab an sich ja schiss, mit sowas anzufangen


    ich nege zu psychischen abhängigkeiten bzw dazu, schnell was zur gewohnheit werden zu lassen. wenn ich einmal sowas nehm und merk, wie gut es mird ann geht :|N

    also ich kenn mich da jetzt nicht soo gut aus, aber bei globuli kann man kaum abhängig werden!


    oft dauert es lang, bis mal was wirkt aber wenn man dann das richtige mittel gefunden hat, dann kann man es immer nehmen wenns einem nicht gut geht. wenns einem gut geht und man machts, hilfts halt nix ^^

    hallo ihr lieben! *:) ich hab jetzt mal alles "überflogen", komm nicht dazu, alles nachzulesen...

    @ mylifeuncut

    Zitat

    Ich muss bald in eine Tagesklinik (wegen anderer psychischer Dinge) und ich HASSE es woanders zu schlafen :°( Weiß garnicht, wie ich das schaffen soll.

    aber eine tagesklinik heißt doch eigentlich tagesklinik, weil man nur über tag dorthin muss :-/ ich drück dir die daumen! :)^

    @ banännchen

    physisch abhängig wird man von globulis sicher nicht, aber psychisch gesehen kann man von allem möglichen abhängig werden. wie clara schon schreibt:

    Zitat

    bzw dazu, schnell was zur gewohnheit werden zu lassen.

    klar, du hast auch recht, wenn du sagst:

    Zitat

    wenns einem gut geht und man machts, hilfts halt nix ^^

    aber der körper kann sich an so einiges gewöhnen und u.u. helfen die globulis dann auch nmicht mehr, wenn man sie wirklich braucht...


    mal zu mir... die videos bringen mir im moment leider gar nichts :-( mir ist schlecht, ich muss wieder vermehrt ***, es ist echt zum mäusemelken. ich versuche mich dann immer zu beruhigen mit sätzen wie "wenn man zittert, ist es keine echte übelkeit. wenn man hunger bekommt ist es auch keine echte" etc. aber es bringt nur bedingt was... ich hasse es >:(:°( jetzt muss ich erstmal abendessen gehen... meine mama hat gekocht...

    Clara,


    ich kann deine Bedenken sehr gut verstehen. Ich wäre ja auch froh, wenn ich diese psychische Abhängigkeit nicht hätte. Davon los zu kommen ist nicht so einfach.


    Banännchen,


    wie nela schon sagte: körperlich kann man nicht abhängig werden, aber es ist halt dann oft diese psychische Abhängigkeit.


    Nela,


    :°_ :)* :°_

    huhu, ich muss sagen ich hatte heute nach langer zeit mal wieder nen sehr gut tag .... mir war glaub ich5 minuten schlecht und das wars , juhuuu...kenne das gefühl gar net mehr wenn einem mal net schlecht ist , einfach nur geil, ich hoffe das hält jetzt mal länger an :)


    @clarahimmel .... dich mal in arm nimmt.kannst du das unterbrechen ...also das nachdenken darüber , indem du was tust , dich ablenkst ? also mir hilft das manchmal, ich mache dann so röllchen aus papier und unterbreche so das muster des nachdenkens ....hört sich zwar plöd an mit den papierröllchen ... aber das ist das was man eigentlich immer in der nähe hat. ich hoffe es geht dir bald wieder besser

    meine thera sagt auch, ich muss was finden, womit ich das gedankenkarussell abbrech


    aber dann weiß ich, warum ich das tu und denk weiter drüber nach


    udn meinen körper abscannen tu ich schon im unterbewusstsein, ich nehm das irgendwie permanent wahr, ohne dabei noch groß nachzudenken