• Wer leidet auch an Emetophobie (Angst vor Erbrechen)?

    Hallo. Gibt es hier jemanden der auch diese sch.. krankheit hat? LG Melissa
  • 17 Antworten

    bananne


    wenn man da so sieht, haben wir alle hier ne essstörung


    denn die meisten von uns haben ein vermeidungsverhalten entwickelt oder essen zu wenig, aus angst zu erbrechen.


    ich hab sprotten aus der dose im schrank und auch richtig appetit drauf, aber ich trau mich nich :-/

    clara, ja wahrsch ist das so. aber es ist eben nicht die 'klassische' essstörung die jeder vermutet. und mich nervt es eben, dass man immer gleich magersüchtig sein muss %-|


    die kannst du locker essen! sowas hält sich ewig. was is das mhd?

    semjasa *g*


    ich WEISS, dass nix passiert,


    aber ich weiß auch, daß ich hinterher panik schiebe. und ich bin heut allein zu hause und niemand lenkt mich ab


    und ich stoß nach fisch dauernd auf, das is auch nich gut gegen die angst...


    nee, ich mach mir noch n nutellabrot und dann bin ich auch satt


    die sprotten ess ich mal, wenns mir wieder gut geht

    Hallo ihr.


    Man das war vielleicht ein Wochenende! War total in Panik. :-(Hatte die letzten zwei Tage abends immer Bauchschmerzen, Völlegefühl und mir war total schlecht. hab mich echt schon jede Sekunde auf dem Klo gesehen. hat so zwei bis drei Stunden gedauert und dann wurde es besser. Vor lauter Panik konnte ich dann allerdings nicht einschlafen weil ich dachte wenn ich mich jetzt entspannt hinlege und die Augen schließe fängt es von vorne an. Und dann noch keine Medikamente im Haus! War heute beim Arzt und der hat mir MCP-Tropfen verschrieben. hab sie dann zu Hause auch sofort genommen. jetzt ist mir wenigstens nicht mehr schlecht. Gott sei DAnk gibts diese Tropfen :-) Und zur Krönung wollte meine freundin auch noch Tunfischtaschen machen mit einer Tunfischdose die schon seit Januar diesen Jahres abgelaufen war. :-oDa ich mich aber strickt geweigert habe diesen Tunfisch zu essen hat sie dann doch eine neue Dose aufgemacht. Also wirklich, wie kann man nur so eine Angst davor haben?! Anstatt einmal vielleicht Erleichterung dadurch zu haben quält man sich lieber stundenlang mit diesem miesen gefühl im Magen herum und hofft das es besser wird. Naja, so sind wir nunmal.


    Hoffe euch geht es gut soweit.


    LG Honigtopf

    Hallo,


    bin heute in einem Geschäft gewesen, genau neben mir haben sich wohl zwei Bekannte getroffen.


    "Und, ist die *** wieder arbeiten, wie geht et der?"


    " Neee, die ist jetzt krank...MAgen-DArm..."


    "Och, echt? Magen Darm? Geht ja rum jetzt, ne?"


    Na toll :(v

    Naja ich hab gestern noch ein paar Mal dran gedacht...dann wars gut..


    Aber warum muss gerade ICH in diesem großen Geschäft neben diesen Weibern stehen!? Das war doch Manipulation :(v;-D


    Muss echt nicht sein sowas...

    also ich glaub wir steigern usn nich rein und wir bilden usn da sauch nich ein


    ich glaube, während die andern sowas sofort vergessen- es ihnen aber genauso oft passiert, nehmen wir das nur viel bewusster auf und wahr

    ja, ich glaube auch, dass wir das bewusster wahrnehmen.


    Ich bin gleich wieder 2 1/2 Stunden arbeiten und habe heute totale Panik das es mir schlecht geht. Dort gibt es keine Toilette und heute haben sich in den einen Kurs 10 angemeldet und im anderen Kurs 5. Muss die Kurse zwar nicht alleine halten, aber ich triggere heute total, eben deshalb weil jetzt wieder die Zeit der MGD ist. Und da ich bis halb acht weg sein werde, musste ich gerade noch was essen, da ich ein Zuckerproblem habe und zu schnell in Unterzucker gerate und spätestens nach 4 Stunden wieder ne Kleinigkeit essen muss, sonst gehts mir net gut. Dooooooof. Ich hasse das und habe das Gefühl, dass es jeden Herbst, Winter schlimmer wird.:(v