wollt euch nur berichten, dass alles gut war,mein durchfall ist weg! und sonst auch alles gut.


    die letzten sind grad gegangen, und ich kann dann beruhigt in mein bett gehen...gut, mein bauch ist etwas komisch, aber das liegt wohl daran, dass ich bissl hunger hab...


    natürlich war wieder alle aufregung umsonst :-D


    gute nacht :)

    Hallo ihr Lieben,

    @ Vijo:

    danke für deinen netten Beitrag. In der Kinderkrippe müssen sich Kinder auch mal übergeben, aber das ist für mich kein Problem. Die KInder sind noch soooo klein, da ist es noch kein richtiges Essen, was rauskommt und riecht auch nicht. Das kann ich aushalten, außerdem muss ich es nicht wegmachen, die anderen wissen von meiner Phobie...


    Aber es geht mir immer noch schlecht. Brechen musste ich zwar nicht mehr, aber ich habe immer noch Durchfall wie Wasser und muss daheim bleiben.... :-( MUsste gestern auch ne Stuhlprobe abgeben, man will sicher gehen, obs nicht dieser üble Noro-Virus ist...

    @ melissa und rockstern

    ihr seid echt lieb :)* aber ich hab mich wirklich scheiße gefühlt, weil ich meinen mann jedes mal im stich lasse :( er weiß zwar von meiner phobie, lässt mir auch den raum, den ich dann so brauche, wenn ich panik schiebe, aber er sagt z. B. "k**** ist nur ne normale Reinigungsfunktion des körpers" und meint, damit könnte er mir helfen. Funktioniert natürlich nicht.


    Heute war ich selber mal wieder dran, mir war sowas von übel. Hatte Fleischsalat gegessen, der mir eh schon nicht so gut geschmeckt hat, dann bin ich kurz mit ner freundin im auto rumgefahren - die auch weiß, dass mir aufm beifahrersitz immer schlecht wird, aber ich dachte, ist nur ne kurze Strecke, wird schon gehen... pustekuchen! Mir war so übel, dass ich sie gebeten habe, mich bitte ganz schnell nach hause zu fahren, als wir gerade mitten im blumenhandel standen. war malwieder oberpeinlich.....


    ich hatte gottlob lange gar nix mehr, eigentlich ging es mir supergut die letzte zeit, aber jetzt hat´s mich doch wieder eingeholt *grummel*


    gute besserung, lisilein :)*


    lg,


    skye

    ja dann gehöre ich wohl auch dazu^^Wußte auch nicht das das eine krankheit ist.Ich hatte als jugndliche ess störungen,wegen dauer überkeit.Meine angst davor das ich doch *Hat mich an daheim gefesselt jahrelang so kam es dann auch das ich nichts mehr aß.Diese übelkeit kommt heut noch oft und wenn mir einer erzählt das er ne MDG hat hab ich schon panik .Ja vomex ist ne geniale erfindung,hab sie seit dem ersten kind.Hatte auch immer angst vor * habe ich aber nie mir war auch sehr selten übel.Inzwischen schaffe ich es sogar wenn meine kinder ***zu überleben.

    Huhu :-),


    mir geht es zwar körperlich besser, aber psychisch gar nicht.... seit ich freitag gebrochen habe, ist meine angst so stark wie nie zuvor.... :-( ich weiß nicht, wie ich da wieder rauskomme. ich habe jetzt angst, dass es mir ab jetzt öfter passieren könnte, als hätte man nen schalter umgelegt....

    Ich gehöre auch dazu. Ich weiß jetzt seit ca. 1 1/2 Jahren, dass die Sache einen Namen hat.

    @ Lisilein

    Ich weiß wie Du dich fühlst, aber ich kann Dir versichern, wenn Du nicht krank bist & andauernd irgendwas isst was Du nicht verträgst, etc. dann wird das Erbrechen jetzt auch nicht öfter vorkommen als vorher.


    Ich habe mich im März diesen Jahres auch übergeben müssen & seit dem ist es nicht mehr vorgekommen. Aber leider ist auch meine Angst dadurch nicht besser geworden, in der letzten Zeit eher noch schlechter.

    Wie geht es euch denn? Bei mir gehts emotechnisch im Moment einigermaßen, es hält sich in Grenzen (dafür gehts grad mit dem anderen psychischen Kram rund, aber nun gut). Heute morgen hatte ich einen Termin bei meiner Thera und wir hatten das Thema "Emo" kurz aufgegriffen. War eigentlich ganz gut. Es hat mich aber gewundert, dass sie mir dazu geraten hat, immer vorsichtshalber eine Tüte mitzunehmen :-/ Euch wurde doch davon abgeraten, oder? Sie aber meinte, das bischen Sicherheit dürfe man sich schon erlauben. Seltsam :-/ Aber ich finds gut, dass ich die Tüte weiterhin mitnehmen darf :-)

    Meine Emo ist momentan auch recht "ruhig", trotz Schwindelattacken seit einigen Tagen :( War beim Arzt und er meinte ich leide an Lagerungsschwindel. Im Internet erkundigt, habe ich einige Übungen, die helfen sollen gefunden, aber auch die Begleiterscheinung "Übelkeit/Erbrechen" im Zusammenhang bei einigen Schwindelanfällen gelesen.


    Nunja, bisher blieb das aus, wird auch hoffentlich nicht schlimmer, denn Schwindel ist echt fies :( Stundenlang ausser Gefecht gesetzt...


    Ich find es ok, Nela...Eben "ein bisschen" Sicherheit...ist ja nichts übertriebenes und wenn es hilft, langsam davon wegzukommen oder nicht die total Panik unterstützt, ist es in Ordnung. Was anderes ist, wenn sie dir sagt "Ja, du darfst bei jedem Schwung von Übelkeit Vomex schlucken" ;-)