ente liebe ich auch ;-D;-D


    ich ess eben auch immer nur so viel, bis ich einigermaßen satt bin, aber nicht drüber hinaus, das völlegefühl ist so widerlich %-| schlimm. und da hält einen dann jeder für magersüchtig %-|

    Stimmt :-/ An Weihnachten und silvester habe ich mich dann tatsächlich mal getraut über das Sattgefühl hinaus zu essen. Und siehe da! Es ist nichts passiert :-) Naja, trotzdem achte ich jetzt wieder drauf. Wenn ich rausgehe gucke ich immer, dass ich vorher nicht viel gegessen hab. Wenn sich ein Hungergefühl einstellt, wenn ich unterwegs bin, gibt mir das Sicherheit (wo nichts drin ist, kann auch nichts rauskommen). Ist ja eigentlich total schwachsinnig, denn wenn man *** muss, dann passiert das auch, wenn man vorher nix gegessen hat... Aber mich beruhigt es trotzdem.


    Vorhin im Mittagessen war Sahne drin. Die war abgelaufen am 27.12. und offen seit Silvester... Meine Mutter meinte, sie war noch gut :-/ Ich hab viel gegessen und jetzt Probleme mit meinem Darm :-/ Ich hoffe, das kommt nicht von der Sahne? :-/ Panik schiebe ich noch nicht, aber Angst kriecht in mir hoch. Wirklich schlecht ist mir aber auch nicht :-/

    ja das ist bei mir auch so, dass ich nicht viel esse wenn ich noch weg muss. aber kommt auch immer drauf an wohin. aber wenn ich mit dem bus zur schule fahren muss ist das am blödsten, im bus hab ich eigtl am meisten angst %-|


    also wenn sahne schlecht ist, sieht man das eigtl sofort. die schimmelt dann total. oder wird klumpig. und dann hätte sie deine mutter sicher nicht hergenommen!

    mit salmonellen hätt ich auch nicht gerechnet (die machen ja auch nicht so kurz nach dem essen probleme; ich hatte sie einmal gehabt, das hat gereicht :-/)... es werden die pilze sein, die meinem darm zu schaffen machen... fiel mir gerade so ein :-/ schlecht ist mir jedenfalls nicht und die nagst ist auch weg. meine mutter hat auch die darmprobleme ;-)

    @ banännchen

    ich hatte auch schon sahne, die war nicht klumpig oder angeschimmelt... die war sauer und ich hatte es zu spät gemerkt... oder sagen wirs mal so, da ich nichts davon gegessen hab ichs auch nicht gemerkt, sondern die andren ;-)

    ich hoff es ist ok, wenn ich euch mal was frage! habe hier schonmal geschrieben, dass meine tochter unter emetophobie leidet (eigendiagnose, für mich aber eindeutig!).


    nun wollte ich von euch wissen, wie ich am besten mit folgender situation umgehe:


    meine kinder sind nur jedes 2. wochenende bei mir und meinem freund. und jedesmal wenn ich mit meiner tochter telefoniere, fragt sie mich, ob bei uns in letzter zeit jemand

    musste. wenn ich ja sage, wie gestern (mein freund hatte eine darmspiegelung und musste von dem abführzeug ) ist sie ganz aus dem häuschen. wäre es denn besser sie anzulügen??? eigentlich will ich das nicht...und ich will auch immer ehrlich zu ihr sein....aber irgendwie ist es ja auch sinnlos, sie so durcheinander zu bringen, dass sie ganz aufgeregt alle details erfragen muss :-/

    @ sperminchen

    Also ich kann da jetzt mal nur von mnir ausgehen. Bei mir ist es so, dass es mir schon lieber ist, wenn man mir die Wahrheit sagt. Wichtig ist mir, dass ich den Grund erfahre. Mich beruhigt das. Auch wenn ich noch tausendmal nachfrage, wieso, weshalb, weswegen. Es ist mir einfach wichtig. Bei mir ist das sonst irgendwie schon ein Vertrauensbruch :-/


    Mein Tipp wäre, bleib bei der Wahrheit, auch wenn es sie aufregt. Wie alt ist deine Tocher denn?

    @:)ja....armes kleines würmchen :°( naja....dann werd ich es wohl weiter so handhaben und bei der wahrheit bleiben, auch wenn meine maus dann mal beschliesst am WE nicht zu kommen, wenn wir hier tage zuvor ne mdgrippe hatten....! ich danke dir nela....ist mir irgendwie wichtig mit menschen in kontakt zu kommen, die auch darunter leiden...damit ich meine kleine besser verstehen kann....was als aussenstehende nicht immer so einfach ist!

    Ich finde es gut, dass du dich so um deine Tochter kümmerst. Wenn ihr einen MDG-Infekt hattet, dann kannst du ja mal versuchen, deienr Tochter zu erklären, dass es ja jetzt nicht mehr ansteckend ist, sondern nur solange wie ihr auch krank seid. -vielleicht hilft es deiner Tochter ja. Und dann musst du nicht auf deine Tochter verzichten :)*

    na weisst....wenn die kinderseele weint, dann weint das mutterherz halt mit! und ich will halt nix falsch machen;-) erklärungen sind bei ihr zwar immer schwer, aber ich werde es versuchen, wenn die situation mal wieder eintritt!


    was auch schlimm ist, dass ich ihr immer versprechen muss (morgens) dass sie den ganzen tag nicht

    muss...und abend das gleiche für den tag! wenn ich dann "nur" sage: "ich glaube nicht....du siehst gesund aus" dann flippt sie schon wieder fast aus.....so lange bis ich ihr sage, dass ich es weiss und nix passieren wird! das ist für mich auch immer so ein dilemma....denn 100% wissen kann ich es ja nicht...und wenn es doch passieren würde, dann wäre ich ja der depp! aber die braucht diese aussage um den tag gut zu beginnen!