Ja, aber diese scheiß Angst. :-/


    Aber zumindest auf der Arbeit hat er nicht erbrochen, was daheim passiert ist kann mir ja eigentlich egal sein, oder? Ich hab nur Angst auf's Klo hier zu gehen oder irgendwas anzulangen. Er könnte ja von daheim noch Viren an den Händen gehabt haben und die dann hier verbreitet haben. Immerhin musste er das Erbrochene seiner Tochter wegmachen.

    Nun klar wenn er das Erbrochene seiner Tochter weggemacht hat, kam er damit in Berührung. Ich gehe aber mal ganz stark davon aus dass er sich danach ausgiebig die Hände gewaschen hat.


    Aber heute ist doch Freitag, da macht man meistens eh einen kurzen Tag, und die Stunde ohne Klo wirst Du doch wohl schaffen oder? ;-)


    Und ich gehe mal davon aus, dass bei euch auch Putzfrauen kommen und deren Chemiekeule ist sehr gut :)

    Die Putzfrau füllt bei uns nur Toilettenpapier auf. Das war's. Man sieht das auch ganz deutlich an der Toilette. Das mach meistens ich, weil ich ja auch auf Hygiene aus bin.


    Naja, ich war ja heut früh schon mal hier auf Toilette bevor ich wusste das er krank ist. Aber ich muß jetzt schon ganz dringend. Ach mann, ich will diese scheiß Emo endlich loshaben.

    Ohje,ich wusste das ich solche Geräusche und sowas auch nicht abkann.Ich hab auch immer panische Angst davor das ich zur Toilette rennen muss..


    Gestern erst bei der Arbeit isses mir wieder bewusst geworden.


    Ich arbeite in einem Internat für Kinder und Jugendliche mit geistiger Behinderung.Beim Abendbrot der der Junge neben mir wahrscheinlich zu hastig gegessen und ihm blieb was im Hals stecken.....er versuchte Luft zu holen und Speicherl kam raus und so.....Ich konnte ihm nicht helfen :( Also musste das meine Kollegin machen.Er spuckte dann soweit alles raus und ich konnte nicht mehr neben ihm sitzen weil er fürchterlich stank.


    In so einer Situation nicht helfen zu können ist schrecklich :-(

    @ Crazysani:

    Das kann ich mir vorstellen :( Und die Umgebung versteht es einfach nicht :( Ist doch nichts dabei etc. Doofe Sprüche...

    @ Katjes:

    Das ist natürlich nicht gut, dass Du Dich nicht ablenken kannst, weil Du nichts zu tun hast. Und ich könnte auch nicht ewig warten, um wieder aufs Klo zu gehen, bin jemand, der SEHR oft aufs stille Örtchen muss... :( Hast Du Sagrotan dabei?

    Ne, hab kein Sagrotan dabei. Ich bin jetzt einfach nochmal auf's Klo, hätte es sonst nicht mehr ausgehalten :-) Ich muß nämlich auch dauernd rennen obwohl ich gar nicht viel trinke.


    Naja, in 20 Minuten fahr ich heim und dann weiter zu meinem Freund. Vielleicht lenkt mich das ein wenig ab.

    Ah, also gehts doch zum Freund ;-)


    Ich hätte auch gerne in 20 Minuten frei, ich denke, ich fahre heute zw. 15 und 16 Uhr.


    So schwache Blasen können schon nerven, gell ;-) Vor allem Nachts. Tagsüber ist es mir egal, ich trinke auch reichlich, muss ja irgendwie auch wieder raus... Aber abends trinke ich dann meißt gar nichts und muss trotzdem nachts aufstehen... nervig

    Ich hab das von meiner Mutter geerbt. Die rennt so ca. 40x am Tag auf's Klo. Hat aber auch ne hyperaktive Blase und schon etliche Spiegelungen und Biopsien deswegen. Ich schaff nicht mal einen Liter am Tag zu trinken und renn bestimmt auch 10-15x am Tag. :=o

    Katjes..ganz ruhig....ich glaube, dein Kollege ist selbst ziemlich empfindlich, was diese Angst, sich anzustecken betrifft und er ist sicher einmal vorsichtiger als andere Menschen. Du hast ja erzhählt, dass er alles saubergemacht hat usw...mach dir nicht so viele Gedanken. Versuch das Wochenende zu genießen, freu dich darauf...@:)@:)


    Sani, das glaube ich, das ist echt schwer...aber wenn es nicht geht, geht es nicht.... deswegen könnt ich auch keine Kinder haben, weil ich dann einfach wegrennen würde, wenn's einem schlecht geht....


    Aber es ist trotzdem toll, dass du so einen Beruf machst! Das zB könnt ich auch nicht....:)*:)*

    Uih, das mit den Kindern ist bei mir auch momentan so ein Thema. Ich bin 28 und mein Freund würde gerne Kinder mit mir haben. Aber um so öfter ich in Akutsituationen so panisch reagiere denke ich mir immer, ich würde mit einem kotzenden Kind nie klarkommen. Und das bringt mich immer mehr dazu zu sagen lieber keine Kinder...

    Och, Kinder möchten wir sehr bald, ich werde übrigens im Sommer auch 28 :)


    Ich liebe Kinder und wenn sie spucken, macht mir das nicht so viel aus, also am Anfang. Ne Magen-Darm-Grippe ist natürlich was anderes, wie ich dann reagiere, weiß ich jetzt natürlich noch nicht, aber deshalb auf ein Kind verzichten? Nein...