• Wer leidet auch an Emetophobie (Angst vor Erbrechen)?

    Hallo. Gibt es hier jemanden der auch diese sch.. krankheit hat? LG Melissa
  • 17 Antworten

    @ jinka

    Zitat

    m spooky das heisst als ich die Waschmaschine mit seiner Ko++wäsche voll packe kann ich mich anstecken weil ich atme?

    nein.


    aerosole werden beim erbrechen in der luft verteilt (wie beim husten oder niesen).


    also wenn du seine ko*** wäsche anfasst und dir danach ganz normal die hände wäscht passiert nix.also du darfst ruhig dabei atmen.


    ich denke auch nicht das dein kleiner einen rückfall bekommt,oder fahrt ihr sofort das volle essprogramm wenn ihr ne mdg hattet?

    @ skyflower

    Zitat

    ROHE Kartoffel ??? ? Korrigiert mich, wenn ich mich irre, aber das ist GIFTIG!

    ja in rauhen mengen,aber von einem kleinen stück geht die welt nicht unter.ständig sollte man es allerdings nicht machen.


    ich knabber öfter mal an ner rohen kartoffel wenn ich sodbrennen habe.

    Hab mich gestern mit einer Freundin unterhalten....deren Freund und anschließend ihr Kleiner haben Magen-Darm-Grippe gehabt über Karneval....während ich im Dreieck springen würde, ob ich mich anstecke, sagt sie: "Abwarten.....ich wollt Freitag gern was trinken gehen...wär natürlich doof, wenn das nicht klappt. Jetzt ist mein Vater auch noch total erkältet, nicht dass ich mich da ansstecke"


    Also die Erkältung wär mir im Vergleich ja sowas von willkommen;-D


    Wie man das so locker sehen kann.....beneidenswert

    Ich will nun niemanden Angst machen, ist ja auch kein schönes Thema die MDG. Aber ich hatte mal mit meinen Mann und Söhnen eine MDG durchgemacht, da hat mein Mann angefangen, dann mein Großer 6 Tage später und mein Kleiner 1 Woche nach meinem Großen. Also das hat sich über 14 Tage hingezogen. Nur ich hatte mich nicht angesteckt... bin ich meinem Emunsystem dankbar.:)^

    wißt ihr worüber ich manchmal nachdenken muß.


    letztens war ich ja im krankenhaus,und neben uns im zimmer war eine frau die hatte krebs und bekam chemo.


    typische nebenwirkung ist ja erbrechen,und das tat sie auch täglich,man hörte es,da sich 2 zimmer 1wc teilten.


    also manchmal muß ich da echt drüber grübeln was ich tun würde wenn ich krebs bekomme und chemo bräuchte.


    meint ihr in solchen situationen würde man über sich selbst wachsen???


    jetzt kann ichs mir absolut nicht vorstellen.