@ Kathy

    klingt zwar jetzt vielleicht hart, aber dann darfst du dich nicht wundern, wenn es dir so schlecht geht... Wenn man sich nicht mal wenigstens ein paar Wochen an die Dithält, können sich Magen und Darm nie erholen... Und manchmal muss man sich einfach überwinden und wenn es einem wirklich schlecht geht, dann schafft man das, allein schon wegen der Aussicht auf Besserung- von allein wird nichts gut!

    Anere ich find die Antwort ein bisschen unfair. Kathy hat doch mehrmals geschrieben wieso sie ungerne diese Diät einhalten möchte.


    @Kathy das tut mir echt leid das es dir schon wieder schlechter geht. Versuch doch mal ne Banane zu essen. Die stopft nen bisschen und du bekommst genug Zucker zu dir.


    Das klingt aber eher nicht nach nem Infekt momentan. Sondern eher danach, das du irgendwelche Probs auf der Arbeit hast und du da weg willst.

    @ jinka naja,

    ich versuch ihr ja nur aufzuzeigen, dass sie auf eine andere Art aus ihrer Situation nicht rauskommt und ich bin da selber fast 3 Jahre dringesteckt- hätte mich gefreut, wenn mir damals jemand einen Schubs in die richtige Richtung gegeben hätte...


    Ich hab auch mit 46kg (1.72cm) die Auslassdiät durchgezogen und danach ging es mir um Welten besser und Konsequenz ist bei Nahrungsmittelintoleranz das A und O... Vom "jammern" allein wird es einem nicht besser sein und da muss man eben härter als die "Krankheit" sein...

    Hallo leute ich heiße nico und bin 14 jahre alt und ich hab ein großes problem ,


    ich leide schon etwas länger unter übelkeit aber meine mutter sagte immer zu mir das ich mir das nur einbilde weil ich nie dabei erbrochen habe . Naja jedenfalls hat meine mutter mir gestern was gebeichtet und zwar das sie emetophobie hat und ich nicht genau wusste was das ist jetzt hab ich viel drüber gelesen und habe anzeichen der krankheit . Immoment kann ich nicht mehr klardenken ich habe nur noch angst das ich diese krankheit auch bekomme . Meine mutter hatte es mal extrem meinte sie sie kriegte panikattacken im supermarkt z.B und hat sich nicht mehr dahin getraut , Oder im Urlaub war ich auch noch nie mit ihr :( . Und immoment geht es mir richtig dreckig :( falls jemand der sich mit emetophobie auskennt oder jemand der es hat würde ich mich gerne über eine antwort freunden . Danke im vorraus


    P.S Ich bin ein Junge hab ausversehen auf weiblich geklickt ..

    hi nico

    hast du denn irgendwie angst vorm erbrechen oder angst wenn andere brechen müssen?


    oder bekommst du panik oder sowas???


    könnte natürlich sein das deine mutter dir durch ihre angst und ihr verhalten gezeigt hat das man vor soetwas angst haben "muß".

    Mh ja vorgestern abend musste ich einmal aber habe mir da nichts bei gedacht,und gestern hatte ich tierische krämpfe im gesammten Bauch.Bin dann heute zum Doc der hat Ultraschall gemacht und gemeint wäre ein MD Virus.:|N

    Hallo!


    Darf ich mich zu euch gesellen???


    Ich bin die Sandra und leide seit 13jahren an diese Krankheit


    Spooky na du auch hier!


    Zur zeit gehts wieder etwas besser


    Meine Kinder haben seit 2wochen Norovirus.Mir war die erste zeit voll schlecht weil ich panik habe ohne ende


    Bin nur an desinfizieren und putzen so das ich mich nicht anstecken kann

    huhu sandra** :)_

    ja war schon mal ganz am anfang des fadens dabei,aber hab jahrelang nicht mehr geschrieben.


    schön dich zu treffen,auch wenn die umstände nicht die schönsten sind.


    und bei dir herrscht ja wohl grad mein persönlicher horror.