Ich trinke auch nicht, höchstens mal 1-2 Sekt oder Biere...aber nie so, dass ich besoffen oder auch nur angetrunken bin. Nicht NUR wegen der Angst, dass ichs nicht vertrage, auch wegen des Gefühls was man dann hat. Ich hasse diese Bewusstseinsveränderung, KOntrollverlust über sich selbst, Schummrigkeit im KOpf, bah...


    Achterbahnen und so? Nö....


    Zum Glück schränk ich mich beim Essen nicht sooo sehr ein....ich esse gerne fettig, gerne fastfood, gerne überviel Süßes, auch durcheinander, auch viel, man merkt ja, wenn man voll ist. Ich bin halt nur übervorsichtig, wenn ich bei Freunden und Familie essen muss, vor allem wenn ich weiß, dass nicht so sehr auf Hygiene oder MHD und so geachtet wird...Im Moment ist es bei mir aber auch schwer, weil ich umgezogen bin und noch keine Küche => Kühlschrank habe, kann nicht wirklich kochen und auch nicht wirklich Lebensmittel aufbewahren, schmeiße alles weg, wenn's mal geöffnet ist und und und


    :)^


    Piepmatz, genau, du weißt jetzt, was der Grund ist, und du wirst schon tolle Alternativen finden in der "neuen" Ernährung. SEi stolz auf dich, dass du die Spiegelung hitner dich gebracht hast und bald geht's dir auch wieder besser

    piep_matz Mensch das tut mir LEID für dich!Nur wenigstens weißt du vorran du bist


    Habe 2 Magenspiegelung hinter mir und es wurde nichts gefunden


    Ich mags auch nicht die Kontrolle mehr zu haben


    Doch auf Esse achte ich


    Bestelle oder esse ungern woanders wenn ich nicht weiß woher das essen kommt oder wie es gemacht wird

    ich habe noch nie im leben alkohol probiert :=o kein wein, sekt, wodka, bier oder sonstiges ... mich hat es nie interessiert wie es ist betrunken/angetrunken zu sein. ich bin auch ohne alkohol gut drauf :)^

    ich auch!


    als ich klein war bin ich vor Panik fast mal an meinem erbrochenem erstickt.


    Seit dem muss immer jemand bei mir sein wenn ich erbreche, weil ich dann nicht atme.


    Ich esse sogar extra wenig, also nicht bis ich satt bin, weil ich angst habe mich übergeben zu müssen.


    Ich esse auch nur 2 mal am Tag.


    Wenn ich auf eine Achterbahn gehe habe ich keine angst vor der höhe oder vor der fahrt ich habe angst davor zu erbrechen.. genauso ist es bei Auto/Busfahrten und im Flugzeug ich habe bei sowas immer Tabletten gegen Übelkeit dabei.


    Ich trinke auch kein Alkohol, weil viele sich dann auch übergeben müssen wenn sie nicht viel vertragen.


    Und was ich am allermeisten hasse ist das Geräusch!!!


    Meine Schwester ist allergisch gegen Laktose und immer wenn Sie Laktose haltige Produkte isst oder trinkt muss sie sich übergeben und ihr zimmer ist direkt neben meins und ich höre das dann immer! Boar da sträuben sich mir die Nackenhaare.. ich mach dann immer extra den Fernseher lauter oder halte mir dir Ohren zu. Als ich klein war und meine Mama oder meine Schwester sich übergeben haben, habe ich die immer beschimpft xD.

    Kitty ich kann das auch nicht hören


    Ich werde dann immer ganz panisch und ich bekomme schweiz ausbrüche,schüttelfrost und dann wird mir ganz komisch


    Tut mir Leid das du so was durch machen musstes


    Hast du nicht mehr Hunger???


    Ich verzichte auf alles was spass machen könnte


    Ich hab sogar angst vorm Zahnarzt.Man muss den mund ja aufhalten und kann nicht immer schlucken da werde ich echt panisch


    Muss um halb 9 wieder hin:°(

    @ Sandra

    genau Schüttelfrost und Schweißausbrüche hab ich dann auch.


    Dieses Geräusch ist einfach so widerlich und sehen kann ich das erst recht nicht... da kann ich mich direkt daneben stellen und mitmachen.


    Als ich vor vielen Jahren mal mit meinen Eltern in Frankreich war, hab ich gesehen wie ein Mann mitten auf der Straße erbrach... ich konnte echt den ganzen Tag nichts mehr essen und mir war speiübel.. zum Glück hab ich das Auto nicht voll gereiert.

    Ja mittlerweile geht es mir genauso.


    Als mein Sohn erbrach, war mir auch flau im Magen und irgendwie mocht ich nix essen. Aber hm ansonsten ging es hat mich echt verwundert.


    So war das bei mir nicht immer. Sonst war das nie ein Problem wenn jemand gespuckt hat. Ich konnt mich daneben stellen und ich erinner mich an eine Situation. Da waren wir auf Kirmis und ich hatte mir ne Pommes geholt. Wir standen dann an einem Karusell und ich hab meine Pommes gegessen. Da kam dann ein Mann aus dem Karusell und der hat mir so ziemlich vor meine Füsse gespuckt. Mich hat das nicht gestört ich musst sogar noch lachen und hab meine Pommes so weiter gegessen. Ach man das waren noch Zeiten :-(

    Zitat

    genau Schüttelfrost und Schweißausbrüche hab ich dann auch.


    Dieses Geräusch ist einfach so widerlich und sehen kann ich das erst recht nicht... da kann ich mich direkt daneben stellen und mitmachen.

    Also ich versuche dem ganzen schon vorher aus dem Weg zu gehen.Ist gar nicht sooo leicht,aber bisher ist es mir immer gut gelungen.

    Huhu


    Mir ist letztens auch sowas passiert..


    Wir waren bei Bekannten zu Besuch, sind dann abends noch weg...die Freundin von dem Bekannten ist immoment etwas auf antidepressiva..der gehts garnit gut.....Aufjeden Fall gehn wir in ne Kneipe..sie schon total abwesend.....trinkt aber Alk.....wir waren vielleicht 10 Minuten in der Kneipe...stehen so im Kreis, sie direkt an der Tür...ich dachte mir noch so...boahr der gehts echt nit gut.....Respekt das se trotzdem mit ist.....Und plötzlich...dreht die sich um und kotzt voll vor die Eingangstür.....Kein Mensch bekam das mit ausser Sie, ICH natürlich und Ihr freund...die sind dann direkt raus..ich in die andere Ecker der Kneipe...kommt mein Freund und fragt was issn los? Alles okay? Ich denke mir, erm das meint der nun nit im Ernst der weiß noch von der Emo..ich sag ein **** hat gerade vor die Tür gekotzt....ich will hier raus...er so...echt? hab ich nit mitbekommen..sind dann raus....joar, vor der tür dann die Bescherung....


    Leute könnt Ihr euch vorstellen wie froh ich war das wir im Hotel übernachten haben und nit bei den Bekannten? Ich wäre mir nachts um 2 noch en Hotel suchen gegangen.....


    Habs aber ansich gut weggesteckt..konnte danach auch noch weiter durch die Kneipen ziehen....Aber das war echt krass...das hat mich ne Zeitlang verfolgt.....Die Panik war nit sooo schlimm..hab zwar anfangen zu zittern, aber das hat keiner gemerkt......War ich froh das ich rauche....:-) Und ne Kippe rauchen konnte.....