• Wer leidet auch an Emetophobie (Angst vor Erbrechen)?

    Hallo. Gibt es hier jemanden der auch diese sch.. krankheit hat? LG Melissa
  • 17 Antworten

    Versuch doch Reisekaugummis Anja.


    Ich habe meinen Mann damals auch in Bayern einmal besucht und bin mit Zug hin. Man kann keine Fenster öffnen oder so und dann dauert so ne Fahrt echt überlange. Eigentlich sollte man ja denken das man sieben - bis acht Stunden wohl hinbekommt aber das ist echt schwer.


    Damals hatte ich die Emo allerdings noch nicht. Aber mir ist auch ab und an übel geworden. Bleibt auch nich aus wenn man nicht lüften kann , zig Leute im Wagon sitzen und tausend Düfte aufeinanderprallen.

    Diese Angst habe ich auch oft


    Also ich wohne von meiner Familie 300km weg und ich fahre mit Auto hin.Da mein Mann nicht immer mitfahren kann musste ich mal anfangen allein zufahren.Die ersten paarmalen waren so schlimm.Hatte panik schweiß ausbrüche


    Hab dann immer wieder angehalten um mich zu beruhigen.Was nicht immer half


    Ich bekomme auch panik wenn ich nicht weg komme.Gehe ungern aus dem Haus wenn mir Flau ist.Muss mich immer wieder überwinden


    Das tut mir so leid das dein Freund jetzt so weit weg wohnt


    Ich würde auch reisetabletten oder so nehmen

    glaube das kennen wir alle hier, lange reisen sind und bleiben der horror! denk schon mit grauen an die tour nach deutschland. wohne naemlich in norwegen und wir fahren zwei mal im jahr nach "hause" das bedeutet eine fahrt mit der faehre und 1000 km mit dem auto! die ueberfahrt mit der faehre ist immer am schlimmsten. aber ich rede mir immer ein oder besser gesagt ich versuche mich zu ueberzeugen, dass mir das nichts ausmacht. hat es frueher auch nie, also warum jetzt! ein seefahrt die ist lustig, eine seefahrt die ist schoen...la la la;-)


    hatte anfangs auch immer kaugummis gegen reisekrankheit dabei, man muss nur fest dran glauben, dann hilft es auch!


    bei mir gehts inzwischen aber auch ohne:)z

    Tulla69: Wir waren letzten Sommer in Schweden; zum Glück kann man mittlerweile auch über die Brücken über Dänemark fahren. Auf eine Fähre bekommt man mich nur im Koma;-D Habe ja weniger Angst, dass mir übel wird; viel, viel größer ist ja die Angst, dass jemand anders.....


    17 Stunden waren wir unterwegs. Grauslig....und dann überfüllte Raststätten.... die Toiletten sind ebenfalls der Horror für mich. Kann unterwegs nur wenig essen und trinken. Nach 17 Stunden habe ich mich dann aber auch entsprechend gefühlt {:(


    Anja: Zug fahren, wäre schon aus anderen Gründen bei mir so gut wie unmöglich. Bahnhöfe meide ich wie der Teufel das Weihwasser. An Deiner Stelle würde ich auch Mittel gegen Reisekrankheit nehmen.

    Ich schlafe auch ungerne woanders. Nicht zwingend nur wegen der Emo. Ich fühl mich generell unwohl, nachts woanders. Im Urlaub im Hotel ist es was anderes. Da bin ich gerne......


    Aber so bei Freunden schlafen?? urks....zzz

    Achja, ich habe im Sommer auch eine Fahrt nach Norwegen (wo ich so gern mal hinwürde) gecanceled, weil mir die Fährfahrt Angst gemacht hat.. und das schlafen im Wohnmobil mit meiner Family auf so engem Raum =( :(v

    hallo ihr lieben


    also ich muss auch mal wieder was los werden.... ich muss sagen ichhab diese emo schon seit vielen jahren und probiere das von alleine in den griff zu kriegen.. bei mri zeigt sich das ja indem ich einfach so angst vorm essen habe und einfach nichts esse... aber die letze zit muss ich sagen habe ich mir ein ziel gesetzt viel mehr zu essen um endlich mal was zuzunehmen... und das hab ich auch eingiermaßen im mom im griff ich hab eine woche lang so extrem gut gegessen unglaublich.. und am montag glaube ich war es schon zu viel :( ichhatte so ein heißhunger (bestimmt weil mein körper es einfach brauchte) habe ich zwei ganze schnitzel gegessen ( für meine verhältnisse richtig heftig) und am nächsten morgen warmir voll übel :( ich hatte so schiss bin zum arzt und der sagt mir das im mom wieder der norovirus total im umlauf ist.... jetzt krieg ich wider total die panikattacken und hab schiss zu essen... scheiss mgd


    geht di eecht im mom rum?? hab noch von keinm gehört der es hat...

    @ wale

    mach dir mal keinen kopf wegen diesem virus! also wenn ich zwei schnitzel auf einmal essen wuerde, waere mir auch schlecht! iss normal, viele kleine sachen am tag. und wenn du satt bist, bist du satt. nicht alles in sich reinstopfen nur um zu :-|zunehmen. und keine angst vorm essen, das tut dir nix;-D

    Oh man, ich hab eine ganz scheußliche Nacht hinter mir.


    War gestern mit meinen Eltern abends beim Italiener essen. Eines meiner Lieblingsgericht: Lasgne.


    Nachts ging es dann los, und dann fast stündlich mit Hitzewallungen und kaltem Schweiß.:(v:(v:(v


    Ich wär am liebsten gestorben. Lasagne kann ich jetzt bestimmt nie wieder essen.:°(


    Und vom Essen kann es eigentlich nicht gekommen sein. Meine Eltern haben auch eine gegessen und denen fehlt garnichts.


    Und meinen Freund bewunder ich auch. Der ist jedes Mal aufgewacht und hat mich getröstet. (Er weiß nichts von meiner Phobie)


    ****@ anja 2


    Das mit dem Thema "reisen" kenn ich auch nur allzu gut. Und das obwohl mir das als Kind garnichts ausgemacht hat. Ich vermeide auch jede Fahrt mit ZUg, Bus. Ins Flugzeug zwinge ich mich seit ca 4 Jahren. Ich will ja nicht immer den Sommer im veregneten Deutschland verbringen. Da nehm ich dann aber auch eine doppelte Ration Reisetabletten, habe ein Akupressurarmband an und hab hochdosiertes Vitamin C und Inwerstäbchen dabei.


    Aber leider ist es so, daß ich immer noch Angst hab, daß mir schlecht werden könnte und bei jedem Ruckler hab ich auch ein flaues Gefühl im Bauch. Eine Tüte liegt bei mir immer griffbereit.

    Also ich hab mir fest vorgenommen mir meine große Leidenschaft, das Reisen, nicht durch die Emo kaputt machen zu lassen. Werde auch am Sonntag wieder 1000km (Oberfranken nach Hannover und abends wieder zurück) fahren und vom 17.-23.03. flieg ich nach Italien. Das lass ich mir nicht versauen...