Dürfen wure Kinder alles essen auch durcheinander???


    Ich lasse sie schon anders Essen als ich es tue nur ich hab angst das sie dann Erbrechen müssen


    Mein magen wird heute einfach nicht besser.{:(

    ich lasse meinen sohn nicht alles durcheinander essen. er darf auch keine unmengen essen sondern normale kinderportionen. er ist jetzt fast 3 und hat gott sei dank noch nie zu viel gegessen bis er sich übergeben musste. kenne auch andere fälle wo die kids alles mampfen bis der magen den rückwärtsgang einlegt. und wenn der kleine sich mal übergeben muss dann sage ich ihm es ist gar nicht schlimm, damit er nicht in panik verfällt oder so.


    wenn ich weiss jemand im familienkreis hat dagen darm, dann esse ich weniger :-|

    @ Sandra

    also ich esse null wenn es mir schlecht geht


    fuelle mich sowieso am besten wenn ich nichts gegessen habe


    ich esse eigendlich nur, weil ich muss, sonst wird einem ja irgendwann schlecht, weil man nichts gegessen hat:-/


    richtig spass am essen habe eher selten, esse natuerlich ganz normal, aber nicht mit heisshunger und genuss

    Das hatte ich auch ne ganze Zeitlang


    Also ich würde mir gerne mal wünschen alles quer durcheinander essen zu können ohne das mir schlecht wird


    Also ich hab es so wenn es einen schlecht geht,dann esse ich so als hätte ich selbst was am magen

    Sandra: Sobald ich nur höre, dass es jemandem in meiner Nähe (Partner, Arbeitskollegen; also Personen mit denen ich öfter in Kontakt bin), nicht gut geht und da eventuell ein Virus dahinter stecken könnte, stelle ich das Essen sofort ein und spüre nach, ob es mich vielleicht eventuell erwischt haben könnte %-| Ganz nach dem Motto, wo nix drin ist, kann auch nix rauskommen. Das kennt hier wahrscheinlich auch der eine oder andere ;-)


    jinka23: Mir geht es eigentlich ganz gut. Versuche mich auch nicht allzu oft, mit dem Thema zu befassen, obwohl an eine Begebenheit muss ich in letzter Zeit öfter mal denken und vermute manchmal, dass das ganze Problem vielleicht dort seinen Ursprung hatte. Und zwar war meiner Mutter, als sie mit meiner Schwester schwanger war, permanent übel. Meine Schwester ist drei Jahre jünger als ich. Nun kann ich mich sehr genau erinnern, dass meine Mutter zur Toilette gelaufen ist, um sich zu übergeben. Ich bin ihr hinterher gelaufen und stand dann neben ihr am Klo. Sie war sich am Übergeben und hat mich gleichzeitig weggescheucht und war nicht sonderlich nett zu mir (ist ja verständlich, heute). Ich bin dann wieder ins Wohnzimmer, wo mein Vater saß und habe nicht verstanden, wieso sie böse auf mich ist. Mein Vater hat nur abgewunken und getan, als müßte ich es nicht ernst nehmen.


    Ich finde es schon merkwürdig, dass ich mich daran noch erinnern kann. Hat man eine Möglichkeit, diese Sch...Phobie loszuwerden, wenn man den Ursprung kennt ?

    Hallo Mädels, ich muss mich mal bei euch einklinken, vielleicht hat ja jemand einen Tipp für mich :-|


    Ich hab die Emo jetzt auch schon seit vielen, vielen Jahren, wobei es in den letzten Jahren schlimmer geworden ist. Habe beides, also Selbst- und Fremdkotzemo, ersteres stärker ausgeprägt. Also ich geh schon noch aus dem Haus, ich habe auch keine panische Angst vor MDG (hatte ich noch nie), achte nicht großartig drauf, was ich esse, das ist es nicht. Bei mir äußert sich das eher in Situationen, in denen ich nicht weg kann. Also hat eher so ne klaustrophobische Komponente. Ich kann nicht mehr in der Mensa essen, auch beim Lernen in der Bibliothek wird mir oft "übel" und ich bekomm Angst. Geh deswegen auch sehr ungern in Kaufhäuser, große Supermärkte und geh kaum mehr shoppen (:°(). Ganz schlimm ist es allerdings beim Reisen. Ich glaube, das war ursprünglich auch mal der Ursprung der Emo...Mir ist im Bus paarmal schlecht geworden, seitdem sitze ich vorne und achte deswegen seit Jaaahren beim Reisen drauf, ob mir nicht grad schlecht wird. Irgendwann wurde es auch schwer, wirklich zu unterscheiden, ob mir nun wirklich vom Reisen schlecht wird oder vor Angst. Inzwischen ist es so, dass mir schon wahnsinnig übel ist, wenn ich ins Auto einsteige. Ich schlaf die Nacht vorher schlecht, habe Alpträume und krieg Durchfall. Ich versuche, jede unnötige Fahrt zu vermeiden.


    So, nun das "Problem". Mein Freund ist vor kurzem weggezogen - 650km. Und für eine Fernbeziehung ist es natürlich denkbar ungünstig, wenn man nicht reisen möchte :( Hatte nun das Angebot, jemandem die Lidl-Bahntickets abzukaufen, komm so günstig nie wieder dorthin, und dachte mir, ich kann ja nicht immer flüchten. Ich hatte das Gefühl, ich muss einfach zu ihm fahren. Obwohl ich eigentlich überhaupt nicht will :( Also ich will schon, er hat Geburtstag an dem Tag, aber...ich würde so gern flüchten :( Zugfahren ist so ne Sache: Zu den Zeiten, als die Emo noch sehr unterschwellig war und ich zwar dachte "Na mal gucken, ob dir schlecht wird", ich mich aber noch nicht sooo reingesteigert habe, wurde mir im Zug nie schlecht. Nur einmal, als ich ICE gefahren bin. Ich bin voll begeistert rein, hatte null Angst, und dann ist mir innerhalb von 20 Minuten so wahnsinnig übel geworden...2003 habe ich ne sehr lange Zugfahrt unternommen - 17 Stunden. Ich bin auch damals schon mit viel Angst eingestiegen, war aber noch nicht so schlimm wie heute. Nach paar Stunden wurde mir im Nachtzug schlecht und das flaue Gefühl hielt sich den Rest der Fahrt. Auf der Rückfahrt passiert allerdings exakt nichts! Trotzdem hab ich mich seitdem immer mehr reingesteigert und inzwischen machen mir die kürzesten Fahrten zu schaffen. Schon im Zug in die Nachbarstadt (45Min.) krieg ich Panik, mir wird schlecht. Und ich weiß halt nie, ob mir wirklich vom Fahren schlecht ist oder von der Angst...


    So, nun die Frage...Was kann ich tun, um mir das alles irgendwie schön zu reden? Ich hatte diese Nacht einen Alptraum nach dem anderen, kann an nichts anderes denken, such die ganze Zeit Zugverbindungen und überleg, wie ich es am besten mache. Irgendwie ist mir das alles auch noch fremd, weil ich nicht damit rechne, dass ich es wirklich durchziehe. Und: Soll ich den ICE meiden? Ich weiß, dass ich vor meiner Angst nicht wegrennen darf, nur aus dem Grund fahr ich, aber das ist so der Punkt, wo ich wahnsinnig gern auf Nummer sicher gehen würde. Leider bin ich ohne ICE mind. 3 Stunden länger, also mind. 9 Stunden unterwegs und muss tausendmal umsteigen :-/

    Versuch doch Reisekaugummis Anja.


    Ich habe meinen Mann damals auch in Bayern einmal besucht und bin mit Zug hin. Man kann keine Fenster öffnen oder so und dann dauert so ne Fahrt echt überlange. Eigentlich sollte man ja denken das man sieben - bis acht Stunden wohl hinbekommt aber das ist echt schwer.


    Damals hatte ich die Emo allerdings noch nicht. Aber mir ist auch ab und an übel geworden. Bleibt auch nich aus wenn man nicht lüften kann , zig Leute im Wagon sitzen und tausend Düfte aufeinanderprallen.

    Diese Angst habe ich auch oft


    Also ich wohne von meiner Familie 300km weg und ich fahre mit Auto hin.Da mein Mann nicht immer mitfahren kann musste ich mal anfangen allein zufahren.Die ersten paarmalen waren so schlimm.Hatte panik schweiß ausbrüche


    Hab dann immer wieder angehalten um mich zu beruhigen.Was nicht immer half


    Ich bekomme auch panik wenn ich nicht weg komme.Gehe ungern aus dem Haus wenn mir Flau ist.Muss mich immer wieder überwinden


    Das tut mir so leid das dein Freund jetzt so weit weg wohnt


    Ich würde auch reisetabletten oder so nehmen

    glaube das kennen wir alle hier, lange reisen sind und bleiben der horror! denk schon mit grauen an die tour nach deutschland. wohne naemlich in norwegen und wir fahren zwei mal im jahr nach "hause" das bedeutet eine fahrt mit der faehre und 1000 km mit dem auto! die ueberfahrt mit der faehre ist immer am schlimmsten. aber ich rede mir immer ein oder besser gesagt ich versuche mich zu ueberzeugen, dass mir das nichts ausmacht. hat es frueher auch nie, also warum jetzt! ein seefahrt die ist lustig, eine seefahrt die ist schoen...la la la;-)


    hatte anfangs auch immer kaugummis gegen reisekrankheit dabei, man muss nur fest dran glauben, dann hilft es auch!


    bei mir gehts inzwischen aber auch ohne:)z