• Wer leidet auch an Emetophobie (Angst vor Erbrechen)?

    Hallo. Gibt es hier jemanden der auch diese sch.. krankheit hat? LG Melissa
  • 17 Antworten

    Klar, kann mit deiner Arbeit zusammenhängen....aber nicht unbedingt die Arbeitsstelle an sich, sondern die Tatsache, dass du nicht zu Hause bist? Wenns im Urlaub besser war? Warst du da viel unterwegs? Oder eher viel zu Hause im Sicheren?

    Hallo zusammen


    Kathy ja ich wohne im Norden, bei Holland *:) . Wir sind bei Frankfurt langgefahren und das hat echt super geklappt.


    Ja ich hab die Fahrt super überstanden ;-D . Mir war auf den ersten 500metern mal schelcht als wir zu Hause losgefahren sind , aber ich glaub das lag an der Schwangerschaft. Das schien dem Baby eindeutig zu früh gewesen zu sein ;-D. Aber auf der Fahrt war mir nicht einmal schlecht :)^. Man das war echt super. Und das hoch und runter ging auch. Hab Druckausgleich gemacht und dann passte das.


    Und als wir eine Pause gemacht haben, hab ich das selbstreinigende Klo noch mal mit Sagrotan desinfiziert nud als wir wieder im Auto sassen auch die Hände von Felix und mir:=o.


    Ach man Kathy das klingt echt nicht gut mit dir :(v:(v:(v:(v:(v:(v hoffentlich geht es dir bald besser. Das mit dem nicht aufs Klo gehen ist nicht gut. Kann das den an deiner Allergie liegen? Also mit dem breeigen Stuhlgang?


    Es gibt doch auch so eine Art Reizdarm, vielleicht hast du das. Da wird auch einem Übel bei

    Schön das du die Fahrt so gut überstanden hast :)^ Dann genieße mal deine Tage in Bayern...


    Ich schieb halt jetzt immer alles auf die FI. Keine Ahnung ob des wirklich davon kommt. Ich kann das halt trotz Ernährungstagebuch schlecht nachvollziehen, da FI-haltige Lebensmittel auch erst 48 Stunden später so wirken können. Die letzten beiden Tage waren echt unerträglich. Gestern den ganzen Tag Magenkrämpfe und Übelkeit, vorgestern Durchfall und heute irgendwie alles komisch. Will einfach nur heim, bin total übermüdet. Da ich ja im Urlaub auch jeden Tag um 4:30h aufgestanden bin und wenn ich arbeite steh ich um 5:15h auf bin ich echt fertig momentan. Heute arbeite ich nur bis 12h, muß aber danach zur Krankengymnastik und noch einkaufen. Will mich einfach nur hinlegen und schlafen. Vielleicht wird es dann besser. Morgen geht es wieder mit dem Basketballverein nach Ulm. :=o

    Tja, heute mittag ist es doch 3x passiert, ich musste mich übergeben und hatte Durchfall. Laut Hausarzt hat es meine halbe Heimatstadt. Hm, hab jetzt noch Magenkrämpfe und hoffe das ich mich nicht nochmal übergeben muss. Kann es noch gar nicht glauben. 13 kotzfreie Jahre sind vorbei...

    Es war schon sehr eklig, aber ich konnte es dann irgendwann auch nicht mehr zurückhalten. Mein Hauptproblem war und ist mein Kreislauf. Kann nur sehr wenig trinken weil dann die Magenkrämpfe noch schlimmer werden. Trinke Schlückchen Wasser und jetzt Tee. Hab dann angefangen zu hyperventilieren und meine Hände und Füße sind eingeschlafen und ich wurde total müde. Hab ca. 2 Stunden im Bad vor der Toilette gelegen weil ich Angst hatte es nicht mehr zum Klo zu schaffen.

    das k++ an sich ist halb so schlimm wie die angst k++ zu müssen oder? ich habe auch probleme mit dem blutdruck und mir ist sehr oft übel weil der zu niedrig ist. mir bereitet es auch grosse probleme viel flüssigkeit zu trinken. fühle mich dann ganz komisch und das wasser blubbert dann ewig im magen {:(

    Oh je, Kathy, das ist ja echt schlimm :°_


    Bist du denn sicher, dass es überhaupt "nur" die FI ist? Bist du mal auf Morbus Crohn oder sowas untersucht worden? (sorry wenn du das irgendwann mal geschrieben hast, ich lese in letzter Zeit nur sporadisch mit bzw. bin nicht mehr soo regelmäßig hier).


    Was die k*freien Jahre angeht, ich bin mittlerweile bei mindestens 28 ;-) das ist der Zeitraum, den ich genau weiß, kann aber auch noch länger sein, das letzte Mal gek* hab ich als Kind :-/ Hätte es aber sicher zigmal gemusst, wenn ich nicht irgendwie Wege gefunden hätte, es zu umgehen. Trotzdem kann ich es mir nicht vorstellen, das jemals wieder durchzumachen. Obwohl ich letztens im Fernsehen eine Hypnosetherapeutin gesehen habe. Sie behandelt auch erfolgreich Emetophobiker... blöd für mich ist, dass sie in München sitzt, ich wohne im Ruhrgebiet :-(

    Naja, letzten September hatte ich ja die Magenspiegelung und die FI und LI Tests. Und FI war halt stark positiv und eine chronische Gastritis. Darmspiegelung hatte ich noch keine.


    Entweder war das gestern ein Magen-Darm Virus (was ich zu 99% vermute) oder das Essen im Flieger (Schinkenbrot mit Mayo). Das hab ich aber schon Dienstag mittag gegessen und ich denke nicht das es erst 3 Tage später so wirkt. Obwohl, hatte ja schon am Mittwoch Durchfall.


    Ich weiß nicht, hatte eine recht ruhige Nacht aber jetzt halt wieder Magenkrämpfe. Ist aber glaub ich normal weil die Magenschleimhaut halt noch gereizt ist. Durchfall hatte ich seit gestern abend 19:30h auch nicht mehr. Ich hoffe ich hab das schlimmste überstanden. Will in 3 Stunden nach Ulm fahren. Hoffe ich pack das.