Oh mann, mir geht es heute mal wieder wie am Tag vor meiner MDG. Hatte heute morgen gleich nach dem Aufstehen so komische Darmkrämpfe, die bis jetzt immer wieder kommen (so im Intervall). Dazu 2x breiigen Stuhlgang. Dann wieder Hunger, kaum was gegessen ziemliche Übelkeit. So geht das schon den ganzen Tag.


    Hab Angst das es wieder passiert. Ich weiß zwar jetzt wie sich erbrechen anfühlt, aber wenn mir schlecht ist kommt die Panik genauso wieder wie vorher. So gesehen hat mir das Erlebnis anscheinend nichts gebracht. Schade ":/

    Ach mensch Kathy da hört man endlich wieder was von dir und dann sowas. Schade!


    Ich kann mir nicht vorstellen das du schon wieder eine Magen Darm Grippe bekommst. Du hattest den Virus ja erst. ICh drück dir auf jeden Fall die Daumen das morgen alles wieder besser ist.


    Hast du schon mal regelmässige Mahlzeiten versucht gegen die Übelkeit?

    Guten Morgen,


    ja ich hatte vor 5 Wochen den Noro, aber das heißt ja nicht das man sich nicht mit einem anderen Virus anstecken kann. Heute ist es besser, aber mir war bis gestern abend total schlecht und ich konnte nix essen.


    Das mit dem regelmäßigen Essen ist immernoch sehr schwer. Entweder ekelt es mich an oder ich zwing mich was zu essen und dann ist es noch schlimmer mit der Übelkeit. Ich weiß nicht woran das liegt. Werde demnächst nochmal zum Hausarzt gehen und mich nochmal zum Gastroenterologen überweisen lassen. Das kann ja so nicht weitergehen. Werde mir auch einen Termin beim Homöopathen holen.

    Hm, mal wieder zu früh geschrieben :-( Hab dann vorhin so ein Brot mit Salami gegessen, was passiert? Brechreiz und starke Übelkeit. Normalerweise geht die Übelkeit dann nach ca. einer Stunde wieder weg, aber die Frage ist doch warum mir überhaupt übel wird. Und es ist egal was ich esse. Auch bei Kartoffeln mit Quark oder Nudeln oder Reis oder sonstwas. Ich kann eigentlich außer Süßigkeiten nichts mehr essen ohne das mir danach sterbensschlecht wird. :°(

    du machst dich verrückt meiner meinung nach deswegen die übelkeit.Der arzt aus dem KH den ich anrief wegen meinem sohn sagte mir,das wenn man noro bzw. den virus hatte,erst mal imun dagegen ist...

    Naja, es ist ja nicht so das mir schlecht ist weil ich permanent an MDG denke. Es kommt aus völligem Wohlbefinden. Mir geht's gut, ich hab Hunger, esse was und könnte kotzen. Oder ich seh nur was zu essen und mir wird schlecht.

    Jetzt ist es ja das gleiche. Ich hatte wieder Hunger, hab ein kleines Stück Brot mit Käse gegessen und 5 Minuten später fing die Übelkeit wie verrückt wieder an. Da ist es ja kein Wunder das ich mich nicht mehr traue was zu essen. Mein Gastroenterologe schickt mich immer zum HA und der HA sagt immer nur ich soll bei Beschwerden Pantoprazol nehmen. Aber auch nicht zu oft und zu lang, weil man dann Osteoporose bekommt. Ganz tolle Aussagen!!

    Guten morgen und einen schönen ersten Mai :-D


    Heute ist es ene woche her wo mein sohn die seuche hatte...hatte die ganze woche angst das sich noch wer ansteckt,regulär geht es ja nu nicht mehr,wobei wie geschrieben mein sohn genau eine woche später als meine tochter dran war...Heute morgen stand ich auf,und mein ältester erzählt mir das er bauchweh hat :-o


    und zwar links und rechts neben dem bauchnabel.... :-/


    Ich warte mal ab kann ja auhc nur nen muskelkater sein,bin froh wenn das wochenende vorbei ist,dann verschwindet auch erst mal meine panik