Also ich war die komplette letzte Woche krank geschrieben. Es ging einfach gar nichts mehr. Am kommenden Samstag fliege ich für zwei Wochen in die Türkei, mal schauen wie es dort ist mit der Übelkeit. Ich wollte eigentlich heute anfangen so Hefetabletten zur Vorbeugung von Reisedurchfall zu nehmen. Allerdings hab ich jetzt seit fast einer Woche Verstopfung und heute morgen kam auch nur minimal was. Jetzt weiß ich nicht ob es so toll ist diese Tabletten auch noch zu nehmen oder es einfach auf mich zukommen zu lassen.

    Nein, die Übelkeit kam wahrscheinlich von der Hitze und meinem Blutdruck. Hatte extreme Schwankungen nach unten sowie nach oben und auch der Blutzucker war ziemlich seltsam. Muss jetzt mal testen lassen ob ich evtl. Diabetes habe.

    Ja, mir geht es schon besser als wenn ich arbeite. Ich denke schon das dies alles auch mit der Arbeit zusammenhängt. Von morgen bis Donnerstag muss ich jetzt noch auf eine Schulung, davor graut mir auch schon. Ich fahre mit einer Kollegin, die einfache Fahrt beträgt 170km. Und dann natürlich Frühstück, Mittagessen, Kaffeepause, Abendessen. Mir wird jetzt schon ganz anders wenn ich nur dran denke.


    Und Freitag arbeite ich noch bis Mittag und Samstag früh um 9.30h geht der Flieger. Da ich jetzt ein bißchen auf der Toilette war werde ich heute abend mit den Perenterol / Perocur anfangen.


    Ich hab jetzt auch für den 12.08. einen Termin beim Heilpraktiker ausgemacht. Schlimmer als es jetzt ist kann es ja eh nicht werden.

    So, morgen geht's in die Türkei. Die Fortbildung hab ich auch mehr schlecht als recht überstanden. Mir war ziemlich oft schlecht, was aber dran lag das meine Kollegen ständig gemeint hatten ich muss essen und haben es mir regelrecht reingezwängt. Aber naja.

    Ich wünsch dir einen schönen Urlaub Kathy!


    Das mit dem reinzwängen ist natürlich doof. Hast du es den dann dennoch gegessen?


    Wenn ich nich mag dann mag ich nich und dann kann die Person sich auch auf den <Kopf stellen.

    Wie ist das eigentlich,also mein klener sohn der ist nun 10 geworden,hat öfter mit Übelkeit zu kämpfen.er hat auch chronische Verstopfung und so weiter.Ich kann ihm ja nicht ständig vomex oder so geben.Er muss auch brechen wenn wir zur therapie fahren im auto.Gerade bei dem Wetter geht das alles gar nicht.Gibt es da was homöopatisches.