bitte tu mir einen gefallen und ließ meine beiträge richtig bevor du anfängst zu urteilen. ja ich habe geschrieben das man sich immer wieder den situationen stellen muss aber ich habe nie gesagt, dass man alles auf einmal machen muss. ein langsames ranführen an die situation ist natürlich besser. das habe ich niemals bestritten. und außerdem lasse ich mich nicht fahren ich fahre und meine mama sitz derzeit noch daneben....also bitte lese in zukunft genauer bevor du ihr solche sprüche ablässt!!!

    Mein sohn war für zwei tage auf einer klassenfahrt,er kam heute wieder und berichtete das sich zwei kinder übergeben haben :(v


    Ich hoffe nicht das er sich nun was eingefangen hat.Er hatte das letzte mal MDG als kleinkind.

    Melissa nein Felix geht noch nich in den Kindergarten. SOllte eigentlich aber wegen Wohnung und so haben wir den Platz wieder gekänzelt und wenn ich das so lese, dann bin ich auch froh drum. Das is ja der blanke Horror :°(

    benny, kanns sein dass du dich durch diesen faden hier noch mehr in deine panik steigerst? als du mir vor ein paar tagen geschrieben hast, hatte ich den eindruck dass du dich ganz gut im griff hast, aber mittlerweile glaube ich wirklich, dass du durch dieses lesen hier erst recht deine ganzen ängste aufbaust.. :°_

    einfach so, glaube ich nicht. denn das ist zwar eine krankheit, aber eine psychische. und ich glaube wirklich dass du dich hier reinsteigerst. versuch mal hier nicht so viel zu lesen (du wirst wohl erst dann wirklich bewusst merken, wie oft du hier reinschaust). denn eigentlich steigert ihr hier alle eure ängste gegenseitig indem hier jeder erzählt wie schlechz es ihm gerade geht und warum das so ist. kein wunder, dass es dir schlechter geht wenn du noch zusätzlich mit den ängsten anderer konfrontiert wirst. bei mir war dies phobie früher viel viel schlimmer. aber seit ichs irgendwie geschafft habe nicht so viel dran zu denken und auch aus der erfahrung gelernt habe dass ich mich trotz panik nie übergeben musste, ists schon viel besser geworden...

    hmm, mir macht es nichts aus wenn ich lese, dass es jemanden gerade schlecht geht oder irgendein kind gerade magen darm hat ":/ wenn es mich runterziehen würde, dann würde ich tatsächlich hier nicht mehr weiter mitlesen.

    Also mir ging's am Anfang so das mich auf der www.emetophobie.de Seite die SOS Beiträge schon getriggert haben und ich dann ne zeitlang nicht aktiv auf der Seite war.


    Mittlerweile ist das aber kein Problem mehr.


    Was ich für mich persönlich feststellen muss: Nach 13 kotzfreien Jahren weiß ich wieder wie es ist, aber die Angst ist dadurch nicht besser geworden, ehr im Gegenteil. Also würde mir Konfrontationstherapie nichts nützen. Wahrscheinlich liegt die Angst auch ganz woanders als in der Angst vor dem kotzen...

    die emetophobie seite kann ich zum beispiel nicht besuchen, da krieg ich so eine panik %:| deswegen kann ich dort gar nicht mitlesen


    meine angst ist am späten abend am stärksten. wenn ich nachts ohne grund aufwache bekomme ich auch angst :-/ vielleicht weil man sich meistens nachts übergibt ???