ja ich hoffe es kommt ne phase wo es mal wieder besser is..irgendwie ziehts mich runter hier,zu sehen wieviele das eigentlich wirklich haben :(v .aber irgendwie ist es auch schön zu wissen,man is nich alleine damit.. :)z und es gibt noch andere denen es genauso geht..ich dachte immer ich bin total unnormal..wusste lange nich dass es diese krankheit gibt.. :-/ jedenfalls freu ich mich über euren beistand @:) danke :-)


    :)* :)* :)*

    Ne ne ist schon richtig ich bin eine Frau und liebe eine Frau,also wir leben richtig zusammen ,werden heiraten,haben kinder alles was dazu gehört.Ausser eben meine EMO- panik,die gehört nicht dazu und stört mich gerade um diese jahreszeit immer sehr.Könnt ihr euch das vorstellen?Ich meine in der regel schlafe ich gegen 1 uhr nachts ein,werde dauernd wach,schrecke hoch,weil ich panik habe ein kind von uns kommt aus dem zimmer und muss brechen.Ich habe unser schlafzimmer immer abgeschlossen in der nacht,solch eine angst habe ich .Morgens um 6 uhr geht mein wecker und ich sollte fit sein.Ab nächster woche gehe ich arbeiten,da muss ich erst recht fit sein %-|


    So,tagsüber geht es ,wenn nicht jemand gerade übelkeit oder so hat,aber abdens gehts dann los,und das zieht sich die ganze nacht :(v

    @ DarkandCrazy

    finde ich toll dass du dazu stehst dass du mit einer frau zusammenlebst,und ich freu mich für euch weil ihr heiratet :)= aber das mit deiner angst.. :(v


    ich kann mir das alles vorstellen..wies dir geht,diese angst dass dein kind ****,muss echt schlimm sein.. :)_ :°_


    wieso muss es so ne blöde krankheit überhaupt geben? %-|


    :)* :)*

    tja das ist ein trauma aus der Kindheit.Mir wurde das so erklärt....es gab eine situation wo man angst hatte,in diesem moment wo man angst hatte ,hat sich jemand übergeben,und daher kommt die panik...klingt irgenwo logisch ja,aber auch so sinnlos.Naja igr lieben ich versuche nun langsam ins bett zu gehen.Muss morgen wieder fit sein.Ich wünsche euch eine gute nacht,eventuell ohne panik und einen guten start in den neuen tag....

    @ spooky 79,

    vielleicht war dann Ekel der Auslöser der Angst?

    @ darkandcrazy,

    mit mdg meinst du dann Mag.Da.Gri?? Früher hatte ich auch Angst, wenn ich das gehört habe, da ist was im Umlauf...ist ja alles nicht so schlimm....obwohl , wenn sowas eine Woche dauernd sollte, wird mir doch wieder mulmig.....wäre dann schon eine ganz schöne Strapaze...


    habe mich zur Zeit eher mit Zahnarzt-Unlust und auch etwas Angst aber hingehen müssen rumzuschlagen. Leider :°(

    @ Benny,

    :)_ ;-D ja, lies einfach nicht soviel, befass dich nicht soviel mit dem Thema, steiger dich da nicht so rein auch wenn du das jetzt nicht so gerne hörst (kenne ich von mir) aber ich glaube, man kann gar nicht anderes als sich da reinzusteigern, weil der Körper, die Seele die ganze Zeit fas t zwanghaft drauf aufmerksam machen wollen, das irgendwas im Leben im Fühlen im was auch immer nicht mit mir und meinem Wollen stimmig sind. (Ich denke, das war bei mir so)


    Gestern habe ich auch gedacht, das ich mich nicht zuviel damit befassen möchte..bzw. ich Angst habe, in diese PHobie wieder mit reingezogen werden zu können. Vom Groben bin ich wohl drüber hinweg....aber so Feinheiten....die können mich noch ganz schon hochjagen in Panik...obwohl ich da meistens die KOntrolle drüber habe..


    Ja Kontrollverslust ist ein großes Thema. Man hat Angst, die KOnterolle über den Körper zu verlieren, und wenn man einmal losgelassen hat zum **gibt es wohl kein halt mehr

    Wie wenn man in eine Achterbahn eingestiegen ist, gibt es erstmal kein zurück mehr, bis die Bahn von selbst anhält??? ;-D


    ABer ich glaube schon, ein gewisses Steuern gibt es.....aber vielleicht nicht ein hundertprozentiges...

    @ Seerosenblüte

    bei mir is das sowieso ganz komisch..bis vor ein paar monaten hatte ich die angst eigentlich im griff,ich hatte eigentlich nur panik wenn mir mal schlecht war..aber jetz ist es eigentlich ständig da ":/ ich hab ständig angst davor,auch wenn mir garnich schlecht is..damals als ich noch gearbeitet hab war alles okay..war den ganzen tag abgelenkt,hab kaum daran gedacht..aber seit dann die arbeitlosigkeit gekommen is..man zuhause soviel zeit zum nachdenken hat über den ganzen kram..seitdem hab ich total die kontrolle über die angst verloren..deswegen hoff ich bald wieder einen job zu finden,endlich mal wieder abgelenkt zu sein..vllt is dann endlich wieder besser..momentan isses echt schlimm :-( kann eigentlich an nichts anderes mehr denken..andere können ja wegen dieser angst nichmal mehr rausgehen..bei mir isses eigentlich besser wenn ich draußen bin ":/ dann denk ich nich so oft an die panik..seh leute,oder andere schöne dinge..dann fühl ich mich einfach besser..aber zuhaus..immer nur diese schrecklichen 4 wände.. :-( da ist es besonders schlimm..naja..da muss man halt durch %:|

    @ benny

    :-D vielleicht ist das ja dann dein Thema? Vielleicht ist es endlich mal Zeit, dass du dir neue und dir wirklich bedeutsame Hobbies zulegst oder ein Berufswechsel ganz anderer Art oder eine Neugestaltung deines sozialen Lebens..beziehung eingehen, familie gründen...neuen Interessen-Freundeskreis..... ??? ":/


    Also mich beschäftigt die aktuelle Angst momentan was meinen anstehenden Zahnarztbesuch betrifft. Ich meine ich werde hingehen...usw alles ist nicht so schlimm wie es war...aber mulmig ist mir schon....


    wür* und b sind doch auch nur Reflexe...Mund auf....und in die richtige Richtung halten.... ;-D mehr ist es ja nicht...,oder


    Hatte heute nicht nur Mut sondern in gewisser Weise auch Lust zum ZA zu gehen, geht aber terminlich erst nächsten Montag. Ich hatt wohl Mut, weil ich schon im Haushalt einige Sachen dufte hingekriegt habe und wollte jetzt nur noch weitermachen anstehende (unangenehme) Sachen zu erledigen...


    Aber hast recht, schei* Krankheit...schei* Überempfindlichkeiten.....ich frage mich nur, warum das niemand kennt oder kennt ihr Ärzte und Psychologen (@ all) die diese Krankheit kennen? Bei gewissen Such-Versuchen bin ich immer nur auf Unverständnis und Unwissenheit und Bagatellisierung gestoßen. Schade das Wikipädia nicht mein Arzt sein kann. So wie es Wiki weiss, hätten es ruhig auch ein paar Studierte wissen können - damals- aber wie gesagt - es geht auch in Eigenregie -bin stolz drauf ;-D

    @ Seerosenblüte

    naja ich vermute zumindest dass das das problem is,hatte vorher auch angst,aber eben nich ständig,nur wenn mir schlecht war..


    und ich bin verliebt |-o x:) ,versuch mich momentan einfach darauf zu konzentrieren..die krankheit darf nich siegen :|N

    Zitat

    wür* und b sind doch auch nur Reflexe...Mund auf....und in die richtige Richtung halten.... ;-D mehr ist es ja nicht...,oder

    was meinst du damit ??? und woher kommt deine panik vorm zahnarzt? also das macht mir eigentlich nichts aus,gern geh ich zwar nich aber wer tut das schon? aber ich hab jetz keine panik davor,könnt ich nich sagen..


    keine ahnung ob das alle psychologen kennen..aber ehrlich gesagt würd ich mit keinem dadrüber reden wollen ":/ irgendwie is mir das peinlich..weiß auch nich..


    darf ich eigentlich mal fragen wie alt du bist? ich weiß,macht man nich..aber ich wills trotzdem gern wissen ;-D

    @ benny,

    was den ZA betrifft: wenn der mit seinen Geräten in die hinteren Backenzahnbereicher rein müsste, also das konnte ich lange Zeit ewig nicht, weil das Würgereiz ausgelöst hat und als ich noch mitten in der Emo gesteckt habe, war das natürlich der blanke Horror oder der ZA Besuch eben ein no go .... allerdings nicht ohne die daraus resultierenden Zahn insbesondere optischen Zahnprobleme zu bedauern....


    Wie gesagt, nach (eigener) Überwindung der Emo und einem vertrauen-erweckendem ZA konnte ich diese Probleme Ängste grösstenteils überwinden...aber mulmig beim Gedanken an ZA ist mir schon....vor allem weil wohl die hinteren Zähne evtl. betroffen sind...und jetzt muss ich für den Termin auch noch bis kommenden Montag abwarten....aber ja ich werde hingehen und ganz tapfer den Mund aufmachen.....


    ich mache mir Mut mit Gedanken wie: was kann schon passieren, als das ich br..... musss. :)^


    Schön das du verliebt bist... :)z Verliebt sein löst ein Haufen an Gefühle aus........Ich gehe immer nur von mir aus und meiner eigenen Erfahrung wenn ich sowas schreibe....die können sich ganz schön im Bauch bemerkbar machen....."Schmetterlinge im Bauch", "Flugzeuge im Bauch".......wenn dann sowieso noch gedanklichen Unsicherheiten hinzukommen sollten.....und Ungewissheiten (wie mein bevorstehender ZA-Besuch lösen immer irgendwie Angst aus...). Aber das ist alles persönlich, und jedem offenbart sich die ganze Krankheit aus anderen persönlichen Gründen, deshalb muss auch jeder seinen eigenen Weg finden um den Grund der Krankheit zu verstehen und um ggf Wege aus der Krankheit herauszufinden, also die eigenen mit den eigenen Möglichkeiten.


    Ich würde diese Krankheit, wie jede andere Phobie oder psychische Erkrankung (insofern sie nicht leider organisch, unheilbar ist, falls es das gibt...) als hilfreiches und liebevolles aufmerksam machen auf andere bestehende Probleme im Alltag und oder im seelischen Erleben...machen...vielleicht muss einfach nur ein negatives Erlebnis ausgeräumt werden....die Gründen sind mannigfaltigst....


    Ich bin kurz nach Mitte dreißig. Und du?

    achso..hmm,also vorm zahnarzt hatte ich wegen der emo nie angst..weiß auch nich,das hat mir nichts ausgemacht,aber scheinbar bist du noch schlechter dran als ich..wenn du sogar davor angst hast..is eigentlich schlimm,wir sind körperlich wahrscheinlich alle gesund und machen uns das leben schwer mit dieser scheiß krankheit..wieso muss es sowas überhaupt geben..wie gehts dir momentan mit der emo? du hast ja schonmal * oder? sorry wenn das schon geschrieben wurde |-o


    oh ich bin erst 19,wohl der einzige kerl und dann noch der jüngste ;-D

    hallo benny, :)z


    süß, erst 19..... :)z ...wie gesagt, auch die Angst beim ZA hat sich bei mir relativiert.....insbsondere seit ich die Emo größtenteils durch mich selbst überwunden habe...(wie beschreiben). Ja, ich hatte Anfang des Jahres das erste Mal seit x von Jahren...***müssen.....Ich hatte wahnsinnige Angst...trotzdem (weil ich progesundheitlich handeln und das was da raus will auch rauslassen wollte) habe ich mich nicht dagegengestemmt.....


    ich habe vor Angst gezittert wie ein Schlosshund. Ich hatte Panik ohne Ende..aber ich wusste , es würde nichts bringen, wenn ich jemand oder einen Arzt anrufe. Vielleicht hätte sich mein Körper dann wieder beruhigt, und das was aufbrechen wollte wäre nur wieder verschlossen und quasi vertagt worden...also ne...Augen zu und durch.....


    sofern das so ist - also wenn nichts anderes vorliegt außer die Emo sind wir alle körperlich gesund...es sind unsere eigenen Gefühle die uns mit ihren Mitteln auf irgendein - welches auch immer - Problem aufmerksam machen wollen...denke ich


    ber verliebt sein geht doch gefühlsmäßig die Luzie ab, würde ich sagen oder? kein Wunder, das dir da andauernd schlecht ist...also ich an deiner Stelle würde mich mal still hinlegen, vielleicht nimmst du dir einen abgegrenzten Zeitraum vor, sagen wir eine halbe Stunde und dann höre einfach nur mal auf deinen BAuch...


    vermutlich lässt das was du Übelkeit nennst automatisch dann nach....deine Gefühle wollen vielleicht nur, dass du sie auch in deinem Alltag neben Berufsgedanken auch an sie denkst...so würde ich jetzt mal an die Sache rangehen...


    probiere einfach mal was aus...es kann nichts schlimmeres passieren, als das du b**musst...


    Viel Spaß noch bei allem- wobei auch immer ;-D

    @ Seerosenblüte :-)

    was findest denn am alter süß? :-) bin voll das küken hier..man man is das schlimm ;-D


    es freut mich wenn sich deine angst vorm ZA relativiert hat,das ist doch schonmal ein gutes zeichen :)z


    sorry,ich hab nich mehr alle beiträge im kopf..warum musstest du br.... anfang des jahres? magen darm grippe oder ohne wirklichen grund? ":/ und wurde die angst bei dir wirklich weniger nachdem du mal ** hast? ich denk mir ja auch oft,soooooo schlimm dass man davor panik haben muss kann es doch eigentlich garnich sein..aber es is eben trotzdem so dass ich so panik hab..ich kann mich echt garnich mehr erinnern wann ich das letzte mal *** hab..muss im kleinkindalter gewesen sein :-o also grundschule nich,hauptschule nich,danach auch nich..also muss es gewesen sein wo ich noch sehr klein war..


    und mit dem verliebt sein naja.. :-) das genieß ich im moment eigentlich einfach nur,und es lenkt irgendwie von der emo ab :)z also ich denk nich nur dran,aber eben immer noch viel zu oft :-/ aber man muss ja positiv denken irgendwie.


    viel spaß bei allem? danke :-D hab ich bestimmt beim träumen und beim verliebt sein x:)

    Hallo Benny,


    in deinem Alter hatte die Emo mich voll im Griff. Es war etwas, das - wenn auch weder von mir noch von anderen kapiert - als etwas Komisches aber zu mir gehört hatte.


    An deinem Alter würde ich einfach sagen....ooooohhh noch süße 19.....träum.......freust du dich, oder hast du Angst vor der 2 in deinem Alter...an die kann ich mich gar nicht mehr erinnern, aber Angst hatte ich wohl nicht.


    Angst hatte ich vor der 3 und nun wird es bald (ein paar Jährchen sind es noch, grad noch ein Päärchen) bis der Albtraum vier vor der Tür steht. Schreibt man Albtraum mit b?


    19, da steht wirklich noch alles offen, halte dich ran, mach was draus...die Jahren verrinnen so schnell...das Problem ist nur, das man das in deinem Alter nicht mitbekommt - war bei mir jedenfalls so.... ;-D