@ Ruka:

    Zitat

    Magendarm ist quasi durchgehendes Erbrechen und/oder Durchfall über einen gewissen Zeitraum ;-)


    Bischen aua Bauch und einmal Durchfall gehabt gehört da nicht zu

    So kann man das nun nicht sagen. Eine Magen-Darm-Grippe hat man, sobald man durch Viren oder Bakterien infiziert ist und Symptome zeigt. Und die können bei jedem anders ausschauen. Je nachdem wie das Immunsystem funktioniert. Es soll Leute geben, die mit einem Norovirus nur bissl Bauchgrummeln haben.


    Aber ich geb dir insofern Recht, daß Benny sich wohl eher keine Sorgen machen muss, denn wenn seine Übelkeit schon längerer Zeit auf gleichem Niveau vor sich hindümpelt, besteht ne gute Chance, daß es nicht schlimmer wird. ;-)

    Ich habe die Krankheit seit Mitte 2006!


    Da habe ich mich übergeben, seit Dem RICHTIGE ANGST!


    Ich war früher ein wenig moppelig, dann habe ich aber ca. 10 KILO abgenommen!


    Ich hatte einfach immer Angst, dass ich mich wieder übergeben muss... :-(

    Habs seit 21 Jahren (bin 24) und habe eben viele Jahre dasselbe mitgemacht. In jedes kleinste Magengrummeln – sei es auch nur Hunger gewesen – wurde alles mögliche hineininterpretiert. Von Magendarm zu Salmonellen.


    Ein guter Anhaltspunkt ist, wie Esmirod schon beschrieb, ob die Übelkeit andauernd ist oder nur so phasenweise. Ist sie phasenweise, ist es i.d.R. psychischer Natur.


    Gibt keinen Geheimtipp dagegen außer eben seinen Körper zu kennen und dann irgendwann zu wissen ob die Übelkeit psychisch ist oder nicht (das macht sie aber auch nicht unbedingt angenehmer ^^)


    Wenn wirklich was rauskommen sollte dann macht es keinen Unterschied ob Du Tee trinkst oder ein Schnitzel isst – wenns raus muss muss es raus. Heißt natürlich nicht dass es nicht doch angenehmer ist, nur ne Flüssigkeit auszubrechen oder der Tee natürlich schonender für den Magen ist *:)

    @ Ruka

    Wielang hast du schon nich mehr gek...... Ich frag das immer gerne ^^ Wenn dann jemand sagt "10 Jahre" macht mir das immer voll Mut und ich sehe es gibt auch andere die solang nich mehr gek.... haben :-/ Aber dennoch Angst davor haben..

    @ Winterkind

    *lach*.. natürlich hat das kleine Kind sich neben mir übergeben... ":/ Ich hab da echt böses Kharma... ich komm immer in solche Konfrontations-Situationen. Aber ich meistere sie auch immer besser... also es hat schon was mit der Konfrontation, die ist natürlich nicht jeden Tag gleich gut zu gebrauchen... aber manchmal gibts so Phasen.


    Willkommen an alle Neuen hier ;-)


    LG


    Miiyu

    Aus dem Stadium bin ich gottseidank schon lang raus :D


    Mittlerweile bin ich sogar soweit, dass mich das Thema solange kalt lässt, bis ich wirklich mal in irgendeinem Sinne damit konfrontiert werde.


    Aber Teufelsweib hat völlig Recht!

    Miiyu

    Ach Gott :-o Freut mich dass du die Sitation gut meistern konntest :)^


    Es ist ja immer phasenweise schlimmer oder weniger schlimm, aber ich würde sagen, dass ich momentan meinen bisherigen Höhepunkt der Angst erreicht hab... {:(



    Benny

    Ich hab seit ziemlich genau 2 Jahren nicht mehr gekotzt... Da aber dann 2 mal hintereina {:( und da war die Emo auch schon präsent... :-/ Letztes Jahr gabs auch die Situation (im Krankenhaus, hab die Mandeln rausbekommen) dass mir wirklich kotzübel war. Hab schon gewürgt, aber es kam nix raus...


    Naja... :)D