ja das hast du ja schona geschrieben,aber wenn du nun nicht schwnager bist,dann wirds echt nur psychisch sein.


    ??ich hatte heute nacht einen höllentraum,hab geträumt alle hier meine kids sind am brechen ??


    und hatte danach die ganze zeit richtige magenkrämpfe.


    Ich hab z.b. auch seit zwei tagen morgens durchfall,einfach so,aber das ist alles nur weil ich mich verrückt mache

    mein kleiner hat seit paar tagen magen darm %-| kann mir gar nicht vorstellen wo er diesen mist her hat. gestern ging es ihm besser und seit heute nacht ist der mist wieder da. {:( :(v am meisten hab ich bammel mich bei ihm anzustecken, ich muss ihn ja selber sauber machen und ich denke es wird nicht lange dauert bis diese mistvieher auch in meinem körper sind {:( {:( {:( wie ich es hasse, das könnt nur ihr euch vorstellen >:(

    jinka, wenn ich stress habe oder einen anstrengenden tag hatte, dann macht mein bauch ständig geräusche, liegt wahrscheinlich auch daran, dass ich reizdarm habe :-|


    dark, der durchfall kann auch psychisch bedingt sein. wenn ich mal was schlechtes geträumt habe und vor lautem schreck noch davon aufwache, dann hab ich am frühen morgen auch durchfall. komischerweise erst am frühen morgen. ???

    @ Melissa,

    es gibt jetzt ein neues Spray von Sagrotan. Das wirkt auch bei Noroviren. Steht extra aufgelistet.


    Die Flasche sieht etwas anders aus, ist kleiner aber dafür viel dicker. Auf der Rückseite steht welche Keime es vernichtet.


    Wenn Du Handschuhe anziehst beim Saubermachen u. alles schön absprühst klappt es vielleicht das Du dich nicht ansteckst.


    Wäschst Du dem Kleinen halt öfter die Hände.


    Warst Du denn bei ihm als er erbrochen hat?


    Ich drücke Dir die Daumen dass Du veschont bleibst. :)*


    Ich kenne das u. hasse diese Situation wie die Pest. Dieses Warten macht einen echt irre.

    lillyB, danke für den tip, werde morgen früh mal bei dm vorbeischauen.


    wir waschen uns in den 3 letzten tagen sehr oft die hände und nach jedem toilettengang putze und desinfiziere ich das ganze klo, samt wände :-| ich musste bisher nur sein grosses geschäft wegräumen und versuche mir danach sehr gründlich die hände zu waschen. diese warterei macht mich irre. :-(


    dark, es hat vorgestern (in der nacht von sonntag auf montag) angefangen ... am montag ging es ihm schlecht, am dienstag wurde es besser und heute nacht wieder ein rückschlag. er hat aber trotzdem hunger aber sein bauch macht ganz laute geräusche.

    es waren 3-4 mal. das blöde ist, er klebt an mir wie eine klette, er lässt mich nicht los und sobald ich sitze ist er bei mir auf dem schoß. er haucht mich an, pustet mir ins gesicht eben die dinge die er auch macht wenn er gesund ist. wie soll ich ihm erklären, dass er das jetzt nicht mehr darf. :-| seit sestern abend um ca 23 uhr überkam mich so ein komisches gefühl, hab gefroren und gezittert und die übelkeit war da. seit dem ist mir so ko++zig %-| {:( ich hasse das :(v

    @ Melissa

    Wie fühlst Du Dich denn dann? Ich habe dann immer ein sooo schlechtes Gewissen und denke immer ich kann doch mein Kind nicht wegschicken... Das macht man ja auch notgedrungen nicht aber ich denke immer ein Kind merkt das doch.


    Also ich fühle mich dann immer wie der totale Versager u. wie eine total schlechte Mutter. Damit komme ich echt nicht gut klar.


    Wenn man eine Mutter hat die sich dann kümmert ist das natürlch toll.


    Ich bin letztens richtig umgekippt – bumm, einfach so. Ich kann das nicht steuern, aber es zieht mir regelrecht den Boden unter den Füßen weg wenn mein Sohn kommt u. sagt Mama mir ist schlecht.


    Dabei ist er schon 15!!! Aber ich habe die Befürchtung dass ich das auf ihn übertragen habe. Er unterdrückt das Erbrechen nämlich auch so lange es nur geht.


    Ich fühle mich immer so besch.. dabei und es tut mir immer so leid für meinen Sohn. Der kann ja nix dafür.

    lilly, ich nehme den kleinen trotzdem auf den arm, tröste ihn und er darf bei mir bleiben solange er mag aber ich esse und trinke nicht aus seinem geschirr. da achte ich sehr darauf es zu meiden. ich denke wenn ich ihn in solchen situationen meide und wegschicke dann merkt er irgendwas. das hat mir auch die therapeutin gesagt und ich möchte ihm diesen mist echt ersparen.


    meine mama wohnt gleich nebendran aber ich finde ICH muss es machen, es ist ja mein kind. vor allem wenn sie das für mich eine zeit lang macht und wir bald wegziehen wie schaffe ich es dann ":/ deswegen habe ich es schon immer selber gemacht. und wenn die krankheit überstanden ist, fühle ich mich immer super weil ich es geschafft habe und zwar ganz allein. es gibt aber auch situationen da würde ich am liebesten umfallen und nicht mehr aufstehen :-|


    hast du auch angst wenn er "nur" was schlechtes gegessen hat und ihm deswegen schlecht ist? ich bekomme panik wenn es um magen darm geht, sonst versuche ich es mir einzureden da passiert nichts, es ist nichts ansteckendes. mir ist aufgefallen, dass ich mit dem ganzen tagsüber viel besser umgehen kann als nachts. sobald nachts jemand im haus rumläuft denke ich gleich die person muss brechen warum steht man denn sonst nachts auf %-| diesen bekloppten gedanken werde ich einfach nicht los.


    weiss dein sohn dass du diese phobie hast?