Mh war sehr schlimm,aber wenn die kinder noch so klein sind finde ich es nicht soooo schlimm...


    jetzt wo sie alle schon groß sind bzw. größer sind,ist es für mich horror...


    Ich habe aber damals oft meine mutter zur unterstützung gehab,wobei ich denke das es nicht so gut war


    das sie immer eingesprungen ist :-/

    ich fand wo er noch ganz klein war, war es nicht sooo schlimm. es war ja nur brei oder milch aber jetzt isst er schon normale portionen und es gibt mittlerweile keinen unterschied mehr %:|


    wir ziehen bald um und dann bin ich ganz alleine auf mich gestellt. meine eltern werden ca 18 km von uns entfernt sein. sie hat mir zwar nie geholfen (ausser vorgestern) aber es ist schonmal beruhigend zu wissen es ist jemand da falls ich nicht mehr kann :-/

    Hallo ihr


    Felix hat nicht mehr gebrochen und ich hoffe das bleibt auch so.


    Hm bei meiner Mama konnt ich einfach mal nen bisschen runterkommen und musste nicht die ganze Zeit dran denken. Für mich ist auch nur der Gedanke einer Magen Darm Grippe der absolute Horror. Also das ich die bekommen könnte.


    Mein Mann beschreibt Magen Darm immer so **** übern Eimer und mit dem Hintern über der Kloschüssel hängen %:| . Das macht mir so Angst.

    Hallo zusammen,


    das ist ja ein riesiger Thread, das kann ich mir nicht alles durchlesen :)


    Aber was ich verstanden habe: Ihr leidet alle unter Emetophobie? Ist irgendjemand schon darüber hinweggekommen? Was kann man machen?


    Bei mir äußert es sich so, dass ich in Hochzeiten des Norovirus einfach nicht mehr aus em Haus gehe und mir von meiner Schwester (ist praktischerweise Ärztin ;-) ) immer etwas geben lasse, da ist mir keine Infusion und kein Medikament zu schade, alles nur, weil ich exreme Angst vor dem k* habe :(


    Geht Euch das auch so? Möchte deswegen übrigens auch nicht schwanger werden...

    HUHU


    Naja,ich muss raus,ich habe kinder,wobei ich auch oftmals daran denke sie aus der schule zu lassen wenn ich höre da hat wieder wer die MDG...


    Ich habe klinik und therapie hinter mir und es hat nichts genuzt

    ich habe bereits 2 mal therapie gemacht. das erste mal hat es nix genutzt wobei ich zugeben muss, dass ich damals dachte man wird geheilt nur weil man hingeht :=o beim zweiten mal hat es sehr viel gebracht. ich flippe nicht mehr aus wenn ich höre irgendwo geht magen darm rum und auch der nachbar kann von mir aus k* muss ist mir das wurscht. ich bekomme keine panik mehr wenn ich im bus neben jemanden sitze der krank oder gek** hat. das ist schon mal sehr gut, früher war es anders :(v


    nur wenn einer in meiner familie die pest hat dann wird es schwierig :-|


    medikamente nehme ich keine und das soll bei mir auch so bleiben.