@Kiara

    :(v negativ! Gott sei Dank... aber ich denke, dass es sich hierbei nur um eine kleine Virusinfektion handelt...und die nach ein paar weiteren Toilettengängen ausgestanden ist!! :-/ Hoffentlich...trotzdem danke für deine Anteilnahme!!

    @nell9

    wie gehts dir denn heute?vielleicht hast auch nur was falsches gegessen..du weißt doch,wir ko... nie:)^:-D


    die blöde angst treibt einen dann nur immer mehr zur übelkeit.in wirklichkeit hätten wir bei einer mdg glaube ich nur durchfall...aber das blöde einreden treibt einen dann immer zum wahnsinn...man wartet ja schon fast darauf,das einem "endlich" schlecht wird)))-:


    hoffe,es geht dir besser.


    gruß heike

    %-| Ich weiss nicht was es war oder ist...ich weiss nur, dass es diesmal wirklich somatisch gewesen sein muss. Hört mal, ich dachte gestern im Bus mein Magen und Bauch würden explodieren aber andererseits weiss ich auch, dass psychosomatische Symptome einen ganz schön verarschen können! Aber stellt euch mal vor: Ich hatte seit zwei Tagen mäßige Bauchschmerzen, machte mir aber dank meiner Hartnäckigkeit auf Besserung, keine grossartigen Sorgen. Gestern waren diese Schmerzen sehr stark und mir war sehr mulmig! Ich schleppe mich zur Arbeit und alle starren mich entsetzt an und sagen: "Wie siehst du denn aus...was ist denn mit dir passiert??? Gehts dir so schlecht?" Ich total verwundert...(trotz der Schmerzen hat es mich gewundert, dass ich so aussehen muss) und noch bevor ich Rechenschaft abgeben muss, sagt meine Kollegin:" Ach, der Fall ist klar! MDG!!! Die hat hier ihren Lauf genommen! Drei weitere Kollegen sind erkrankt und liegen *** zuhgause!!" ICH DACHTE ICH KIPPE AUS GESCHOCKTHEIT UM! Ich bekam Panik... und stürmte nach Hause, bereitete mich auf das Schlimmste vor...und hatte zudem auch endlich zuhause angekommen, noch Durchfall!! Nun ja, essen konnte ich aber am gestrigen Tag noch... und heute ist mir immer noch mulmig! Aber ihr kennt diese Geschichten sicherlich zu genüge! Vor allem hatte ich vor meiner gestrigen Session noch totale Halsschmerzen und eine Freundin von der Uni war krank wegen angeblichen Erbrechens... Wenn alles zusammenkommt und man das weiss, dann stirbt man vor Angst! Aber ihr habt recht, wir kotzen eh nie!! Und so wird es auch bleiben und keine MDG wird daran was ändern! :)^

    @nell9

    gott,du arme..und dieser satz:wie siehst du denn aus

    da kommt sofort dieses gefühl der angst in einem hoch..es wird einem schwindelig..übel...hilfe(-;


    wußtest du schon vorher das mdg rumgeht?vielleicht ging es dir deswegen schon schlecht?also,bei und geht es nicht rum...haben alle erkältung ohne ende..ich hab selber auch 1 woche damit gekämpft)-: aber lieber erkältung und kurz vorm sterben,als mdg(-;


    ich sag ja,wir kriegen meist nur durchfall und merken es oft gar nicht,das wir überhaupt eine mdg haben...zum glück.also,ich weiß gar nicht,ob ich es schon erzählt habe,aber dieser christoph,der auch in dein gästebuch geschr hat,der ist 50 jahre alt und mußte das letzte mal kot...,als er 7 jahre alt war..wisst ihr,wie ich mich gefreut habe,das zu hören((-: das macht hoffnung..ich meine bei mir ist és auch schon 14 jahre her(((-: und ne mdg hatte ich vielleicht 1 oder 2 mal als kind...seitdem nie wieder...zumindest habe ich davon nichts mitgekriegt(-:das hat auch ganz viel mit dem magen zu tun...mir ging es gestern auch nicht gut und ich kenne das über tag gar nicht..habe es nur abends oder nachts,das mir schlecht ist..wenn es dann am tag ist,weiß ich natürlich gar nicht was los ist.dazu kommt ja,das ich schwanger bin und ich also noch einen grund hätte,warum mir schlecht sein könnte....aber ich denke,das ist alles eine kopfsache...(-;

    Also,wenn es für euch ein kleiner Trost ist, ich hab schon seit 24 Jahre nicht mehr ge***, und ich hatte sogar mal Salmonellen. Ich hatte dabei den schlimmsten Durchfall überhaupt und mir war speiübel (und das war NICHT somatisch!), so übel war mir noch nie. Trotzdem hab ichs drinbehalten, dank aller Anstrengung, derer ich noch fähig war und der Hilfe von MCP :-) Der Durchfall war allerdings gräßlich und ich habe danach wohl halbtot ausgesehen (bin ja eh sehr dünn). Anderthalb Wochen danach war ich immernoch schwach, aber stolz, nicht ge*** zu haben :-)


    LG an alle,


    Skye

    Aber...

    ich finde das wirklich schlimme ist auch die lange übelkeit,die wir ja haben,weil wir nicht kot...die löst ja die panik aus..die ganze zeit über schon das gefühl haben,kot... zu müssen.das finde ich so schlimm))-: der gedanke schon daran,wenn einem schlecht ist.weil leider denkt man ja bei übelkeit schon,man müßte sterben )-: