Ich leide auch an Emetophobie. Habe das schon seit ich ein Kleinkind bin, aber nach meiner ambulanten Psychotherapie, vor etwa zwei Jahren, hat das richtig schlimm bei mir angefangen. Seitdem habe ich regelmäßig extreme Panikattacken und denke einfach nur daran, dass ich mich ja übergeben könnte. Hab kaum was anderes im Kopf. Das ist echt heftig. Mir fehlt meine Lebensfreude total, seit sich die Krankheit so ausgeprägt hat. :-(

    willkommen bei uns *:)


    wie alt bist du?


    mit pa kenne ich mich auch zu gut aus. ich versuche trotzdem alles was nötig ist zu machen und mit hilfe von therapie und büchern dagegen zu kämpfen. es ist sehr sehr schwer :-(


    gab es bei dir vor 2 jahren einen auslöser?

    Ich werde diesen Monat 20. :-)


    Ich hatte eine sehr schlechte Kindheit und hab die Emeto schon als kleines Kind entwickelt. Das hat sich aber alles in Grenzen gehalten und durch meine Therapie vor zwei Jahren ist alles wieder hochgekommen - unter anderem traumatische Erlebnisse - und dadurch hat sich das erst richtig verfestigt und ist echt schlimm geworden.

    Willkommen bei uns im Kreis BabyNinchen..


    Ich hab Bauchweh :( irgendwie drückt alles. Is wohl alles dicke Luft. Hoffe ich zumindest. Ansich haben wir sonst eigentlich wieder normal gegessen. Also leichte Sachen.


    Naja ok ich gebs zu ich hab heut Nachmittag noch einige Löffelbisquits gekillt.


    Heut Abend hatten wir dann Toast und als Snack dazu kleine Würstchen. Danahc hatt ich einmal richtig schlimm Bauchweh. Nich gut.

    Ich kenne das nur allzu gut. Bei jedem kleinen Bauchdrücken etc. denke ich, dass ich mich bestimmt gleich übergeben muss. Um ehrlich zu sein habe ich mich aber schon seit mindestens zehn Jahren nicht mehr übergeben. Trotzdem ist mir leider permanent übel, psychosomatisch bedingt wahrscheinlich. Jetzt gerade zB. habe ich Kopfschmerzen und bange, dass es keine Migräne ist, weil man sich dabei ja auch übergeben könnte und das Brechzentrum nunmal im Gehirn sitzt. :-/

    Ja ich weiss BabyNInchen. Ich versuch den Alltag aber dennoch normal zu meistern und gewissen Situationen nicht zu meiden. Auch wenn ich das nich immer schaffe.


    Hm die NAcht war ruhig und ich konnte wohl schlafen,naja ok bis auf die Stunden wo die kleine am weinen war. Hatte heut Nacht auch wohl ein paarmal ein bisschen Bauchzwicken aber dann kam ein Pups und es war gut. Heut morgen hatte ich zwei Toast mit Streusel und mit mal hba ich voll Bauchschmerzen bekommen :-( . Aber so richtig das ich mich ein wenig gekrümmt habe.


    Naja bin dann zum Klo und kam auch was. War aber kein Durchfall. Dann waren die Schmerzen weg. Nu wenn ich was esse

    pieckst es kurze Zeit später immer :-( .


    Eigentlich hatte ich heute Nachmittag Nachtreffen vom Geburtstvorbereitungskurs

    aber ich trau mich gar nicht dahin :-( . Nachher is das noch nicht ganz weg und ich schlepp das dahin .

    Ich werde heute nachmittag zum Arzt gehen.


    Seit gestern gehts mir nicht so gut,habe auch Durchfall zum mindest sowas in der Art.


    Hunger ja hin und wider aber mein magen krampft und ich habe auch immer wieder sodbrennen.

    Ach man Unholy das klingt ja echt nach dem ekligen VIrus den wir auch hatten oder haben.


    Meinem Mann geht es wieder bestens. Hat wohl Husten aber sonst alles klar bei ihm. Also kein zwicken nach dem Essen wie bei mir.


    Wünsche dir gute Besserung Unholy :)* lass von dir hören was der Doc gesagt hat.


    Man was nervt mich das, das die Krankheit mich schon wieder soweit im Griff hat das ich das Treffen nicht wahrnehme :(

    Hm ja meinem Mann geht es wieder super aber bei mir ich weiss nich. Heut morgen mit mal totale Bauchschmerzen musste dann auch wohl war aber kein Durchfall. Seitdem drückt der Bauch immer wieder irgendwie. Keine Ahnung was das is

    Mann, irgendwie hab ich seit 3 Wochen Verstopfung. Erst hatte ich ziemlichen Durchfall vor 3 Wochen (wahrscheinlich war das ne leichte MDG) und seit dem geht fast nix mehr. Sogar mit Microklist funktioniert es nur ganz wenig bis gar nicht.


    Hab irgendwie Angst das ich nen Darmverschluss bekomme. Hab keine Ahnung ob ich wirklich so verstopft bin das fast nix geht oder mein Darm ist einfach nicht genug gefüllt. Gut, ich esse recht wenig, was soll da auch kommen?


    Bin genervt... :=o

    jinka, magen darm wirst du wohl nichtmehr bekommen das mit den bauchschmerzen kenne ich auch. als mein mann MD hatte und ich mich nicht angesteckt hatte, hatte ich auch üble bauchschmerzen. genauso war er bei meinem sohn. er musste ** und ich hatte nur bauchweh. wobei magen darm viel schnell vorbei geht und diese fiesen bauchschmerzen hatte ich jeweils mindestens 4-5 tage lang. {:(