Zitat

    Heike... mir ist aber aufgefallen, dass du geschrieben hast, dass du die meisten Ängste/Übelkleiten Abends bekommst wenn du alleine bist. Kann das nicht etwas mit Einsamkeit zu tun habe... oder zumindest der frühere Auslöser gewesen sein?!

    Zitat

    nein,nicht wenn ich alleine bin..auch wenn mein freund da ist..aber meistens nachts,weil ich immer daran denken muss,das man da am meisten die mgd grippe hat...meistens ko.... man ja dann nachts...natürlich kann die angst auch mal über tag kommen..aber meistens nicht.das lass ich mir auch nicht nehmen..meine ursache ist ja schon gefunden..hat mein psychloge mir auch schon alles erklärt...wie es zusammen hängt..und es hängt von jedem menschen wohl selber ab,wie schwer man es hat,verkraftet,zulässt..etc...


    lieben gruß


    heike@:)

    Neu hier:

    Hey ich bin erst durch einen zeitungsartikel darauf gekommen das es eine richtige krankheit ist an der ich gelitten hab.. ich hatte früher schlimme panik attacken und das auch meistens nachts wenns dunkel geworden ist. weil man da ehrlich am meisten hört das menschen sich erbrechen ! deswegen habe ich meisten ab 2 uhr mittags nichts mehr gegessen um abends nichts mehr im magen zu haben, so konnte ich ruhig schlafen. leider führte das dazu das ich abmagerte... jetzt gehts mir viel besser ich habs zwar noch nicht ganz überwunden aber dank meinen freund der mich voll versteht konnte ich wieer abends essen und es zu90% überwinden...trotzdem ist es immer noch schrecklich. und ich bin froh endlich etwas gefunden zu haben wo man mit anderen leuten reden kann die das gleiche problem haben ...

    herzlich willkommen(-:

    wenn man das so sagen kann..wielange hast du es denn schon?bei mir war es als kind auch scho so,das ich nachts immer angst hatte..wegen dem erbrechen...hatte auch die ekeligsten erlebnisse mit meinen geschwistern,eltern nachts...ich selber hatte ja nie was((-: und was soll man nachts machen,wenn man nicht schlafen kann?alle schlafen,man fühlt sich allein gelassen,es ist dunkel...man kann sich nicht so ablenken,wie am tag...oft war es bei mir so,wenn mir nachts schlecht war,war es plötzlich wieder besser,wenn es hell wurde,ich gemerkt habe,andere leute stehen auf...dann denke ich auch:siehst du,keine mdg gekriegt und kriegst du jetzt sicher auch nicht mehr..ist ja hell(-; ich weiß,man kann ´sie jeder zeit bekommen,aber bei mir hat sich die nacht wohl verankert....

    @ usi princess u nell:

    wie gehts euch denn??


    liebe grüße@:)*:)

    @nell9

    das hört sich ja ganz gut an:)^:-D


    bei mir das selbe...so eigentlich ganz gut und selbst die schwangerschaft macht mir gar nicht zu schaffen..der einzige,der mir im moment zu schaffen macht,ist mein freund:°(>:(


    reg mich jeden tag nur noch auf...alles nicht so einfach...aber panikmäßig geht es eigentlich:)^


    was macht deine seite?hast du schon was verändert:-D


    glg heike

    @glucke

    Ja, würde mich auch interessieren mit deinem Freund. Meine Seite vernachlässige ich "etwas", d.h. ich habe nicht sonderlich viel Lust sie im Moment weiterzuführen denn das bisschen Zeit was mir zur Verfügung steht möchte ich lieber etwas Anderes machen. ;-) Ich bin halt ein Fauli im Moment! 8-)

    @susi_princess&@nell

    ach,lange geschichte...er weiß nicht so richtig,was er machen soll..er wohnt ja in bremen,also etwas weiter von mir entfernt..bedeutet jetzt natürlich,das einer von uns umziehen muß...für ihn wäre es einfacher..er hat keine möbel,im moment auch keine arbeit,weil er noch seine diplomarbeit zu ende schreibt..etc..ich hab alles hier..meine wohnung,meine familie,meinen psychologen und wie ihr sicher wisst,fällt es "uns" auch etwas schwer,die gewohnte umgebung zu verlassen und auf sich ganz alleine gestellt zu sein...dazu habe ich ja auch schon ein kind,was hier in den kindergarten geht...es wäre für mich also viel komplizierter..aber irgendwie streiten wir uns deswegen ständig...na ja,und er hat in bremen auch noch seine tochter...wegen ihr fährt er auch ständig nach hause..er ist eher selten hier..na ja,dazu kommt,das ich ihn nicht von meiner "krankheit" erzählen soll,weil er selber ab und zu mal panikattaken hatte und nicht will,das es ihm durch mich wieder schlechter geht...dabei sage ich ihm selten,wenn es mir schlecht geht und das ist fast jeden abend der fall..reden kann ich auch nicht so wirklich mit ihm..er ist halt sehr still....na ja...da kommt halt eines zum andren und dann platze ich...deswegen bin ich etwas unzufrieden...na ja,aber sonst ist alles in ordnung:)^


    bei euch was neues

    die meisten haben ja angst davor...


    *:)@:)

    Ich kann mich da nicht so reinversetzen, weil ich eigentlich auch nicht leiden kann, wenn mir jemand erzählt, das es einem schlecht ist. Er hat Angst, das seine Panikattacken wiederkommen, das ist aber auch irgendwo nachvollziehbar. Aber es belastet einen sicher auch, wenn keiner zuhört und gar nichts sagt%-|